Rutenhunde

Hier kommen die Fragen und Antworten zum Raubfisch-, Spinn- und Schleppfischen rein.
Benutzeravatar
ChristianK.
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 1007
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 07:26
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee-Reuss
Wohnort: CH - Udligenswil
Sweden

Re: Rutenhunde

Beitrag von ChristianK. » Mo 11. Mär 2013, 16:33

Hi

Die Ghost Dinger funktionieren schon, aber da sie nicht weit aus dem Wasser ragen, sie sind sehr schlecht zu sehen sobald es Wellen hat.
Ob sie genug Druck haben um den Fisch zu haken kann ich nicht sagen, hab nichts gefangen damit ;)

Meine Empfehlung: Stucki
Petri Heil
Christian

---Women. Gods greatest creation.... right after fishing---

Benutzeravatar
Jamrock
Beiträge: 8
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 15:23
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee / Seefeld
Wohnort: Stans
Switzerland

Re: Rutenhunde

Beitrag von Jamrock » Di 12. Mär 2013, 21:29

Danke für die Tipps!!

Habe den Ghost schon letztes Jahr gekauft und da auch schon getestet,
aber ohne Erfolg.
Das mit der Sichtbarkeit ist ein Problem nicht für mich aber die anderen
Seebenützer :shock: trotz Schleppsignal !!
Werde wahrscheinlich was basteln mit weisser Styroporkugel oder so.
Die Stucki Boards habe ich auch angeschaut doch hat mich der Ghost mehr überzeugt
weil ich Ihn links so wie recht einsetzen kann.
Das mit den unterschiedlichen Grössen finde ich auch das dass eine clevere Verkaufsstrategie der Verkäufer ist. Was soll's :lcop:
Petri Heil
Stefan

Benutzeravatar
yanikesh
Beiträge: 27
Registriert: Di 3. Jan 2012, 12:46
Meine Gewässer: liegen im schönen Kanton Obwalden

Re: Rutenhunde

Beitrag von yanikesh » Do 26. Dez 2013, 17:03

Update!!

Die Stucki-Rutenhunde waren gestern. Inzwischen fahre ich ausnahmslos mit `Siderider`von TrollingPro.

Klare Vorteile gegenüber den andern:
Die grossen (12cm), roten Kugeln sind sehr gut und weithin sichtbar.
Starker Zug, so dass auch auf das Maximum von 50m neben dem Boot vernünftig geschleppt werden kann, ohne dass die Bretter zu weit hinten laufen.
Kaum Fehlbisse, da der Zug eben auch die Selbsthackung des Fisches begünstigt.
Sensibel genug in der Bissanzeige um auch Untermassige Forellchen zuverlässig anzuzeigen. (sehr wichtig!)
Läuft auch dann noch schön, wenn mal viel Blei am Zügel hängt. 300g ohne Probleme!

Für mich gibt es momentan nichts Besseres auf dem Markt!

Check it out, Folks!
Auf zu neuen Ufern!

Benutzeravatar
GsusFreaK
Beiträge: 1811
Registriert: Sa 10. Mär 2007, 22:19
Meine Gewässer: Thunersee
Wohnort: Thun

Re: Rutenhunde

Beitrag von GsusFreaK » Do 26. Dez 2013, 23:54

@yanikesch: Interessant! Hasst du evtl. ne Quelle dazu? Konnte auf die Schnelle nichts finden? ( Oder schlicht zu blöd zum googlen? :roll: )
Gruss Flo

Benutzeravatar
Chregu
Beiträge: 213
Registriert: So 29. Nov 2009, 11:10
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee-Weggis-Vitznau-Meggen
Wohnort: Luzern-Stadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Rutenhunde

Beitrag von Chregu » So 29. Dez 2013, 19:22

yanikesh@ hast du ein Foto.. !
Was hats du Bezahlt für die m Rutenhhunde von TrollingPro
im googel nicht vorhanden.
Lg chregu

Benutzeravatar
yanikesh
Beiträge: 27
Registriert: Di 3. Jan 2012, 12:46
Meine Gewässer: liegen im schönen Kanton Obwalden

Re: Rutenhunde

Beitrag von yanikesh » So 9. Mär 2014, 12:31

Hallo!

TrollingPro Siderider konnten bis anhin nur an Messen oder Hausmessen erstanden werden. Schon bald sind sie in gut sortierten Fischerei-Fachgeschäften für 79.- zu haben.

Gruss
Auf zu neuen Ufern!

Benutzeravatar
SilberLöffel
Beiträge: 90
Registriert: Mi 6. Mär 2013, 14:57
Meine Gewässer: Lauerzersee, Vierwaldstättersee, Zugersee, Ägerise
Wohnort: Brunnen

Re: Rutenhunde

Beitrag von SilberLöffel » So 9. Mär 2014, 13:30

Der Typ vom Fischeladen in Schattdorf meinte am Freitag das er die Siderider am Mittwoch bekommt. Kurz anrufen für genäuere Infos. Der meinte auch die Stucki wären misst verglichen mit den Dingern :mrgreen:

Benutzeravatar
yanikesh
Beiträge: 27
Registriert: Di 3. Jan 2012, 12:46
Meine Gewässer: liegen im schönen Kanton Obwalden

Re: Rutenhunde

Beitrag von yanikesh » So 9. Mär 2014, 20:31

Ja, Nicola weiss ganz genau was gutes Material ist! Ich habe Stucki und Siderider gefahren. Der Siderider ist schlicht perfekt! Da hat TrollingPro die Masslatte hoch angesetzt!!! Leider kriege ich mein Foto vom SR in Aktion nicht in meinen Beitrag... Aber wie er ausschaut könnt ihr neu auf der Homepage von Indilure.ch checken.

Ride on!
Auf zu neuen Ufern!

Benutzeravatar
Chregu
Beiträge: 213
Registriert: So 29. Nov 2009, 11:10
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee-Weggis-Vitznau-Meggen
Wohnort: Luzern-Stadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Rutenhunde

Beitrag von Chregu » So 16. Mär 2014, 19:46

Hallo zäme

Habe ihn schon gesehen . aber was ist der Unterschied von Siderider und die von stuckis ausser das die Kugel Rot ist .
Was fährt da anders ? Was unterscheidet die beiden von einander ???
Ich fahre mit 6 Stukis Board warum sollte ich die von Trolling Pro kaufen.
Der Preis ist ja uch nicht ohne für ein Stück sicher um die 79.00 fr .
Rechne mal 6 x 79 = 474 .00 Franke .

Ich fange ja die Fische nicht mit den Rutenhunde sondern mit den Perfeckt laufenden Löffel (Köder)

Gruss Chregu

Benutzeravatar
yanikesh
Beiträge: 27
Registriert: Di 3. Jan 2012, 12:46
Meine Gewässer: liegen im schönen Kanton Obwalden

Re: Rutenhunde

Beitrag von yanikesh » Mo 17. Mär 2014, 18:20

Hoi Chregu

Für mich ist es elementar, dass auch der Biss von kleinen Forellchen zuverlässig angezeigt wird und das erfüllt der SR als einziger Inleiner-Planer mit Bravour. Wenn ein Baby unbemerkt hängen bleibt ist das ihr sicherer Tod, und Du fängst in der Zeit bis Du sie beim Boot hast bestimmt nichts mehr.
Der SR läuft wesentlich weiter "vorne" als der Stucki, das heisst nahezu auf gleicher Höhe des Boots! Und das egal wie viel Blei am Zügel hängt.
Der Preis ist in etwa gleich wie bei Stucki, aber die Performence viel ist besser, glaube mir. Kommt dazu, dass die SR-Herstellung in einer geschützten Werkstatt geschieht und du so Menschen mit einer Behinderung etwas unter die Arme greifst.
Natürlich jedem selber überlassen, zu welchem Planer er sich entscheidet. Ich teile hier einfach mal meine Erfahrungen mit euch, denn ich habe sie beide gefahren: den Stucki und den Siderider.

Petri Heil!
Auf zu neuen Ufern!

Beni
Beiträge: 502
Registriert: Sa 4. Jan 2014, 11:42
Meine Gewässer: Bodensee, Altrhein bei Diepoldsau,Wilerbach,Weiher
Wohnort: Neukirch-Egnach (TG)
Switzerland

Re: Rutenhunde

Beitrag von Beni » Mi 19. Mär 2014, 20:29

Noch zu den Ködern ein Tipp., ich würde Nedlefish verwenden, schwarz-weiss halb-halb längs gefärbt. :)
Eat, sleep and go fishing! :wohow:

Benutzeravatar
Chregu
Beiträge: 213
Registriert: So 29. Nov 2009, 11:10
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee-Weggis-Vitznau-Meggen
Wohnort: Luzern-Stadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Rutenhunde

Beitrag von Chregu » Do 20. Mär 2014, 19:12

Hallo Beni

Was hat das mit den Rutenhunde zutun ??

übrigens. habe zirka 60 verschiedene Needlefish Löffel laufen Perfeckt .
Die Nidelfish Made Swiss sins auch Perfeckt !

Beni
Beiträge: 502
Registriert: Sa 4. Jan 2014, 11:42
Meine Gewässer: Bodensee, Altrhein bei Diepoldsau,Wilerbach,Weiher
Wohnort: Neukirch-Egnach (TG)
Switzerland

Re: Rutenhunde

Beitrag von Beni » Do 20. Mär 2014, 21:03

Das hat eigentlich gar nichts damit zu tun, wollte es nur mal sagen. :D
Petri-Gruss vom Bodensee
Beni.
Eat, sleep and go fishing! :wohow:

Benutzeravatar
Flümi
Beiträge: 2682
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 19:42
Meine Gewässer: Aare,Zihl,Schüss,Birs+Bieler,Öschi,Engstlen,Arnen
Wohnort: Biel
Danksagung erhalten: 3 Mal
Switzerland

Re: Rutenhunde

Beitrag von Flümi » So 13. Apr 2014, 09:32

Gruss, Stefan
Schlitzohr, Spassvogel, durchschnittlicher Allrounder und Märchentante Bild

Sensibilisierung für Umgang in (Fischer-) Foren

Benutzeravatar
Chregu
Beiträge: 213
Registriert: So 29. Nov 2009, 11:10
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee-Weggis-Vitznau-Meggen
Wohnort: Luzern-Stadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Rutenhunde

Beitrag von Chregu » Fr 18. Apr 2014, 19:43

:shock: Danke Flümi für den Link aber meine Stucki Rutenhunde sind noch ganz ...und es würde unheimlich ins Geld gehen ?? :(

Antworten

Zurück zu „Raubfisch-, Spinn-, und Schleppfischen - Die Technik“