Hecht

Hier kommen die Fragen und Antworten zum Raubfisch-, Spinn- und Schleppfischen rein.
Antworten
Swiss-Tell

Re: Hecht

Beitrag von Swiss-Tell »

astacus hat geschrieben: Du brauchst nicht beides, sondern entweder die Broschüre Sachkunde Fischerei" oder die Broschüre "Sportfischer Brevet"!
Achso. Also ich hab mich erkundigt für den Kurs ins Luzern wird die Broschüre "Sportfischer Brevet" für 59.- als Kursunterlagen, verlangt. Was ist denn der Unterschied zur anderen Broschüre? Wieviele Fragen gibts da (von 139 werden 80 abgefragt und 55 müssen stimmen?) und muss man das vorher schon ausfüllen?

Büchlein "Sportfischer Brevet" ist bestellt... wird für Luzern verlangt.
Benutzeravatar
astacus
Fischerforum Moderator
Beiträge: 2090
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 22:17
Meine Gewässer: Aare und Emme im Kt. SO, div. Pachtgewässer
Wohnort: Region Solothurn
Has thanked: 2 times
Been thanked: 58 times
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Hecht

Beitrag von astacus »

Die Broschüre "Sachkunde Fischerei" entspricht dem gesetzlichen Minimum und ist quasi ein offizielles Lehrmittel. Schwerpunktmässig werden Aspekte des Tierschutzes abgehandelt. Sie enthält 60 Fragen, davon werden 25 geprüft und 20 müssen richtig sein, um zu bestehen.

Das "Sportfischer Brevet" ist eine private Broschüre, die über das gesetzliche Minimum hinaus geht. Zusätzlich zum Tierschutzteil wird ein höheres Gewicht gelegt auf Artenkenntnis, Ökologie und Angeltechnik. Sie enthält 140 Fragen, davon werden 70 geprüft und 55 müssen richtig sein, um zu bestehen.

Wenn der Kanton Luzern das "Sportfischer Brevet" als Minimum verlangt, hat sich für dich die Entscheidung aber ohnehin schon erledigt. Kaufe diese Broschüre, lerne deren Inhalte und melde dich an einen Kurs an. Die Prüfung wirst du dort ablegen (auf einem separaten Prüfungsbogen, nicht auf dem im Heft -> diesen kannst du zum üben brauchen).
FISCHEN hat von Natur aus etwas mit ESSEN zu tun Bild
Swiss-Tell

Re: Hecht

Beitrag von Swiss-Tell »

Aha, alles klar. :nerd: Danke
Benutzeravatar
SbiroBass
Beiträge: 442
Registriert: Sa 10. Dez 2011, 11:55
Meine Gewässer: Bielersee, Aare, Schüss, Emme, Dünnern, Birs
Wohnort: Grenchen
Has thanked: 4 times
Been thanked: 5 times
Kontaktdaten:
Russia

Re: Hecht

Beitrag von SbiroBass »

Es ist keine grosse Sache, bei deinem Interesse sollte es schon klappen.

Viel Erfolg, es lohnt sich allemal :)
Location, Location, Presentation!
Swiss-Tell

Re: Hecht

Beitrag von Swiss-Tell »

Zwei neue Fischarten im Vierwaldstättersee gesichtet. Der Speckfisch und der Lyonerfisch! :D :D :D Der Lyonerfisch sieht aus wie ein Fisch, bewegt sich wie ein Fisch, schmeckt aber überhaupt nicht nach Fisch. :mrgreen: Das befestigen des Hakens gestaltet sich aber mehr als schwierig. Der reisst nämlich schon durch das Eigengewicht aus. :( Vom auswerfen ganz zu schweigen. Der Speckfisch ist da viel stabiler.
Benutzeravatar
ChristianK.
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 987
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 07:26
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee-Reuss
Wohnort: CH - Udligenswil
Sweden

Re: Hecht

Beitrag von ChristianK. »

Lyonerfisch :lol:
Ein Kollege hatte Chicken Nuggets zu viel und da eh nichts biss angeködert.
Was soll ich sagen, Hammerbiss an der Grundrute aber leider nicht erwischt :mrgreen:
Petri Heil
Christian

---Women. Gods greatest creation.... right after fishing---
Swiss-Tell

Re: Hecht

Beitrag von Swiss-Tell »

ChristianK. hat geschrieben:Lyonerfisch :lol:
Ein Kollege hatte Chicken Nuggets zu viel und da eh nichts biss angeködert.
Was soll ich sagen, Hammerbiss an der Grundrute aber leider nicht erwischt :mrgreen:
Geil.

Morgen probier ich den Speckfisch mal aus. Evt fällt mir ja noch was ein wegen dem ausreissen beim Lyoner. Es ist aber echt erstaunlich wie gut sich die Lyoner bearbeiten lässt. Der Schwanz zappelt dann auch schön bei jeder Bewegung und es fühlt sich an wie ein Fisch. :mrgreen:
Benutzeravatar
ChristianK.
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 987
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 07:26
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee-Reuss
Wohnort: CH - Udligenswil
Sweden

Re: Hecht

Beitrag von ChristianK. »

Such mal bei Youtube nach einem Wiener Jerkbait.
(wiener wurst)
Einfach zu machen, müstesst nur Freiangelrecht konvorm umgestalten :wink:
Petri Heil
Christian

---Women. Gods greatest creation.... right after fishing---
Izaak Walton
Beiträge: 300
Registriert: Di 7. Jun 2011, 11:25
Wohnort: Bern
Has thanked: 1 time
Been thanked: 3 times

Re: Hecht

Beitrag von Izaak Walton »

... oder für die vegetarier:



:)
Swiss-Tell

Re: Hecht

Beitrag von Swiss-Tell »

Also der Speckfisch macht täuschend echte Bewegungen (soweit ich das beurteilen kann). Beim einholen "schlägt" er sogar mit der Schwanzflosse. Leider interessierte das im See keinen. Dafür bin ich um ein paar Erfahrungen reicher. :D Sehe ich das richtig wenn ich sage dass der Köder nicht mit lautem Platsch, ala Ränzler vom 5m Brett :shock: :lol: aufklatschen sollte? Wenn ja, fällt der Speck, in der Grösse, weg. Schade das es im Röhrli null Licht hat. Ist aber ein lauschiges Plätzli... Jede Menge Fledermäuse die einem haarscharf um den Kopf zischen. Ein Greifvogel war scharf auf meinen Speckfisch. Er umkreiste mehrfach sehr tief den Köder. Hat wohl auf einen schnellen Imbiss gehofft... :lol:
Antworten

Zurück zu „Raubfisch-, Spinn-, und Schleppfischen - Die Technik“