Raubfisch Fangberichte Greifensee 2021

Hier ist der Platz, um Eure Fänge zu präsentieren.
Benutzeravatar
Tschüge
Beiträge: 59
Registriert: Do 19. Mär 2020, 16:02
Meine Gewässer: Greifensee
Has thanked: 71 times
Been thanked: 145 times
Switzerland

Re: Raubfisch Fangberichte Greifensee 2021

Beitrag von Tschüge »

Hallo zusammen

Am Freitagnachmittag packte es mich und ich ging für 2,5 Stunden aufs Wasser. Ausser 10 Mini-Egli auf Drop-Shot mit kleinen Gummifischen war nichts los.
Am Samstag war ich um 05.00 Uhr bereits wieder auf dem Wasser. Ich wollte wissen, ob die grösseren Egli schon im Jagtmodus sind. Zu meiner Enttäuschung waren keinerlei Aktivitäten auszumachen. Auf Topwater-Köder ging deshalb gar nichts. So probierte ich es wieder mit Drop-Shot und der Hegene. Signale waren viele und in regelmässigen Abständen vorhanden. Zuerst bissen die Felchen, dann die Schwalen und am Schluss die Eglis. Zwischendurch hatte ich sogar noch einen 28er Brachsmen auf der Hegene. Als Top-Hegene erwisen sich wieder die FG29 und die AP130. Vor allem auf die blaue Nymphe verzeichnete ich die meisten Fische.
Am Schluss ging ich mich 4 schönen Egli (35 cm, 2x 28 cm und 23 cm) und 2 Felchen (38 cm & 33 cm) nach Hause. Übrigens, den Ü30-Egli habe ich mit Zapfen und Made gefangen. :D

Grüsse und Petri
Tschüge
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Felche68
Beiträge: 42
Registriert: Mi 6. Mai 2020, 20:53
Meine Gewässer: Greifensee
Has thanked: 152 times
Been thanked: 47 times
Switzerland

Re: Raubfisch Fangberichte Greifensee 2021

Beitrag von Felche68 »

Hallo Tschüge
Gratuliere Dir zu den schönen Fischen!
Da hat sich das frühe aufstehen am Samstag gelohnt.... :lol:

Nach der Regenzeit, werde ich es auch wieder einmal probieren.
Schöne Woche und viele Grüsse
Andi
Benutzeravatar
uniuk
Beiträge: 27
Registriert: Mo 9. Nov 2020, 21:44
Wohnort: Zürich
Has thanked: 8 times
Been thanked: 3 times
Switzerland

Re: Raubfisch Fangberichte Greifensee 2021

Beitrag von uniuk »

Zunächst Petri, sehr schön.

Wo standen die Egli? Du schreibst Du warst mit dem Boot draussen, somit vom Ufer nicht erreichbar?
Benutzeravatar
Tschüge
Beiträge: 59
Registriert: Do 19. Mär 2020, 16:02
Meine Gewässer: Greifensee
Has thanked: 71 times
Been thanked: 145 times
Switzerland

Re: Raubfisch Fangberichte Greifensee 2021

Beitrag von Tschüge »

Felche68 hat geschrieben:
Mo 12. Jul 2021, 09:30
Hallo Tschüge
Gratuliere Dir zu den schönen Fischen!
Da hat sich das frühe aufstehen am Samstag gelohnt.... :lol:

Hallo Andi

Ja, dass frühe Aufstehen hat sich gelohnt, obwohl ich von Freitag auf Samstag nur 3,5 Stunden geschlafen hatte. :D

Dir auch weiterhin Petri!!
Gruss Tschüge
Benutzeravatar
Tschüge
Beiträge: 59
Registriert: Do 19. Mär 2020, 16:02
Meine Gewässer: Greifensee
Has thanked: 71 times
Been thanked: 145 times
Switzerland

Re: Raubfisch Fangberichte Greifensee 2021

Beitrag von Tschüge »

uniuk hat geschrieben:
Mo 12. Jul 2021, 12:09
Zunächst Petri, sehr schön.

Wo standen die Egli? Du schreibst Du warst mit dem Boot draussen, somit vom Ufer nicht erreichbar?
Hallo uniuk

Ich fischte mit dem Boot in der Rohrbucht. Ohne Boot schlecht erreichbar, ausser du kannst 50 - 60 Meter auswerfen.

Gruss Tschüge
Benutzeravatar
Tschüge
Beiträge: 59
Registriert: Do 19. Mär 2020, 16:02
Meine Gewässer: Greifensee
Has thanked: 71 times
Been thanked: 145 times
Switzerland

Re: Raubfisch Fangberichte Greifensee 2021

Beitrag von Tschüge »

Hallo zusammen

Heute Morgen nahm es mich wunder, ob die Eglis schon am rauben sind auf "Spiesli". Ausgerüstet mit Topwater-Köder (Buldo/Easy Shiner 2 & 3 und Lucky Craft Pencil) war ich um 05.15 Uhr bereits auf dem Wasser. Ich wurde nicht enttäuscht!! Zwischen 05.45 Uhr und 06.45 Uhr jagten die Eglis immer wieder einmal. Nicht im ganz grossen Stil, aber in der ganzen Rohrbucht.

In 1,5 Stunden konnte ich 16 Eglis landen, von 15 cm bis 28 cm war alles dabei. Wie verfressen die Eglis sind zeigte sich darin, dass die kleinsten gefangenen auf die grössten Köder gingen. 3 Egli (28, 25 und 22 cm) habe ich mitgenommen, die anderen durften wieder schwimmen. Der 22er Egli hatte den Easy Shiner voll genommen, selten habe ich einen "bewegten Köder" so weit hinten im Rachen gesehen. Ein zurücksetzen hätte der blutende Fisch nicht überlebt.

Die Egli kommen langsam in Fahrt, ein erfolgreicher Sommer/Herbst steht vor uns. :D

Gruss und Petri
Tschüge
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Tschüge
Beiträge: 59
Registriert: Do 19. Mär 2020, 16:02
Meine Gewässer: Greifensee
Has thanked: 71 times
Been thanked: 145 times
Switzerland

Re: Raubfisch Fangberichte Greifensee 2021

Beitrag von Tschüge »

Hallo zusammen

Gestern Morgen war wieder für ein paar Stunden auf dem Wasser. Das gewittrige Wetter versprach einiges zu einem erfolgreichen Angeltag. Im Gegensatz zum Donnerstag waren jedoch nur hie und da Jagtszenen der Eglis auszumachen, welche durchs Band nur von den "Kleinen" unternommen wurde.

Dies bewegte mich dazu, es mit Drop Shot und dem Carolina Rig zu versuchen. Mit ersterer hatte ich deutlich mehr Erfolg!! Meistens, wenn ich das gesunkene Drop-Shot-Systen horizontal in Bewegung brachte und es ca. 3-4 Meter über dem Grund lief, hat es geknallt. Unmittelbar in Grundnähe habe ich nur einen Egli gefangen, obwohl es permanent viele Signale von Gruppen dort hatte.

Am Schluss konnte ich 18 Eglis und 3 Schwalen überlisten. Die Schwalen und die Hälfte der Eglis schwimmen wieder, die Grösseren (+23cm) habe ich behalten.

Gruss und Petri
Tschüge
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Tschüge
Beiträge: 59
Registriert: Do 19. Mär 2020, 16:02
Meine Gewässer: Greifensee
Has thanked: 71 times
Been thanked: 145 times
Switzerland

Re: Raubfisch Fangberichte Greifensee 2021

Beitrag von Tschüge »

Hallo zusammen

Gestern Morgen war ich vor der Jugi Fällanden für 1,5 Stunden mit dem Buldo unterwegs, um den jagenden Egli nachzustellen. Insgesamt gingen 17 Egli an den Haken, etwas mehr als die Hälfte waren Ü20. Darunter waren auch 2 schöne mit 30 cm resp. 29 cm. Als Köder verwendete ich Easy Shiner 2 in diversen Farben, am erfolgreichsten war der Electric Shad!!

Grüsse Tschüge
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
til
Beiträge: 776
Registriert: Fr 24. Nov 2006, 16:45
Meine Gewässer: Reuss Bremgarten inkl. Nebengewässer, Zürichsee
Wohnort: Oberwil-Lieli, AG
Has thanked: 21 times
Been thanked: 118 times
Kontaktdaten:
Philippines

Re: Raubfisch Fangberichte Greifensee 2021

Beitrag von til »

Tschüge hat geschrieben:
So 25. Jul 2021, 16:35
Meistens, wenn ich das gesunkene Drop-Shot-Systen horizontal in Bewegung brachte und es ca. 3-4 Meter über dem Grund lief, hat es geknallt. Unmittelbar in Grundnähe habe ich nur einen Egli gefangen, obwohl es permanent viele Signale von Gruppen dort hatte.
Da ich öfters mal auch vertikal auf Egli fische: Bisse 4m über Grund können durchaus von Egli kommen, die ursprünglich in Grundnähe standen. Ich hatte schon Egli, die von 20m auf 6m dem Köder hinterher sind und einmal konnte ich sogar eine Jagd (auf dem Echo) beobachten, die in ähnlicher Grössenordnung war.
Benutzeravatar
Magellan
Beiträge: 70
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 17:20
Meine Gewässer: Zürichsee, Greifensee
Has thanked: 71 times
Been thanked: 56 times
Papua New Guinea

Re: Raubfisch Fangberichte Greifensee 2021

Beitrag von Magellan »

Heute gabs beim Schleppen einen schönen, kampfstarken Hecht (ca. 75cm) für die Küche.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Tschüge
Beiträge: 59
Registriert: Do 19. Mär 2020, 16:02
Meine Gewässer: Greifensee
Has thanked: 71 times
Been thanked: 145 times
Switzerland

Re: Raubfisch Fangberichte Greifensee 2021

Beitrag von Tschüge »

Hallo zusammen

Nach dem Regen gestern und am Sonntag war ich heute früh wieder am Wasser. Um die Jugi Fällanden gab es hie und da Aktivitäten an der Oberfläche, so richtig beissen wollten die Egli heute jedoch nicht. In 2,5 Stunden habe ich es mit Drop Shot und dem Buldo immerhin noch auf 10 schöne Egli gebracht. Nicht die Grössten, aber alles um 23 cm gibt auch schöne Knusperli. :D

Gruss & Petri
Tschüge
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Seebueb
Beiträge: 47
Registriert: Di 17. Dez 2019, 20:42
Meine Gewässer: Greifensee
Has thanked: 80 times
Been thanked: 65 times
Switzerland

Raubfisch Fangberichte Greifensee 2021

Beitrag von Seebueb »

Hallo Zusammen

Heute konnten wir endlich unsere ersten Eglis dieses Jahr verbuchen.

Am Morgen gab's öfter mal Oberflächen-Aktivität.
Anschließend zwischen Schiffsteg Fällanden und Campingplatz bei Schleichfahrt etwa 10 kleine und ein paar schöne Egli auf Dolive Shrimp und Spinmad.

20210807_184917_resized.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Tschüge
Beiträge: 59
Registriert: Do 19. Mär 2020, 16:02
Meine Gewässer: Greifensee
Has thanked: 71 times
Been thanked: 145 times
Switzerland

Re: Raubfisch Fangberichte Greifensee 2021

Beitrag von Tschüge »

Hallo zusammen

Nach erholsamen Ferien mit dem Camper war ich heute voller Tatendrang wieder auf dem Wasser. Die Morgenstimmung auf dem See war einfach traumhaft.

Es dauerte relativ lange, bis an einzelnen Orten Oberflächenaktivitäten durch raubende Eglis stattfanden. Die Jagtszenen waren jedoch unregelmässig und so weitläufig verstreut, dass es schwierig war, den Köder in den Schwarm werfen zu können. Gelang dies einmal, waren sie äusserst wählerisch beim "Beissen". Ich wählte bewusst etwas grössere Köder, da ich es auf die stattlicheren Eglis abgesehen hatte. Der Erfolg war bescheiden, um 09.00 Uhr ging ich gerade mal mit 2 Eglis nacht Hause, gefangen mit dem Buldo.

Mit dem dem Lucky Craft Pencil, mit dem Rap Jack und auch mit dem Dart Jig verzeichnete ich keinen Biss!!
Nach den Erfolgen in den letzten Wochen war es heute echt schwierig, die Stachelritter an den Haken zu bekommen.

Ich werde es bald aber wieder probieren! :D

Gruss und Petri
Tschüge
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Tschüge
Beiträge: 59
Registriert: Do 19. Mär 2020, 16:02
Meine Gewässer: Greifensee
Has thanked: 71 times
Been thanked: 145 times
Switzerland

Re: Raubfisch Fangberichte Greifensee 2021

Beitrag von Tschüge »

Hallo zusammen

Obwohl es auch heute Morgen wenig Oberflächenaktivitäten hatte, versuchte ich es trotzdem ausschliesslich mit Topwater-Ködern.
Resultat, 14 Egli in 2,5 h. Die beiden kleineren durften wieder schwimmen. Leider war wieder keiner grösser als 24 cm.

Gruss Tschüge
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Swordfish
Fischerforum Moderator
Beiträge: 573
Registriert: Do 8. Jun 2017, 11:51
Meine Gewässer: Reuss, Vierwald, Alpnacher, Sempacher, Sarnersee
Has thanked: 51 times
Been thanked: 122 times
Switzerland

Re: Raubfisch Fangberichte Greifensee 2021

Beitrag von Swordfish »

Hallo Tschüge

Kann es sein, dass du den Betäubungsschlag viel zu weit hinten ansetzt? Die hellen Druckstellen auf den Fischen deuten darauf hin, dass du den Kopf regelmässig verfehlst.
There's a fine line between fishing and just standing on the shore like an idiot.
Antworten

Zurück zu „Fangberichte Raubfische, Spinnfischen und Schleppfischen“