Tipp's zum Hechtangeln

Hier kommen die Fragen und Antworten zum Raubfisch-, Spinn- und Schleppfischen rein.
Antworten
Benutzeravatar
perchhunter
Beiträge: 13
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 17:28
Meine Gewässer: Zürichsee
Switzerland

Tipp's zum Hechtangeln

Beitrag von perchhunter » Sa 7. Nov 2015, 12:08

Hallo Zusammen:)
Ich fische nun seit einer Weile (ca. 3 Jahre) am Züsi und fange hauptsächlich Egli. Unter anderem gehe ich an dem "Jungfischerteil" der Limmat auf Barben... Ein weiteres Ziel ist es Hechte zu fangen, jedoch mit mässigem Erfolg. 2 in 3 Jahren..... :| Ich fische mit Köfi und mit Spinnködern, ohne grossen Erfolg..... Wollte nur mal fragen ob ihr vllt. einige Tipps für mich habt wie ich zu einem Hecht komme. So zum Beispiel was euer Erfolgsköder auf Hechte ist und wo ihr es an meiner Stelle probieren würdet. Mir ist natürlich klar, dass ihr nicht eure Hotspots preisgeben wollt, aber vllt könntet ihr dennoch einen gute Stelle nennen.
Danke schon jetzt und ein schönes Weekend
Perchhunter

Benutzeravatar
Alet
Beiträge: 776
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 18:28
Meine Gewässer: Pfäffikersee, Zürichsee, Greifensee, Rhein
Wohnort: Züri-Oberland
Danksagung erhalten: 2 Mal
Switzerland

Re: Tipp's zum Hechtangeln

Beitrag von Alet » So 8. Nov 2015, 13:23

Das wichtigste ist einfach mobil zu sein und alle Spots abzuklappern. Also alle Seezugänge wo man ans Wasser kommt und nicht gerade weniger als 1 m Wassertiefe haben, abzufischen. Die Wahrscheinlichkeit einen Hecht zu fangen ist einfach dort höher, wo man die Kante erreicht. Ist dort noch Kraut zu finden, ist es noch besser. Ein eigentlicher Hotspot existiert nicht (Ausnahme Bürkliplatz nach Ende Schonzeit), sonst ist Wanderangeln angesagt. Aber Hecht vom Ufer ist nicht der Alltagsfisch am Zürichsee.

Benutzeravatar
perchhunter
Beiträge: 13
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 17:28
Meine Gewässer: Zürichsee
Switzerland

Re: Tipp's zum Hechtangeln

Beitrag von perchhunter » So 8. Nov 2015, 17:43

Hallo Alet
Danke viel mal's für die prompte Antwort. Natürlich ist der Hecht kein "Alltagsfisch", dennoch denke ich sollte man schon den einen oder anderen überlisten können. Was für Köder würdest du mir denn emphelen? Gummi oder Wobbler, Spinn- oder Naturköder, Grosse oder Kleine? All dies sind Fragen die bleiben...
Schönes Weekend noch und Petri
Perchhunter

Benutzeravatar
Alet
Beiträge: 776
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 18:28
Meine Gewässer: Pfäffikersee, Zürichsee, Greifensee, Rhein
Wohnort: Züri-Oberland
Danksagung erhalten: 2 Mal
Switzerland

Re: Tipp's zum Hechtangeln

Beitrag von Alet » So 8. Nov 2015, 19:33

Am besten ist die Spinnfischerei mit Köderfischen am System. Die in der richtigen Grösse um die 10cm zu finden und fangen ist jedoch oft das Problem.
Sonst ist eigentlich egal womit Du fischst. Das richtet sich nach der Situation, grundnah Gummiköder oder Blinker, über Kraut mit flachlaufenden Wobblern etc... Ich brauche vor allem Gummiköder weil die am günstigsten sind. Ein hungriger Hecht ist da nicht wählerisch. Die Ködergrösse ist so 10 bis 15 cm.

Das Problem ist die Gewöhnung der Hechte an die Köder. So stehen am Bürkliplatz immer Hechte rum, aber die sind nur zu Beginn fangbar. Daher ein guter Spot im Frühling nach der Schonzeit. Sobald die das kapiert haben, werden die unfangbar.

Jacksonfive

Re: Tipp's zum Hechtangeln

Beitrag von Jacksonfive » Mi 11. Nov 2015, 18:32

Hallo Pearchhunter
Wo es viele Egli hat sind eigentlich die Hechte nicht weit.
Ich fische praktisch nur auf Egli und habe so ca.1 Dutzend Hechte pro Jahr als Beifang auf die Egli Montage.
Zugegeben keine Riesen, aber ein 70er an einer UL Rute fühlt sich für mich so an :lol:
Nur die Geduld nicht aufgeben, zu verschiedenen Tageszeiten die Spots besuchen. Irgendwann wirst du auf einen Hecht treffen der sich gerade seinen Anteil an den Egli holen will und...Strike!
Petri
Jacksonfive

Benutzeravatar
til
Beiträge: 662
Registriert: Fr 24. Nov 2006, 16:45
Meine Gewässer: Reuss Bremgarten inkl. Nebengewässer, Zürichsee
Wohnort: Oberwil-Lieli, AG
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:
Philippines

Re: Tipp's zum Hechtangeln

Beitrag von til » Do 12. Nov 2015, 08:12

Das wichtigste ist wirklich ein grosses Gebiet abzufischen. Beim Hechtfischen bringt es nichts, an einer Stelle -zig Würfe zu machen. Hechte mögen schon da sein, aber wenn sie nicht beissen wollen, dann ist es extrem schwer sie zu kriegen. Hingegen ein Hecht der in Beisslaune ist, wird sich in der Regel nicht lange bitten lassen.

Benutzeravatar
ElReyJey
Beiträge: 306
Registriert: Mo 3. Aug 2009, 21:02
Meine Gewässer: Greifensee, Zürichsee, Walesee, Schwyzer Bäche

Re: Tipp's zum Hechtangeln

Beitrag von ElReyJey » Do 12. Nov 2015, 13:48

Ich habe früher fast keine hechte gefangen und als Beifang beim Egli-Fischen krieg ich nur selten einen Hecht an den Haken (und wenn dann die ganz kleinen < 50 cm). Jedoch hab ich mich immer mehr aufs Hechtfischen konzentriert in den letzen Jahren und fange so regelmässig was. Mein Erfolgsrezept ist der Gummifisch: Habe früher fast nie damit gefischt doch fange ich heute 90% meiner Hechte mit Gummis (z.B. mit 5" Easy Shiner oder 5" One up Shad in natürlichen Farben am 7.5 bis 15 g Jigkopf - jetzt im Winter dürfen die Köder natürlich auch grösser sein). Mit dem Gummi bist du einfach viel flexibler als mit dem Wobbler. Soll heissen du kannst die Gummis am Grund oder im Mittelwasser jiggen oder einfach zur Abwechslung mal nur Einleiern.

Finde Hechtfischen sogar einfacher als Egli-Fischen. Klar: Wenn die Egli da sind und fressen sind Massenfänge möglich. Doch ist es z.B. am Greifensee bis auf die Monate August bis Oktober häufig schwierig die Egli zu finden und dann geh ich lieber auf Hechte. Statt 2-3 kleine Egli fang ich dann lieber einen Hecht :lol: Auch find ichs weniger schlimm keinen Hecht wie keinen Egli zu fangen :P

Benutzeravatar
til
Beiträge: 662
Registriert: Fr 24. Nov 2006, 16:45
Meine Gewässer: Reuss Bremgarten inkl. Nebengewässer, Zürichsee
Wohnort: Oberwil-Lieli, AG
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:
Philippines

Re: Tipp's zum Hechtangeln

Beitrag von til » Do 12. Nov 2015, 14:18

ElReyJey hat geschrieben:Mein Erfolgsrezept ist der Gummifisch: Mit dem Gummi bist du einfach viel flexibler als mit dem Wobbler. Soll heissen du kannst die Gummis am Grund oder im Mittelwasser jiggen oder einfach zur Abwechslung mal nur Einleiern.
Das ist natürlich vor allem in tieferen Gewässern wichtig. Bei Wassertiefen unter c. 5m lässt sich eine wesentlich grössere Palette an Köder Typen gut fischen.
Was bei mir auch noch ein wesentlicher Unterschied zwischen Hecht und Eglifischen ist, ist das Tempo. Auf Egli fische ich viel schneller als auf Hecht: ich konnte an manchen Gewässern praktisch durch die Köderführung steuern, ob ich Hecht oder Egli fange. Für Egli ist beste Köderführung "panisch flüchtend", für Hecht eher "in den letzten Zuckungen".

Benutzeravatar
ElReyJey
Beiträge: 306
Registriert: Mo 3. Aug 2009, 21:02
Meine Gewässer: Greifensee, Zürichsee, Walesee, Schwyzer Bäche

Re: Tipp's zum Hechtangeln

Beitrag von ElReyJey » Do 12. Nov 2015, 17:33

Da hast du natürlich Recht Til. An meinen Hausgewässern (Greifen- und Zürichsee) wirds halt sehr schnell tiefer als 5 m.

Benutzeravatar
perchhunter
Beiträge: 13
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 17:28
Meine Gewässer: Zürichsee
Switzerland

Re: Tipp's zum Hechtangeln

Beitrag von perchhunter » Do 12. Nov 2015, 19:04

Hallo zusammen:)
Danke viel mal's für diese viele Tipp's. Freue mich dies bald auszuprobieren. Ich finde es bewundernswert wenn man so viele Hechte fängt. Wer weiss vllt wird es nun mit diesen Tipp's besser:) Ich werde euch über Erfolge auf dem laufenden halten.
Petri und schönen Abend
Perchhunter
PS: Fangt ihr momentan noch? Und auf was fischt ihr im Winter bzw. Spätherbst? Egli tut sich nichts mehr...

Benutzeravatar
til
Beiträge: 662
Registriert: Fr 24. Nov 2006, 16:45
Meine Gewässer: Reuss Bremgarten inkl. Nebengewässer, Zürichsee
Wohnort: Oberwil-Lieli, AG
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:
Philippines

Re: Tipp's zum Hechtangeln

Beitrag von til » Fr 13. Nov 2015, 08:17

Also am Zürichsee sind das Problem im Moment wahrscheinlich die vielen Algen (resp. Cyanobakterien). Das sind wohl zusammengeklumpte Burgunderblutalgen die aufsteigen um genug Licht zu kriegen. Nach meinem Gefühl löscht das den Fischen im Flachwasser ziemlich ab, obwohl die Temperatur dort ja noch gut wäre.

Benutzeravatar
zellcom62
Beiträge: 32
Registriert: Di 16. Dez 2014, 15:07
Meine Gewässer: Zürichsee
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Tipp's zum Hechtangeln

Beitrag von zellcom62 » Fr 13. Nov 2015, 16:43

Was die Eglis im ZüSi betrifft - auch wenn die hier eigentlich nicht das Thema sind - so stehen sie aktuell schon recht tief. Vom Boot aus fangen wir derzeit ganz beachtliche Stachelritter mit der Drop Shot Montage zwischen 14 und 20 Metern. Vom Ufer aus sollten sich die Stachelritter an steilen Kanten durchaus auch mit dieser Methode überlisten lassen. Und vielleicht ein schöner Hecht dazu ;-)
Vorstandsmitglied Fischerverein Meilen FVM www.fischervereinmeilen.ch.
Für eine naturnahe und nachhaltige Fischerei am Zürichsee.

Benutzeravatar
thefly
Beiträge: 3
Registriert: Mo 4. Okt 2010, 19:44
Meine Gewässer: Schwyz
Switzerland

Re: Tipp's zum Hechtangeln

Beitrag von thefly » Mo 16. Nov 2015, 15:56

Bei mir hatts dieses Jahr eigentlich sehr gut geklappt. Hatte regelmässig Hechtkontakt, wenn ich auf Hechtpirsch ging (das dauert bei mir meistens nur so 1 - 2 h). Meine Erfolgsköder waren Gufis 10 cm und mein 2$ lipless crackbite aus den USA. Der lipless hat mir gerade gestern wieder ein Hecht beschert und das in einer Bucht bei ca. 3 - 4 m Wassertiefe. Aber viele Köder bringen Hechte, es kommt auf deine Vorlieben an. Etweder entschiesst du dich für einen Spot und setzt einen Köfi oder du nimmst z.B. einen Gufi und machtst Strecke und fischst Spot um Spot ab. Einfach variantenreich fischen, mal durchs Mittelwasser, mal Grundnah oder Faulenzen, mal schnell, mal langsam, usw... Dann findest du auch schnell mal raus, was die Hechte mögen und der Erfolg kommt bestimmt.

Benutzeravatar
Zidan2010
Fischerforum Rookie
Beiträge: 1
Registriert: So 2. Jul 2017, 20:32
Meine Gewässer: Aare sempacher see wegitaler see
Switzerland

Re: Tipp's zum Hechtangeln

Beitrag von Zidan2010 » Di 26. Jun 2018, 21:38

Hallo Hecht Freunde ich bin neu hir ich Fische seit 6monate erst auf Hecht aber ohne Erfolg kann mir.jemand Tips und Tricks geben
ich Fische eine 2.80 Greys rute wg 40-80
mit einer Shimano stradic ci4 4000 und einer geflochtene 0.40 und Titan vorfach
mit gumiköder jjige und gehe an Zürich See
und heute abe ich die Jahres Karte für den Hallwilersee gelöst wen jemand sich am hallwilersee auskennt dann würde ich mich freuen und ich suche jemat der ein Boot auf dem hallwilersee hat wo mich gerne mal mit nimt natürlich an kosten Beteiligung gruss Marcel

Antworten

Zurück zu „Raubfisch-, Spinn-, und Schleppfischen - Die Technik“