Egli,Hecht Fangberichte Zürichsee 2021

Hier ist der Platz, um Eure Fänge zu präsentieren.
Antworten
Benutzeravatar
Krähe
Beiträge: 61
Registriert: Di 8. Mai 2018, 09:25
Meine Gewässer: Züsi, Sihl, Wäggital, Limmat, Donau (AT)
Has thanked: 89 times
Been thanked: 28 times
Switzerland

Re: Egli,Hecht Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von Krähe »

Buona sera a tutto, Amici Sportivi :D

Jetzt wie versprochen peile ich in diesen Thread rein.
Es hat voll reingehauen in der Toscana :!: 8)

Der Biss der Dorade, Rrrummsss. :shock:
Das Glöckchen fiel runter und die Rolle lief!! Die haben Kraft und sind schnell! :D
Gefangen 50cm über Grund innerhalb eines Neptungrasfeld .
Aufgrund des zu klaren Wassers sind die Hornhechte fast nicht in Wurfweite. Bis 7:30 Uhr Morgens sind sie noch an bei Felsen auszumachen aber macht nichts, die Fänge von heute aus San Vincenzo haben wir uns schmecken lassen.

Euch noch schöne Petristunden in bella Svizzera, ist ja vom Wetter her auch nicht schlecht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Tinca
Beiträge: 188
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 16:17
Meine Gewässer: Zürichsee, Pfäffikersee, Rhein
Has thanked: 16 times
Been thanked: 71 times
Switzerland

Re: Egli,Hecht Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von Tinca »

Am Samstag war ich wieder mal in Rapperswil unterwegs. Dieses Jahr ist extrem schlecht auf Egli vom Ufer aus, aber dieses mal hatte ich Glück!
WAs ein Brummer!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Trucha89
Beiträge: 63
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 12:28
Meine Gewässer: Hallwilersee Aare
Has thanked: 3 times
Been thanked: 14 times
Switzerland

Re: Egli,Hecht Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von Trucha89 »

Tinca schöner 40ger Barsch 8) Petri Heil :D

Nein,schlecht war dieses Jahr nicht mann musste einfach viel Angeln für gute Fische :D

Gruess
El Rio
Benutzeravatar
Tinca
Beiträge: 188
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 16:17
Meine Gewässer: Zürichsee, Pfäffikersee, Rhein
Has thanked: 16 times
Been thanked: 71 times
Switzerland

Re: Egli,Hecht Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von Tinca »

Naja. Es gibt nicht weniger Fische als in den anderen Jahren. So viel ist klar.
Seit ein paar Jahren gibt es sehr viele Pflanzen. Das gibt viel Deckung und Futter für die Egli, aber sie müssen deshalb auch nicht mehr ans Ufer kommen wie früher. Alle Plätze, die sonst jedes Jahr voll mit Egli waren sind leer - komplett leer. Da ich Ufergebunden bin und am liebsten mit Wurm auf Sicht fische, schränkt dies meine Chancen deutlich ein. Ich kann nicht fangen was nicht da ist.
Vom Boot sieht es anders aus. z.B. sehe ich jedes mal viele Boote bei Uetikon.
Benutzeravatar
Stäfner
Beiträge: 64
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 23:33
Meine Gewässer: Zürichsee
Has thanked: 71 times
Been thanked: 9 times
Switzerland

Re: Egli,Hecht Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von Stäfner »

Tinca hat geschrieben:
Mi 20. Okt 2021, 08:12
.
Vom Boot sieht es anders aus. z.B. sehe ich jedes mal viele Boote bei Uetikon.
Die fangen aber Felchen nicht Egli :D
Zeit ist Fisch!
Benutzeravatar
til
Beiträge: 779
Registriert: Fr 24. Nov 2006, 16:45
Meine Gewässer: Reuss Bremgarten inkl. Nebengewässer, Zürichsee
Wohnort: Oberwil-Lieli, AG
Has thanked: 23 times
Been thanked: 122 times
Kontaktdaten:
Philippines

Re: Egli,Hecht Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von til »

Tinca hat geschrieben:
Mi 20. Okt 2021, 08:12
Naja. Es gibt nicht weniger Fische als in den anderen Jahren. So viel ist klar.
Seit ein paar Jahren gibt es sehr viele Pflanzen. Das gibt viel Deckung und Futter für die Egli, aber sie müssen deshalb auch nicht mehr ans Ufer kommen wie früher. Alle Plätze, die sonst jedes Jahr voll mit Egli waren sind leer - komplett leer. Da ich Ufergebunden bin und am liebsten mit Wurm auf Sicht fische, schränkt dies meine Chancen deutlich ein. Ich kann nicht fangen was nicht da ist.
Vom Boot sieht es anders aus. z.B. sehe ich jedes mal viele Boote bei Uetikon.
Aber auch vom Boot ist es diese Jahr ganz anders: viel weniger Egli in den flachen Bereichen und wenn, dann vor allem kleine 2-3 Jährige. Allgemeine sind die grossen eher im tieferen und Freiwasser unterwegs gewesen, wo sie schwieriger aufzuspüren und zu fangen sind. Aber die grossen Mengen an 2-3 Jährigen lassen mich hoffen, dass wir in den nächsten Jahren ein gute Fischerei erleben werden. Die werden dann bald auf 25-30 anwachsen. Vielleicht noch nicht im 2022, aber 2023 bestimmt. Ansonsten war halt die sehr späte Erwärmung dieses Jahr schon speziell und hat alles etwas durcheinander gebracht.
Benutzeravatar
Tinca
Beiträge: 188
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 16:17
Meine Gewässer: Zürichsee, Pfäffikersee, Rhein
Has thanked: 16 times
Been thanked: 71 times
Switzerland

Re: Egli,Hecht Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von Tinca »

Im Zürichsee hat es sehr viele, sehr gesund aussehende Wasserpflanzen und nur schon beim reinschauen kann man viele Wasserflöhe beobachten. Dazu kommt ein guter Krebsbestand. Beides bietet eine gute Nahrungsgrundlage und Schutz für die Fische. Die vielen überlebenden Jungfische in den letzten Jahren sprechen eine eindeutige Sprache.
das heisst: auch wenn es die letzten beiden Jahre mager war, blicke ich positiv in die Zukunft für den Fischbestand im Zürichsee. Egli und Hecht hat es einige (auch wenn im Moment nicht wirklich am Ufer) und meine geliebten Schleien sind auch nicht selten.
Benutzeravatar
gulfcoast
Beiträge: 73
Registriert: So 28. Dez 2014, 10:52
Meine Gewässer: zürcher seen, florida gulf coast
Has thanked: 2 times
Been thanked: 12 times
Italy

Re: Egli,Hecht Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von gulfcoast »

Für mich ist es das beste Egli Jahr überhaupt.
So viele ü 30er hatte ich noch nie. Und ich habe dieses Jahr konsequent nur mit Fliege gefischt.
Letztes WE waren auch noch ü 40er dabei und das alles bei weniger als 3 Meter Wassertiefe.

Mal schauen ob sie morgen auch noch da sind :mrgreen:
Benutzeravatar
Werni
Beiträge: 224
Registriert: Di 16. Okt 2007, 23:00
Meine Gewässer: Zürichsee
Wohnort: Zürcher Weinland
Has thanked: 3 times
Been thanked: 33 times
Switzerland

Re: Egli,Hecht Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von Werni »

Hallo Gulfcoast

Das tönt ja super! Mit der Fliegenrute habe ich es auch schon versucht, jedoch ohne Erfolg. Darf ich fragen wie du die Egli so an den Haken bringst? Ich habe es jeweils mit dem Streamer an einer Sinkschnur versucht.
Gruss Werni
Benutzeravatar
gulfcoast
Beiträge: 73
Registriert: So 28. Dez 2014, 10:52
Meine Gewässer: zürcher seen, florida gulf coast
Has thanked: 2 times
Been thanked: 12 times
Italy

Re: Egli,Hecht Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von gulfcoast »

Hallo Werni

Da bist du ja auf dem richtigen Weg.

Ich angle mit einer #6 er Rute und einer Sink 7 Schnur. Bei 2-3 Meter Tiefe musst du da aber schon Gas geben mit strippen. Bei 4-9 Meter Tiefe kannst du auch ruhig mal 30 Sekunden sinken lassen, bevor du anfängst zu strippen.
Als Streamer verwende ich meistens die Kinky wie z.b. diese hier: https://flywithus.ch/produkte/fliegen/b ... -streamer/

Und sie sind tatsächlich immer noch in 2 Meter Tiefe anzutreffen. Die Beissfrequenz war heute aber etwas geringer. Eine 30er für die Pfanne, 2 gute verloren. Kleinere Eglis habe ich heute nicht mehr gesehen, auch nicht als Nachläufer.
Benutzeravatar
Felche68
Beiträge: 48
Registriert: Mi 6. Mai 2020, 20:53
Meine Gewässer: Greifensee
Has thanked: 168 times
Been thanked: 54 times
Switzerland

Re: Egli,Hecht Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von Felche68 »

Hoi Werni

Nur als Info:
Ich staunte bei uns am Greifensee, wie einige mit der Fliegenrute und Streamer nicht nur Eglis, sondern auch viele Hechte gefangen hatten! :D

Weiterhin Petri und viele Grüsse
Andi
Benutzeravatar
Werni
Beiträge: 224
Registriert: Di 16. Okt 2007, 23:00
Meine Gewässer: Zürichsee
Wohnort: Zürcher Weinland
Has thanked: 3 times
Been thanked: 33 times
Switzerland

Re: Egli,Hecht Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von Werni »

Besten Dank Gulfcoast, das werde ich Mal probieren. In welcher Gegend fischst du jeweils?
Gruss Werni
Benutzeravatar
til
Beiträge: 779
Registriert: Fr 24. Nov 2006, 16:45
Meine Gewässer: Reuss Bremgarten inkl. Nebengewässer, Zürichsee
Wohnort: Oberwil-Lieli, AG
Has thanked: 23 times
Been thanked: 122 times
Kontaktdaten:
Philippines

Re: Egli,Hecht Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von til »

Heute zum ersten mal nach den Herbstferien auf dem See. Kaum aus dem Hafen fielen mir kreisende Möwen auf. Also erstmal flach gefischt, aber Möwen wie Fische waren wohl ziemlich verstreut. 2 Egli knapp Küchentauglich und 1 fettes Alet mit 56 war das Resultat. Nachdem die Möwen weitergezogen sind, noch erfolglos an den Kanten probiert und nachher den ersten Spätherbst Spot in 20m Tiefe angefahren. Dort gings dann ziemlich Schlag auf Schlag mit einem guten Dutzend weiteren Küchenegli weiter. Wären noch mehr geworden, aber ich war durchgekühlt und wollte zum Zmittag nach Hause.
Benutzeravatar
saladi
Beiträge: 10
Registriert: Di 28. Sep 2021, 22:07
Meine Gewässer: Zürichsee
Has thanked: 12 times
Been thanked: 5 times
Switzerland

Re: Egli,Hecht Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von saladi »

Diesen Monat war ich sicher 15 mal am Wasser und habe dabei 4 mässige Egli gefangen.
Das kann doch nicht sein? Ist es wirklich so schlimm am Zürisee?
Die jagenden "Egli-Gangs" mit den grossen Brocken, welche ich morgens am Bürkliplatz an der Oberfläche beobachte, lachen meine Köder nur aus. :lol:

Vor einigen Jahren gab es fast keinen Tag, an dem ich nichts gefangen habe.
Wenn nicht, dann hiess die Rettung: Nuggi-Hegene oder Buldo mit Tintenfischli.
Und nun versuche ich alles. Alle Köder. Gezupft, geschleift, gekurbelt. Morgens, mittags, abends, nachts. Hin und her von Spot zu Spot.

Während ich den ganzen Tag keine Egli unterm Steg hervorlocken kann, kommen schnell einige Jungs mit lebenden Köfis vorbei und auf einmal hats plötzlich doch jagende schwärme. :roll: Sie sind also da. Und hungrig sind sie auch.
Aber Bock auf was anderes haben sie nicht. Nicht einmal Würmer!
Die einzigen anderen welche ich fangen sehe, sind die geduldigen, klöpfelnden Dropshoter.

Bisher hatte ich nur nachts, weit nach Sonnenuntergang, an einem gut beleuchteten Spot Erfolg.
Mit einem Gummishrimp am C-Rig im Flachwasser ganz langsam über den Grund geschleift.
Sind die Egli im See in der Nacht aktiver als am Tag oder was?

Wie auch immer, werde ich es weiter vom Ufer aus im Seebecken versuchen und mich sonst an den Fangerfolgen der Haubentaucher erfreuen :lol:
Benutzeravatar
Krähe
Beiträge: 61
Registriert: Di 8. Mai 2018, 09:25
Meine Gewässer: Züsi, Sihl, Wäggital, Limmat, Donau (AT)
Has thanked: 89 times
Been thanked: 28 times
Switzerland

Re: Egli,Hecht Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von Krähe »

Danke für den Bericht Saladi.

Denke mit all den vielen gesichteten und gefangenen 20 - 25ern Egliswird die nächste Saison sicherlich für viele, hoffen wirs, ein Hammer.
:v:
So viele Jungfischschwärme im Juli bis September gesehen wie schon lange nicht mehr. Habe letzten Samstag die letzten 3 Stachelritter erwischt mit Grundmontage und Tauwurm.

Bei den Wassertemperaturen ist für mich die Saison auf Eglis vorbei.
Gehe jetzt noch auf November Hechteln und auf Trüschen und dann ab 15.12. packe ich zusammen bis 1.4. des neuen Jahres.

Ich muss sagen, bei mir ist es so gut gelaufen wie seit der Jugend nicht mehr. Komisch aber mit der Fliegenrute und selbst gemachten Mini Streamern und schwimmender Montage von der Dämmerung am Morgen bis ca 8 Uhr hatte ich im Gegenzug Sternstunden am Wasser und die Familie volle Bäuche mit den Eglifilets njaaaammmm :lol:

Eine gute Herbst und Winterzeit euch allen.
Viel Petri ☘
Antworten

Zurück zu „Fangberichte Raubfische, Spinnfischen und Schleppfischen“