Was für ein Start ...

Hier ist der Platz, um Eure Fänge zu präsentieren.
Antworten
Benutzeravatar
WallerJoe
Beiträge: 220
Registriert: So 26. Jun 2011, 14:53
Meine Gewässer: Berner und Fribourger Seen und Flüsse
Wohnort: Schwarzenburg/BE
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Was für ein Start ...

Beitrag von WallerJoe » Do 12. Jul 2012, 21:54

Ein toller Bericht- mit Boot macht's doch schon sehr viel Spass ;-)
Und gerade mit den grossen Hechten anfangen ist nicht schlecht- die kleinen kommen auch noch,
soviel ist fast sicher ;-)
Weiterhin ein fischreicher Sommer

Gruss
Simon

Klinkhammer

Re: Was für ein Start ...

Beitrag von Klinkhammer » Do 12. Jul 2012, 23:15

Hallo Spiderman!! Geiler Hecht!!!!! Ich kenne die Situation besteeeeens. Mein erster...(wirklich erster) Hecht war 1,24m und 15 KG schwer. Ich hab die Metermarke noch ein paar mal geknackt. Aber in der Schweiz nie mehr!!! :D Mein Hecht hängt übrigens über meinem Fliegenbindetisch. Man kann eine Flasche wein ins aufgerissene Maul Stellen! :lol: :lol: Ich hoffe du hast auch sowas vor. Ist das Geld tausendmal Wert!!.(Präparat). Motiviert mich immer wieder!

Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 147
Registriert: Do 3. Jan 2008, 12:06
Meine Gewässer: überall wo es Wasser hat.
Wohnort: Wallbach
Switzerland

Re: Was für ein Start ...

Beitrag von holymoly » Fr 13. Jul 2012, 07:46

superbericht :D

ich wünsche dir noch viele schöne stunden auf deinem schööööönen fischerböötli.

petri

Benutzeravatar
Rolandus
Beiträge: 1181
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 09:02
Meine Gewässer: Wohlensee, Aare, Schwarzwasser, Emme, Zihlkanal
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Ecuador

Re: Was für ein Start ...

Beitrag von Rolandus » Fr 13. Jul 2012, 13:37

Gratuliere zum Riesenräuber!
Falls Du es nicht schon getan hast, kannst Du dein tolles Boot ja ESOX taufen :sailor:

Lass hören, ob es nur einfach Glück war, oder ob Du da noch mehr solche Erfolge melden kannst.
Vielleicht ist es ja der Motor, der die Grossen anzieht :roll:

Rolandus
ROLANDUS
________________
"So Long, and Thanks For All the Fish"

spiderman

Re: Was für ein Start ...

Beitrag von spiderman » Sa 14. Jul 2012, 12:24

Vielen Dank an alle für die dicken Petris :up:

Benutzeravatar
ChristianK.
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 989
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 07:26
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee-Reuss
Wohnort: CH - Udligenswil
Sweden

Re: Was für ein Start ...

Beitrag von ChristianK. » Sa 14. Jul 2012, 19:51

Eigentlich wollte ich schreiben "ein tolles Boot hast Du dir zugelegt"! Aber angesichts Deiner Wahnsinnsfänge brauchst Du unbedingt ein grösseres ;)


Dickes Petri Heil zu der Prachtlady, sicher ein Ausnahmefisch auf den andere ihr leben lang warten und kaum mehr zu toppen sein wird.
Du wirst sehr lange davon zehren können, auch in ein paar Jahren wird sie Dir auf einmal wieder im Kopf rum spuken und Dir ein lächeln ins Gesicht zaubern.

Glückwunsch zum neuen schönen Boot und dem Fisch des lebens! :)
Petri Heil
Christian

---Women. Gods greatest creation.... right after fishing---

Caspar

Re: Was für ein Start ...

Beitrag von Caspar » So 15. Jul 2012, 13:06

geile hecht,ich habe nur mal einen dran gehabt und dann ist er wieder abgefallen!!!!ein hecht würde ich au mal gerne fangen! :D potzblitz isch de fett

kretzer83

Re: Was für ein Start ...

Beitrag von kretzer83 » Mi 18. Jul 2012, 21:11

Petri Heil!!

Und nen derben Sonnenbrand hast dir auch eingefangen :oops: ?

spiderman

Re: Was für ein Start ...

Beitrag von spiderman » Do 19. Jul 2012, 13:28

kretzer83 hat geschrieben:Petri Heil!!

Und nen derben Sonnenbrand hast dir auch eingefangen :oops: ?
Vielen Dank.
Du hast meinen Rücken nicht gesehen... :oops: :indian:

Antworten

Zurück zu „Fangberichte Raubfische, Spinnfischen und Schleppfischen“