Egli, Hecht Fangberichte Zürichsee 2023

Hier ist der Platz, um Eure Fänge zu präsentieren.
Antworten
Benutzeravatar
Oli82
Beiträge: 50
Registriert: Di 7. Dez 2021, 12:31
Meine Gewässer: Zürichsee
Has thanked: 157 times
Been thanked: 46 times
Switzerland

Re: Egli, Hecht Fangberichte Zürichsee 2023

Beitrag von Oli82 »

Petri Krähe :D - schön wenn es so gut läuft. Bei mir will es bis jetzt dieses Jahr noch nicht. War heute Abend 19:30-22:00 auch wieder draussen auf dem See, nichts kein Biss oder Nachläufer. Brutfische hatte es ganz viele gehabt. Ich fische vom Boot aus erst seit letztem Sommer/Herbst aktiv auf Egli. Im Herbst hat es wirklich super geklappt. Jetzt im Frühling Sommer geht gar nichts. Wäre um jeden Tipp dankbar. :wink: Mein Boot habe ich in Wädenswil und fische meist in Wädenswil oder Richterswil.
Lg Oli
Benutzeravatar
Tinca
Beiträge: 211
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 16:17
Meine Gewässer: Zürichsee, Pfäffikersee, Rhein
Has thanked: 26 times
Been thanked: 101 times
Switzerland

Re: Egli, Hecht Fangberichte Zürichsee 2023

Beitrag von Tinca »

]Damit es auch wieder mal ein Bild hat..
Letzten Samstag war ich am Bürkliplatz und dann noch in Tiefenbrunnen unterwegs. Anfangs waren die Egli sehr aktiv und jemand konnte sogar einen von 45+ fangen. Bei mir wollten die Egli nicht..
Wie so oft habe ich mich dann auf Schleien und Sonnenbarsche vertieft. Einige! Hundert Gramm Filets gaben die - im Geschmack sehr fein.
20230617_114149.jpg
20230617_13.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
saladi
Beiträge: 66
Registriert: Di 28. Sep 2021, 22:07
Meine Gewässer: Zürichsee, Limmat
Has thanked: 69 times
Been thanked: 136 times
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Egli, Hecht Fangberichte Zürichsee 2023

Beitrag von saladi »

Es läuft! So plus, minus...

Dieses Jahr scheint es, als ob die Egli ein wenig länger in der Tiefe waren, als letztes Jahr.
Auch am Tag an der Oberfläche, sehe ich weitaus weniger Egli, als im vorherigen Jahr. Ist das bei euren Spots auch so?

War die letzten Tage immer wieder mal am Abend auf Egli unterwegs.
Da wo ich fische, rund ums Zürihorn kann man die Egli momentan, ab etwa 21Uhr für so 2h Jagen sehen und den Wecker danach stellen!
Dann geht für mich einfach die Wobbler-Zeit los. Egal was sonst noch läuft.
Das ging soweit, dass ich teilweise für ne halbe Stunde, bei jedem Wurf, mindestens einen Fehlbiss hatte.
Unglück im Glück war nur, dass ich fast nur u20cm Eglis erwischt habe und noch keine Egliknusperli machen konnte.

Die Wobblergrösse auf 7cm raufzuschrauben, brauchte keine grösseren Egli. Nur weniger Bisse.
Meine Favoriten momentan, sind der Illex Tiny Fry 38mm, für die Oberfläche und der
Duo Ryuki, bis 50mm, sinkend, für wenns an der Oberfläche ruhiger wird. Den kann man ruhig mal paar Meter absinken lassen und dann rauftwitchen.

Dies hat mir die Tage auch einen mega schön gezeichneten Hecht als Beifang eingebracht:
355215457_810176277212712_3846600258375101031_n.jpg


Nachtrag Donnerstag Morgen:

Steve meinte, wer nicht früh aufsteht, kann gleich zu Hause bleiben.
Also war ich heute um 5:15Uhr am Bürkliplatz, was wahrscheinlich schon zu spät war.
30min lang konnte ich noch einige kleine Egli auf Wobbler & C-Rig erwischen.
Doch die Verwertbaren blieben aus und um 6:15Uhr wars schon absolut tote Hose.
Da geh ich doch lieber bei der abendlichen Beisszeit ans Wasser.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
IG: @haubetaucher
Seeforellen Zähler seit 2022:
Würfe bisher: ca. 6'720 Würfe (336 Stunden) / Bisher erwischt: 0 / Beifang: 1 Egli, 1 Hecht
Benutzeravatar
ralfzurich
Beiträge: 3
Registriert: Fr 20. Okt 2017, 00:18
Meine Gewässer: Zürichsee
Wohnort: Zürich
Been thanked: 1 time
Switzerland

Re: Egli, Hecht Fangberichte Zürichsee 2023

Beitrag von ralfzurich »

War heute wiedermal am See, zuerst in Küsnacht am Hafen.
Dort hatte ich nur Nachläufer die ein bisschen neugierig geschaut haben. Nach Sonnenuntergang gings dann noch ans Zürihorn. Dort waren die Eglis bisschen aktiver, leider konnte ich da nur einen erwischen. Der hatte die Grösse eines Mini Knusperli. Also durfte er zurück zum Kindergarten. In der Tiefe hatte es doch ein paar grössere Exemplare, die waren nach dem Motto:"Wir kennen JEDEN Köder!" unterwegs.
Das mini Exemplar ging auf einen Lieblingsköder Gummifisch Farbe Sunny.
Dazu hab ich noch ein Carolina Rig mit dem Asta Köder von Jäger ausprobiert. Ein Kollege schwört darauf. War bei mir ziemlich erfolglos. Evtl mach ich es mit dem C-Rig einfach auch falsch.
Benutzeravatar
qu4nt0
Beiträge: 16
Registriert: Di 6. Apr 2021, 21:28
Meine Gewässer: Zürichsee
Has thanked: 22 times
Been thanked: 17 times
Switzerland

Re: Egli, Hecht Fangberichte Zürichsee 2023

Beitrag von qu4nt0 »

Wies ist das eigentlich am Zürihorn, darf man da überall vom Ufer Fischen?
Ich dachte ich hätte mal gelesen, dass man erst ab Bhf Tiefenbrunnen darf.
Benutzeravatar
Krähe
Beiträge: 130
Registriert: Di 8. Mai 2018, 09:25
Meine Gewässer: Zürisee, Sihl, Limmat, Donau (AT)
Has thanked: 308 times
Been thanked: 94 times
Switzerland

Re: Egli, Hecht Fangberichte Zürichsee 2023

Beitrag von Krähe »

Das Thema sind wir hier, also Kumpels zur Zeit an der Pfnüselküste am besprechen <<In der Tiefe hatte es doch ein paar grössere Exemplare, die waren nach dem Motto:"Wir kennen JEDEN Köder!" unterwegs.>>

Versucht mit C-Rig, T-Rig, Wobbler, Löffel, toter Köfi auf Tiefenmontage wie für auf Trüschen. Immer nur Grösse von 20cm - 23cm Eglis?....?

Ich mache definitiv Pause vom Egli fischen am Züsee. Dann eher wieder ab und zu zur Limmat.
Am See gehe ich auf Sommer-felchen.

Petri weiterhin allen erfolgreichen Eglifischer ;-D

werfe und nomal werfe :chef: :lol: 🐟 🎣
Benutzeravatar
Magellan
Beiträge: 138
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 17:20
Meine Gewässer: Zürichsee, Greifensee
Has thanked: 176 times
Been thanked: 143 times
Switzerland

Re: Egli, Hecht Fangberichte Zürichsee 2023

Beitrag von Magellan »

qu4nt0 hat geschrieben: Mi 28. Jun 2023, 14:36 Wies ist das eigentlich am Zürihorn, darf man da überall vom Ufer Fischen?
Ich dachte ich hätte mal gelesen, dass man erst ab Bhf Tiefenbrunnen darf.


Zürihorn gibt es keine Einschränkungen. Bürkliplatz/Bellevue bis Hafen Riesbach darfst du nur bis 9 Uhr.

Bei mir eher mau im Moment. Heute immerhin bisschen was g'scheits.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 2712
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürich\Sihlsee/Glatt
Wohnort: Schwerzenbach
Has thanked: 933 times
Been thanked: 795 times
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Egli, Hecht Fangberichte Zürichsee 2023

Beitrag von Bad Ass Fisherman »

Ich war am Sonntag in Horge bei der Fähre.

Muss also sagen es hat viele Barsche da...
Ich war mehr auf Köfis aus und konnte immer wieder 40+ ausmachen welche meinen gehakten Köfi wollten.

Erwischt haben sie ihn nie.

Die Leute neben mir haben aber nur kleinere Barsche hoch geholt. Die Frequenz war auch nicht wirklich der Hammer.
Es war aber auch Nachmittag, da läuft es ja selten gut auf Barsche.

Mfg BAF
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener...

War es schlecht, dann erst Recht!!
Benutzeravatar
saladi
Beiträge: 66
Registriert: Di 28. Sep 2021, 22:07
Meine Gewässer: Zürichsee, Limmat
Has thanked: 69 times
Been thanked: 136 times
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Egli, Hecht Fangberichte Zürichsee 2023

Beitrag von saladi »

Ich dreh durch ab den Egli im Zürichsee :lol:
Vorgestern und Gestern war ich nochmals unterwegs und hatte beide Male den Fischermoment, bei dem man alles bisher gelernte hinterfragt.

Im flachen Wasser wollte ich schauen, wie die Egli auf verschiedene Führungen des Carolina-Rigs reagieren.
Bei agressiver Führung schwammen sie oft nach, wollten den Köder aber nicht nehmen.
In den kurzen Pausen umringt ne Gruppe den Köder, aber keiner getraut sich, danach zu schnappen.
Ein wenig genervt hab ich das Rig dann länger liegen gelassen und siehe da: Nach 20+sek getraut sich ein Egli, den Köder zu schnappen.
Man hört ja oft, dass Pausen sehr wichtig sind, aber sowas?
Die Führung wurde angepasst. Ein Zupfen in der Rute, ein Klick auf das blei, damit die Fische aufmerksam werden und dann einfach liegen lassen. Teilweise über eine Minute.
Dies brachte die meisten Attacken. Alles auf Sicht.
Dabei ist mir aufgefallen, dass ich trotz sehr gutem Equipment, die wenigsten Bisse in der Rute gespürt habe und der Köder oft sehr schnell wieder ausgespuckt wird.
80cm Vorfach nach dem Blei sind wohl einfach zu viel des guten.

Am nächsten Abend, kurz vor 11Uhr, jagen die Egli wieder vor mir. Doch zum Biss kann ich keinen Überreden.
Nicht mit den Wobblern, nicht mit dem Dartjig.
Wir haben Gummis mit Pintail, also ohne Schaufelschwanz am Dartjig, was mehr oder weniger wild, neben den Eglis durchgetwitcht wird.
Nach einer Weile ohne Bisse witzle ich: "Wir haben no-action Köder, ich führ den mal no-action!" und lass ihn einfach Vertikal im Wasser stehen. Biss!
War das Zufall? Nein. Den absolut regungslosen Köder, wollten sie immer wieder haben. Das gibts doch nicht?!
Schlussendlich hab ich damit angefangen, auszuwerfen und den Jig Zeitlupentempo einzukurbeln. Mehr nicht.
Das brachte dann wieder fast bei jedem Wurf einen Fisch.
Doch an der grösse muss ich noch arbeiten...

Je mehr ich Fische, desto langsamer wird meine Köderführung im Schnitt bei Egli & Hecht :?
Es zeichnet sich langsam die Tendenz ab, dass ich die grösseren Fische, eher nicht bei aggressiver Führung erwischt habe.
Was im Einzelfall zwar nichts heissen muss. Fischen halt. ;)


Ps. Beim Kollegen gabs letzte Woche wieder was spezielleres aus dem Zürichsee...
Wels.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
IG: @haubetaucher
Seeforellen Zähler seit 2022:
Würfe bisher: ca. 6'720 Würfe (336 Stunden) / Bisher erwischt: 0 / Beifang: 1 Egli, 1 Hecht
Benutzeravatar
gulfcoast
Beiträge: 101
Registriert: So 28. Dez 2014, 10:52
Meine Gewässer: zürcher seen, florida gulf coast
Has thanked: 19 times
Been thanked: 91 times
Italy

Re: Egli, Hecht Fangberichte Zürichsee 2023

Beitrag von gulfcoast »

Letzten Samstag 28er
Diesen Samstag 38er
Nächster Samstag folgt wohl der 48er :mrgreen:

28er
20230715_072907.jpeg
38er
20230722_090253.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Krähe
Beiträge: 130
Registriert: Di 8. Mai 2018, 09:25
Meine Gewässer: Zürisee, Sihl, Limmat, Donau (AT)
Has thanked: 308 times
Been thanked: 94 times
Switzerland

Re: Egli, Hecht Fangberichte Zürichsee 2023

Beitrag von Krähe »

Petri :chef: ja der Hammer. Der 48er der kommt.
Jetzt gehts wieder los, ich habe meine Streamer auch bereit. Werde mein Fliegen Equipment in der Badi wo ich fischen darf mal wieder ausprobieren. Normalerweise starte ich jetzt mit Buldo und Streamer wenn sie am Morgen jagen aber Mügglen tun die Eglis auch an den Uferbereichen 🐟 wenn sie kein 🐏 Bock :lol: auf jagen haben. Hatten ja mal, glaube ich, vor 2 Jahren hier im Forum über das Fliegenfischen am See geschrieben. Schwalen als Beifang immer inklusive.
Hab jetzt Ferien und wenn ich mal am See bin dann berichte ich mal. 8)
Petri euch 🍀
Benutzeravatar
Raubleugel
Beiträge: 141
Registriert: Do 10. Nov 2011, 21:13
Meine Gewässer: Zürichsee
Has thanked: 2 times
Been thanked: 153 times
Switzerland

Re: Egli, Hecht Fangberichte Zürichsee 2023

Beitrag von Raubleugel »

Screenshot_20230723_140248_Gallery.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
gulfcoast
Beiträge: 101
Registriert: So 28. Dez 2014, 10:52
Meine Gewässer: zürcher seen, florida gulf coast
Has thanked: 19 times
Been thanked: 91 times
Italy

Re: Egli, Hecht Fangberichte Zürichsee 2023

Beitrag von gulfcoast »

43er vom letzt Jahr ist mein PB. Mal schauen ob ich den dieses Jahr knacke.
20211007_140010.jpeg
Eigentlich wollte ich dieses Jahr den Meterhecht auf Fliege schaffen. Aber mit Fliege auf Egli zu fischen, ist einfach der Hammer :mrgreen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Tschüge
Beiträge: 119
Registriert: Do 19. Mär 2020, 16:02
Meine Gewässer: Greifensee
Has thanked: 128 times
Been thanked: 292 times
Switzerland

Re: Egli, Hecht Fangberichte Zürichsee 2023

Beitrag von Tschüge »

gulfcoast hat geschrieben: So 23. Jul 2023, 20:03 43er vom letzt Jahr ist mein PB. Mal schauen ob ich den dieses Jahr knacke.
20211007_140010.jpeg

Eigentlich wollte ich dieses Jahr den Meterhecht auf Fliege schaffen. Aber mit Fliege auf Egli zu fischen, ist einfach der Hammer :mrgreen:
Hallo gulfcoast
Gratuliere zu den schönen Eglis. Fischst du den Streamer an einer schwimmenden oder sinkenden Schnur?

Gruss Tschüge
Benutzeravatar
Flümi
Beiträge: 2713
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 19:42
Meine Gewässer: Aare,Zihl,Schüss,Birs+Bieler,Öschi,Engstlen,Arnen
Wohnort: Biel
Has thanked: 12 times
Been thanked: 66 times
Switzerland

Re: Egli, Hecht Fangberichte Zürichsee 2023

Beitrag von Flümi »

Raubleugel hat geschrieben: So 23. Jul 2023, 14:05 Screenshot_20230723_140248_Gallery.jpg
44er?

3cm bis 44cm = 41cm Differenz. Egli ist also ein 41er :mrgreen:
Gruss, Stefan
Schlitzohr, Spassvogel, durchschnittlicher Allrounder und Märchentante Bild

Sensibilisierung für Umgang in (Fischer-) Foren
Antworten

Zurück zu „Fangberichte Raubfische, Spinnfischen und Schleppfischen“