Trüschen 2014

Hier ist der Platz, um Eure Fänge zu präsentieren.
Antworten
Benutzeravatar
primus
Beiträge: 330
Registriert: Do 17. Jan 2013, 14:33
Meine Gewässer: bergsee, vierwald, zürichsee greifensee
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Switzerland

Re: Trüschen 2014

Beitrag von primus » Sa 27. Sep 2014, 15:50

Heute 2ter Versuch mal schauen :D

Gruss Manu
Gruß und Petri

Manu

Talin

Re: Trüschen 2014

Beitrag von Talin » So 28. Sep 2014, 12:00

So, die erste dieses Jahr hani gestern gefangen.-34er vom Walensee.

Benutzeravatar
primus
Beiträge: 330
Registriert: Do 17. Jan 2013, 14:33
Meine Gewässer: bergsee, vierwald, zürichsee greifensee
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Switzerland

Re: Trüschen 2014

Beitrag von primus » So 28. Sep 2014, 18:39

So waren auch zu zweit da hatten 23Stk :D
Die grösste war 46cm 8)
Gruß und Petri

Manu

aspidelaps

Re: Trüschen 2014

Beitrag von aspidelaps » So 28. Sep 2014, 22:01

petri zu den Trüschen. muss jetzt den auch mal wieder eine angriff starten, doch schon fast 2 Monate seit dem letzen mal vergangen.

Benutzeravatar
primus
Beiträge: 330
Registriert: Do 17. Jan 2013, 14:33
Meine Gewässer: bergsee, vierwald, zürichsee greifensee
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Switzerland

Re: Trüschen 2014

Beitrag von primus » Mi 1. Okt 2014, 09:53

So am Freitag geh ich wieder auf Trüschenjagdt aber zuerst heists würmer graben :lol:
Gruß und Petri

Manu

fischersan

Re: Trüschen 2014

Beitrag von fischersan » Do 2. Okt 2014, 10:29

Hallo zäme

Diese Berichte übers Trüschenfischen haben mich neugierig gemacht, hab noch nie auf Trüschen gefischt und möchte es nun mal probieren.

Weiss jemand wo ungefähr man am Vierwaldstättersee auf Trüschen angeln kann aber ohne das ich nochmnals ein weiteres Patent lösen muss?
Habe das Luzerner Becken und das Staatseepatent, somit sind Weggis, Vitznau, Hergiswil u.s.w nicht dabei! :(

Wäre euch dankbar für einen Input :v:

AndreasM

Re: Trüschen 2014

Beitrag von AndreasM » Do 2. Okt 2014, 10:40

Notfalls an den walensee/zürichsee fahren und mit dem freiangel recht fischen :D

hauptköder ist eh wurm und daher möglich. Musst halt leider auf 2te Rute verzichten.

Am Vierwaldstättersee kenne ich mich leider nicht aus

Benutzeravatar
ChristianK.
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 989
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 07:26
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee-Reuss
Wohnort: CH - Udligenswil
Sweden

Re: Trüschen 2014

Beitrag von ChristianK. » Do 2. Okt 2014, 17:14

Hi fischersan

Mit dem Freiangelrecht kannst du auch auf Weggis, NW usw.
Rene und ich fischten bisher eher erfolglos, ausser man nennt zwei kleine Trüschen bei acht mal fischen erfolgreich :roll:
Ich wäre also ebenfalls sehr froh wenn jemand einen konkreten tipp hätte, oder mich/uns einmal mitnehmen könnte.
Petri Heil
Christian

---Women. Gods greatest creation.... right after fishing---

Benutzeravatar
Strubler
Beiträge: 33
Registriert: So 10. Jun 2012, 09:51
Meine Gewässer: Emme / Thunersee
Wohnort: Hasle bei Burgdorf
Switzerland

Re: Trüschen 2014

Beitrag von Strubler » Do 2. Okt 2014, 19:21

Hallo
wie ist es am Thunersee mit Trüschen?
Das Wort Vegetarier kommt aus dem indianischen und heisst zu blöd zum Jagen

Benutzeravatar
primus
Beiträge: 330
Registriert: Do 17. Jan 2013, 14:33
Meine Gewässer: bergsee, vierwald, zürichsee greifensee
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Switzerland

Re: Trüschen 2014

Beitrag von primus » Do 2. Okt 2014, 21:23

Am vierwaldstättersee kannst du es mit Freiangelrecht vergessen leider
Und zwar deshalb:
Das Angeln mit einer Angelrute, fest sitzendem Schwimmer (Zapfen), einfachem Haken mit natürlichem Köder (Wurm, Made, Brot) ist von öffentlich zugänglichen Uferabschnitten gebührenfrei gestattet. Alle übrigen Angelarten (mit künstlichen Ködern) sind patent- und gebührenpflichtig. Patente erhalten Sie in der Tourist Information oder der Boutique Robinson, Weggis.
Wirf mal ein vorfach von 50m und festem schwimmer :( :(
Schade wie im Zugersee auch.
Gruß und Petri

Manu

Benutzeravatar
Mötti
Beiträge: 122
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 21:01
Meine Gewässer: Clearwater Lake (BC), Zürisee und Walensee
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Switzerland

Re: Trüschen 2014

Beitrag von Mötti » Do 2. Okt 2014, 22:45

Habe jetzt meine Trüschenausrüstung zusammen und werde bald mal einen ersten Versuch starten. Aber die Vorfachlänge ist etwas wo ich noch Fragezeichen habe (nein, ich denke nicht an 50m). Wenn ich mit einer 3,90m langen Rute eine Grundmontage werfen will, sind dann 2,50m Vorfach angemessen? Muss man für die Vorfachlänge die wurftechnischen Fähigkeiten, respektive deren fehlen berücksichtigen? Bis jetzt habe ich noch nie mit einer Rute dieser Länge gefischt.

Gruss
Mötti

Benutzeravatar
ChristianK.
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 989
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 07:26
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee-Reuss
Wohnort: CH - Udligenswil
Sweden

Re: Trüschen 2014

Beitrag von ChristianK. » Fr 3. Okt 2014, 02:06

@Primus, das ist so nicht ganz richtig!
Grundmontagen sind durchaus erlaubt, siehe zB Korporation Luzern http://www.korporationluzern.ch/pdf/mer ... cherei.pdf

Der Kanton Schwyz hingegen sagt " Das Freiangelrecht (patentfreie Fischerei vom Seeufer aus) berechtigt zum Fischen mit einer Angelrute mit einem Einfachhaken ohne Widerhaken und mit einem festsitzenden Schwimmer. Erlaubt sind ausschliesslich natürliche Köder, ausgenommen Köderfische. Das Anfüttern und Hältern der Fische ist nicht gestattet. "

Obwalden sagt dies dazu http://www.fvv.ch/_downloads/Merkblatt_ ... i_2014.pdf
(Alpnachersee(4waldstätter) und Sarnersee)

Für Nidwalden war es mir nicht möglich online etwas zum Freiangelrecht zu finden, auch hier ist meines Wissens nach kein Zapfen vorgeschrieben.
Aber da erkundige dich Bitte selber!

Weggis ist ebenso auch ohne Schwimmer(Zapfen) zu befischen!
Hier das aktuelle Fischreglement der Korporation Weggis http://www.boutique-robinson.ch/cms/ima ... 202010.pdf

Ist sicher bei den anderen Streckenabschnitten nicht anders, aber das soll sich jeder selber raussuchen wenn er es braucht ;) :P
Bis auf Kanton Schwyz schreibt keiner der von mir gefundenen Fischereirechteinhabern den feststehenden Zapfen vor!
Petri Heil
Christian

---Women. Gods greatest creation.... right after fishing---

Benutzeravatar
talisker
Beiträge: 81
Registriert: Sa 12. Okt 2013, 22:43
Meine Gewässer: Greifensee, Zürichsee
Wohnort: Mönchaltorf
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Trüschen 2014

Beitrag von talisker » Fr 3. Okt 2014, 10:41

Saluti Mötti
Mötti hat geschrieben:Habe jetzt meine Trüschenausrüstung zusammen und werde bald mal einen ersten Versuch starten. Aber die Vorfachlänge ist etwas wo ich noch Fragezeichen habe (nein, ich denke nicht an 50m). Wenn ich mit einer 3,90m langen Rute eine Grundmontage werfen will, sind dann 2,50m Vorfach angemessen? Muss man für die Vorfachlänge die wurftechnischen Fähigkeiten, respektive deren fehlen berücksichtigen? Bis jetzt habe ich noch nie mit einer Rute dieser Länge gefischt.
meine Trüschenvorfächer (mit 3 Haken) sind ca. 1.5m lang.. mit 3.6m Ruten..
Ich persönlich finde dies für mich Ideal

Gruss
mit gruss vom Fuss

Roland

Benutzeravatar
d83
Beiträge: 127
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 20:23
Meine Gewässer: Zürisee
Hat sich bedankt: 2 Mal
Switzerland

Re: Trüschen 2014

Beitrag von d83 » Fr 3. Okt 2014, 10:42

Bei der anti tangle fischerei auf trüschen habe ich ein 30-40cm langes vorfach!

fischersan

Re: Trüschen 2014

Beitrag von fischersan » Fr 3. Okt 2014, 13:37

@christianK und primus

Danke für die Infos, aber ich bin der Meinung mit nem Jucker kann das Freianglerrecht nicht angewedet werden oder bin ich da falsch???

Glaube auch vom Boot aus gilt das Freiangelrecht auch nicht, steht überall nur von öffentlich begehbaren Ufern, Stegen Brücken u.s.w

Egal, gehe ich vieleicht mal vom Ufer aus in Weggis.

Gruess und Petri zäme

Antworten

Zurück zu „Fangberichte Raubfische, Spinnfischen und Schleppfischen“