Trüschen 2014

Hier ist der Platz, um Eure Fänge zu präsentieren.
Antworten
Benutzeravatar
primus
Beiträge: 333
Registriert: Do 17. Jan 2013, 14:33
Meine Gewässer: bergsee, vierwald, zürichsee greifensee
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Switzerland

Trüschen 2014

Beitrag von primus » Sa 6. Sep 2014, 22:06

Bald ist es wieder so weit die Saison auf die Leoparden beginnt :D

Beginne den Tread gleich mit einer Frage.
Was meint ihr zu dieser Rute für die Trüschensaison2014?
Shimano Force Master Distance Feeder

http://www.angelsport.de/__WebShop__/pr ... detail.jsf

Hat Jemand bereits Erfahrung mit dieser Rute gemacht?

Gruss und Petri
Manu
Gruß und Petri

Manu

Benutzeravatar
Fisherboy
Beiträge: 134
Registriert: Do 11. Jul 2013, 11:17
Meine Gewässer: Alte Aare, Aare, Bielersee, Doubs
Wohnort: Seeland
Switzerland

Re: Trüschen 2014

Beitrag von Fisherboy » So 7. Sep 2014, 14:20

Weiss eigentlich jemand warum (fast) niemand am Bielersee auf Trüschen fischt ?
Die Berufsfischer fangen ja eigentlich viele Trüschen . Ich habe mal in einer alten Petri Heil-Ausgabe gelesen , dass sich ein Versuch am Hagnekkanal oder an den tieferen Stellen zwischen Twann und Biel lohnen könnte .

Benutzeravatar
Mötti
Beiträge: 117
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 21:01
Meine Gewässer: Clearwater Lake (BC), Zürisee und Walensee
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Trüschen 2014

Beitrag von Mötti » So 7. Sep 2014, 21:28

@primus:
Lege mir auch gerade eine erste Trüschenausrüstung zu, respektive warte auf die Lieferung. Die von Dir erwähnte Rute scheint zumindest von den Spezifikationen den Empfehlungen hier im Forum etwa zu entsprechen. Ich habe mich für eine Daiwa Procast Light Feeder 11/13 http://www.angel-discount24.de/daiwa-pr ... rrute.html entschieden. Mir gefällt bei der das relativ kompakte Transportmass und die Flexibilität mit dem Zwischenteil. Ich vermute, dass dies je nach Bewuchs am Ufer ein Vorteil sein könnte. Ob ich damit zufrieden werde sehen wir dann.

Gruss
Mötti

Benutzeravatar
primus
Beiträge: 333
Registriert: Do 17. Jan 2013, 14:33
Meine Gewässer: bergsee, vierwald, zürichsee greifensee
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Switzerland

Re: Trüschen 2014

Beitrag von primus » Mo 8. Sep 2014, 19:00

Ja die sieht auch gut aus :v:
Gruß und Petri

Manu

Benutzeravatar
d83
Beiträge: 127
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 20:23
Meine Gewässer: Zürisee
Switzerland

Re: Trüschen 2014

Beitrag von d83 » Mo 8. Sep 2014, 20:53

Hab zwei von den dingern!reichen vollkommen aus au trüschen!
http://m.askari.ch/__WebShop__/product/ ... detail.jsf

Benutzeravatar
primus
Beiträge: 333
Registriert: Do 17. Jan 2013, 14:33
Meine Gewässer: bergsee, vierwald, zürichsee greifensee
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Switzerland

Re: Trüschen 2014

Beitrag von primus » Mo 8. Sep 2014, 21:36

Hat mir zu wenig wurfgewicht leider.
Gruß und Petri

Manu

Benutzeravatar
SbiroBass
Beiträge: 438
Registriert: Sa 10. Dez 2011, 11:55
Meine Gewässer: Bielersee, Aare, Schüss, Emme, Dünnern, Birs
Wohnort: Grenchen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Russia

Re: Trüschen 2014

Beitrag von SbiroBass » Mo 8. Sep 2014, 23:52

http://m.askari.ch/__WebShop__/product/ ... detail.jsf

Verwende zwei davon in 3m Länge, mir reicht das zum Trüschenfischen an meinen Gewässern.

Bei mir wollten die Bielerseeleoparden auch noch nicht so richtig. Hatte an anderen Gewässern bessere Ansitze verbracht in der kalten Jahreszeit.
Location, Location, Presentation!

aspidelaps

Re: Trüschen 2014

Beitrag von aspidelaps » Di 9. Sep 2014, 01:43

interessantes Thema, wo ich sicherlich auch immer wieder was posten werde.
war mit einem kollegen erst letzte Woche mal schnell am walensee auf pirsch, gab wie immer paar stück.
er 3 ich 5 stück! aber sie wollten nicht soo recht.

zum Thema ruten.
schaut einfach dass die spitze genug weich ist, es gibt nichts ärgerliches als wen die blöde spitze doch zu hart ist und ihr dadurch bisse verpasst.
zum Thema auswurfgewicht: 60g sehe ich als Minimum für eine trüschenrute, 90g als optimal! aber dies ist mein persönliches empfinden!
ich habe aber auch leuchtbleie mit 60g, und gern noch bisschen was übrig an wurfgewicht. ;)
sonst muss ja eigentlich eine trüschenrute nichts erfüllen, ausser dastehen. :lol:

Benutzeravatar
primus
Beiträge: 333
Registriert: Do 17. Jan 2013, 14:33
Meine Gewässer: bergsee, vierwald, zürichsee greifensee
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Switzerland

Re: Trüschen 2014

Beitrag von primus » Do 11. Sep 2014, 19:26

Petri zu den Trüschen!
An "meinem" Platz lassen sie mich wahrscheinlich noch länger warten wie letztes Jahr... :D
Aber nichts desto trotz werd ich es in zwei Wochen das erste mal dieses Jahr versuchen.
Hab irgendwie immernoch das Gefühl das Trüschen eher im Winter an den Haken gehen aber hab das Gegenteil schon oft gehört, dass man sie übers ganze Jahr fängt. Was meint ihr dazu?

Gruss Manu
Gruß und Petri

Manu

Benutzeravatar
MIKE1986
Beiträge: 88
Registriert: Di 27. Nov 2012, 20:45
Meine Gewässer: Urner Bergseen u. Bäche, Urnersee, lauerzersee
Wohnort: Altdorf
Great Britain

Re: Trüschen 2014

Beitrag von MIKE1986 » Do 11. Sep 2014, 21:00

Hallo,

Trüschen kann man das ganze Jahr fangen. Das man Trüschen nur im Winter fangen kann, oder ein Winterfisch ist, ist blos ein Mythos :lol:

Benutzeravatar
Züriseekalmar
Beiträge: 306
Registriert: Sa 13. Jul 2013, 22:43
Meine Gewässer: Zürichsee, Limmat
Wohnort: Zürich
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Switzerland

Re: Trüschen 2014

Beitrag von Züriseekalmar » Do 11. Sep 2014, 21:14

@ mike, das mag mit einem boot möglich sein, aber zumindest am züsi, sind sie im sommer nicht in den massen in ufernähe, habe es versucht, an zig verschiedenen stellen und tiefen, vielleicht hasst du mal eine mit glück, aber aufwand und ertrag lohnen sich da echt nicht..

Benutzeravatar
MIKE1986
Beiträge: 88
Registriert: Di 27. Nov 2012, 20:45
Meine Gewässer: Urner Bergseen u. Bäche, Urnersee, lauerzersee
Wohnort: Altdorf
Great Britain

Re: Trüschen 2014

Beitrag von MIKE1986 » Do 11. Sep 2014, 21:23

Bei uns am See klappt das vom Ufer aus! Sogar schon mal mit der Zapfenmontage :D :lol:

Benutzeravatar
primus
Beiträge: 333
Registriert: Do 17. Jan 2013, 14:33
Meine Gewässer: bergsee, vierwald, zürichsee greifensee
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Switzerland

Re: Trüschen 2014

Beitrag von primus » Do 11. Sep 2014, 22:04

Hatte letztes Jahr anfangs Sept angefangen und bis Anfangs Nov kein biss gehabt dann ging's ab wie wild :D
Auf Trüschen Fische ich im Walensee früher auch im Zürisee in den goldenen Jahren (Tiefenbrunne nd goldbach)
Vielleicht suche ich in diesem Jahr noch eine tiefe Stelle in der Horwerbucht die man vom Ufer erreicht und Versuchs da auch mal...
Vielleicht kenne ich die guten Herbststellen noch nicht?

Gruss Manu
Gruß und Petri

Manu

Benutzeravatar
hecht54
Beiträge: 112
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 17:21
Meine Gewässer: Neuenburgersee
Wohnort: 1731 Ependes
Finland

Re: Trüschen 2014

Beitrag von hecht54 » Do 11. Sep 2014, 22:57

hallo Trüschenfischer
ich würde es auch mal gerne auf Trüschen versuchen. Was hängt man denn so an den Haken als Köder? Gibt es ausser Tauwürmer noch andere fängige Köder wenn man vom Boot aus fischen würde.

Gruss und Petri René

Benutzeravatar
primus
Beiträge: 333
Registriert: Do 17. Jan 2013, 14:33
Meine Gewässer: bergsee, vierwald, zürichsee greifensee
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Switzerland

Re: Trüschen 2014

Beitrag von primus » Fr 12. Sep 2014, 09:30

Denke vom Boot ist es am besten mit Pilker und wurm am Einzelhaken...
Gruß und Petri

Manu

Antworten

Zurück zu „Fangberichte Raubfische, Spinnfischen und Schleppfischen“