Hecht Ahoi!

Hier ist der Platz, um Eure Fänge zu präsentieren.
Antworten
Benutzeravatar
Würmlibader
Beiträge: 803
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 22:11
Meine Gewässer: Bielersee, Thunersee, Emme, Zihlkanal
Wohnort: Ittigen/BE
Switzerland

Re: Hecht Ahoi!

Beitrag von Würmlibader » Mi 2. Mai 2012, 22:05

wir waren zu dritt 15h am hechtfischen, bielersee flachwasser, freiwasser, zihlkanal, neuenburgersee flach- und freiwasser von 1- 130m wassertiefe... im seeland an sämtlichen bekannten und unbekannten spots. schleppen, streamern, löffeln... wir haben alles versucht und gekämpft bis zum schluss.

ich hatte kurz vor feierabend einen biss - allerdings schnappte sich der hecht aber nur den schwanz meines streamers.

45h hechtfischen und ein kläglicher biss - es kann nur besser werden :mrgreen:
Regel 1: nicht fischen zu gehen, ist immer die FALSCHE Entscheidung...!

Benutzeravatar
funkogunk
Beiträge: 130
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 13:24
Meine Gewässer: Bielersee, Nidau-Büren Kanal, Aare, Emme, Schüss
Wohnort: Port
Switzerland

Re: Hecht Ahoi!

Beitrag von funkogunk » Mi 2. Mai 2012, 22:19

Waren am 1. Mai zu 2. mit dem Boot auf dem Bielersee unterwegs. Um 8Uhr am Morgen gings los. Gefischt haben wir hinter der Insel.
Zuerst mit diversen Wobblern im flachen Wasser auf der Höhe der Ländte, jedoch ohne Erfolg. Danach gaben wir Gummi und haben weiter draussen die Kante abgeklopft.
Es war extrem zäh. Auch die anderen Boote um uns herum hatten bis jetzt keinen Erfolg. Nach einem Fehlbiss kam dann gegen 11Uhr doch noch der erhoffte Einschlag auf den gelbroten Gummi
und der Kollege konnte nach kurzem Drill einen schönen 72er feumern. Danach lief leider gar nichts mehr und wir liessen den Tag in Lüscherz bei Zanderknusperli und einem Bierchen ausklingen.

Bild

Benutzeravatar
fisherking
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 635
Registriert: Di 17. Okt 2006, 20:29
Wohnort: Walperswil
Kontaktdaten:

Re: Hecht Ahoi!

Beitrag von fisherking » Do 3. Mai 2012, 07:05

Am Bielersee liefs eigentlich ganz gut.
Von 11 Fischern wurden total 16 Hechte gefangen :D
http://www.fisherking.ch
Bild

Benutzeravatar
funkogunk
Beiträge: 130
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 13:24
Meine Gewässer: Bielersee, Nidau-Büren Kanal, Aare, Emme, Schüss
Wohnort: Port
Switzerland

Re: Hecht Ahoi!

Beitrag von funkogunk » Do 3. Mai 2012, 09:50

Habe auch gehört, dass zum Teil gut gefangen wurde. War wohl in der falschen Ecke :?

Benutzeravatar
astacus
Fischerforum Moderator
Beiträge: 2026
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 22:17
Meine Gewässer: Aare und Emme im Kt. SO, div. Pachtgewässer
Wohnort: Region Solothurn
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Hecht Ahoi!

Beitrag von astacus » Do 3. Mai 2012, 09:53

ich durfte meine hechteröffnung gestern feiern. allerdings gänzlich ungeplant und unerwartet, nämlich auf der fariopirsch im bach... :mrgreen:

Bild
FISCHEN hat von Natur aus etwas mit ESSEN zu tun Bild

Salmonid

Re: Hecht Ahoi!

Beitrag von Salmonid » So 6. Mai 2012, 16:01

Durfte gestern meinen ersten Hecht fangen:

Bild

viewtopic.php?f=16&t=14661#p188948

TomTom

Re: Hecht Ahoi!

Beitrag von TomTom » Sa 12. Mai 2012, 12:16

Gratuliere salmo!!! Mit was gefangen?

@funkogunk zufrieden mit der collector? Hab auch zwei stück davon. Für gummi Perfekt... :)

Gruz tom

Benutzeravatar
funkogunk
Beiträge: 130
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 13:24
Meine Gewässer: Bielersee, Nidau-Büren Kanal, Aare, Emme, Schüss
Wohnort: Port
Switzerland

Re: Hecht Ahoi!

Beitrag von funkogunk » Sa 12. Mai 2012, 13:38

TomTom hat geschrieben:@funkogunk zufrieden mit der collector? Hab auch zwei stück davon. Für gummi Perfekt... :)
Yup, und wie! Ist eigentlich meine Zander Gummirute, funtioniert aber auch zum Hechfischen perfekt. Ich fische sie mit der Luvias 2506. Die Combo ist ein Traum :love:

TomTom

Re: Hecht Ahoi!

Beitrag von TomTom » So 13. Mai 2012, 23:12

Ich find sie auch supper auf hecht Besonders die 92H...etwas sehr kopflastig jedoch mit gewöhnungseffekt :D Ich fisch sie auch mit daiwa kix

Salmonid

Re: Hecht Ahoi!

Beitrag von Salmonid » Mo 21. Mai 2012, 22:29

Gefangen hab ich den Hecht auf einen Jackson Athlete Minnow - 9cm
Leider habe ich ihn vor 2 Wochen ins Schilf geworfen und er ging verloren. :(

Benutzeravatar
funkogunk
Beiträge: 130
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 13:24
Meine Gewässer: Bielersee, Nidau-Büren Kanal, Aare, Emme, Schüss
Wohnort: Port
Switzerland

Re: Hecht Ahoi!

Beitrag von funkogunk » Sa 9. Jun 2012, 23:36

Es hat wieder einmal richtig gerumpelt. Dicke Bielersee Hechtmutti von heute Abend auf Gummi :D

Bild

Benutzeravatar
dipandri
Beiträge: 147
Registriert: Di 21. Feb 2012, 21:29
Meine Gewässer: Bern und überall wo die Fischerei spass macht
Wohnort: Lyss
Switzerland

Re: Hecht Ahoi!

Beitrag von dipandri » Sa 9. Jun 2012, 23:44

WOW :shock: sieht ja nach einem richtig grossen Brummer aus. Petri zum Hecht.

Benutzeravatar
helix
Beiträge: 1262
Registriert: Di 28. Sep 2010, 18:15
Meine Gewässer: Berner Oberland
Switzerland

Re: Hecht Ahoi!

Beitrag von helix » So 10. Jun 2012, 09:07

Toller Pike, Petri Funkogunk!! :v: der wird die Metergrenze wohl locker geknackt haben, nicht?
Bild
Gruess helix

Benutzeravatar
funkogunk
Beiträge: 130
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 13:24
Meine Gewässer: Bielersee, Nidau-Büren Kanal, Aare, Emme, Schüss
Wohnort: Port
Switzerland

Re: Hecht Ahoi!

Beitrag von funkogunk » So 10. Jun 2012, 09:37

helix hat geschrieben:Toller Pike, Petri Funkogunk!! :v: der wird die Metergrenze wohl locker geknackt haben, nicht?
Sehr locker sogar! Konnte ihn leider nicht messen, da ich das Massband zu Hause vergessen hatte. Aber schätze ihn auf 1.15-1.20.
Köder war übrigens ein Lunker City Shaker. Der absolute Topköder dieses Jahr!

Benutzeravatar
monsieur brochet
Beiträge: 22
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 15:31
Wohnort: Meilen

Re: Hecht Ahoi!

Beitrag von monsieur brochet » Di 19. Jun 2012, 16:41

http://www.fischerforum.ch/coppermine/d ... play_mediaHab auch endlich mal die Juniorenliga hinter mir gelassen.

Bisher gabs immer nur 60er oder etwas drüber. Samstags nun aber einen 93er mit 6Kg gelandet.
Hab vom Boot aus gespinnt mit einem Kneubühler-Löffel rot-gelb in einem Bojenfeld gleich beim Zürihorn. Rundherum wurde gebadet, und ich kam mir schon schon fast etwas deplaziert vor, als ich nach erfolgloser Felchen- und Eglisuche meinen Kahn El Ritz am Rand des Bojenfelds ankerte und mit Werfen anfing.
Bild


Ich liess dann den Löffel bis fast zum Grund auf ca. 10 m sinken und spulte zügig ein. Als dann ein Schlag auf die Schnur ging, dachte ich sofort an einen Hänger. Und tatsächlich bewegte sich eine Weile gar nichts! Doch beim Versuch, den Hänger mit mehr Zug zu lösen, begann sich die Geschichte plötzlich doch zu bewegen. Bald wurde mir klar, dass da was grösseres dran sein musste. Zwischendurch dachte ich auch an einen Wels, da in der Gegend vorhanden. Nach einem recht kurzen Drill lag das Kroki dann neben dem Boot. Natürlich waren alle Feumer zu klein, also Handlandung mit Zug an der Rute und Unterstützung der rechten Hand. Ich war ziemlich nervös, weil ich es mir nie verziehen hätte, meinen ersten anständigen Hecht wegen eines fehlenden Feumers zu vermasseln. Ging dann aber gut und auch Rute sowie Vorfach hielten bis zum Schluss.

Das frische Filet war schon köstlich, der Rest wird nun geräuchert.

Cheers, Raymond
*****
Es liegt nur ein Biss zwischen der Vertreibung und dem Paradies...
(AT)

Antworten

Zurück zu „Fangberichte Raubfische, Spinnfischen und Schleppfischen“