Fragen zum Eisfischen....

Die Geräteecke für den Bergsee- und Eisfischer
Antworten
Benutzeravatar
perli
Beiträge: 19
Registriert: Di 16. Feb 2016, 11:16
Switzerland

Re: Fragen zum Eisfischen....

Beitrag von perli » Mo 21. Nov 2016, 17:25

kommt immer ein bisschen auf die Umstende drauf an. Auf der Frutt hat es manchmal dermassen viel Schnee, das man nicht direkt am Loch fischen kann, dann sind Ruten mit 1m sicher besser. Einer der Guides hat mir einmal eine Rute von Jenzi empfohlen (Name entfallen), die ist gut einen Meter. Wenn man direkt am Loch stehen kann dann sollten auch 50cm reichen.
Gmischol: geh die erste Woche auf die Frutt fischen, danach sei es vorbei, so wurde es mir zumindest letzten März als ich oben war gesagt. Damals ca. 25 Fischer mit total 3 Fischen...

Benutzeravatar
perch300
Beiträge: 64
Registriert: Di 17. Nov 2015, 20:48
Meine Gewässer: Zürichsee,Sihl und -see
Switzerland

Re: Fragen zum Eisfischen....

Beitrag von perch300 » Di 22. Nov 2016, 19:39

perli hat geschrieben: Auf der Frutt hat es manchmal dermassen viel Schnee, das man nicht direkt am Loch fischen kann, dann sind Ruten mit 1m sicher besser.
Wie meinst du das nicht direkt am Loch fischen kann ? Man soll doch den Schnee um das Loch wegräumen da er sonst ins Loch fällt und es verstopft ? Oder hab ich etwas verpasst ...
Gruss perch300

-born to fish-

Benutzeravatar
alpfish
Beiträge: 479
Registriert: Sa 16. Aug 2008, 12:47
Meine Gewässer: ... in den Alpen
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Fragen zum Eisfischen....

Beitrag von alpfish » Mi 23. Nov 2016, 13:10

Je mehr Schnee auf dem See liegt, umso mehr wird/werden die Eisschicht/en immer mehr in die Tiefe gedrückt. Wenn du nun ein Loch machen willst, so muss wie erwähnt zuerst der Schnee weggeschaufelt werden. Bei viel Schnee gräbt man so ein Wasserloch frei. Die Eisschicht liegt manchmal weit unter dem Wasserlevel. Das ist besonders gegen das Saisonende so.
mit Gruss alpfish

Benutzeravatar
perli
Beiträge: 19
Registriert: Di 16. Feb 2016, 11:16
Switzerland

Re: Fragen zum Eisfischen....

Beitrag von perli » Mi 23. Nov 2016, 14:33

genau! je näher du dann ans Loch willst desto mehr musst du Schaufeln. Bei einem Meter oder mehr Schnee habe ich dann lieber eine länger Rute

Benutzeravatar
perch300
Beiträge: 64
Registriert: Di 17. Nov 2015, 20:48
Meine Gewässer: Zürichsee,Sihl und -see
Switzerland

Re: Fragen zum Eisfischen....

Beitrag von perch300 » So 4. Dez 2016, 21:11

Ich war erst letztes Jahr das erste mal bei Eisfischen und zwar auf der Melchsee-Frutt. Dort konnte ich eine Rute mieten die mir gut gefallen hat. Diese Frage ist vielleicht bisschen komisch, aber weiss jemand was das für Ruten sind ? Wenn ich mit meiner Erinnerung richtig liege, hatte sie einen Korkgriff und war blau.
Vielleicht wisst ihr da ja was :roll:
Gruss perch300

-born to fish-

Benutzeravatar
primus
Beiträge: 334
Registriert: Do 17. Jan 2013, 14:33
Meine Gewässer: bergsee, vierwald, zürichsee greifensee
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Switzerland

Re: Fragen zum Eisfischen....

Beitrag von primus » Mo 5. Dez 2016, 07:11

Die hellblaue ist glaube diese hab die auch.
Quantum - Hypercast Freezer L Eisangel - 0,90m.
Oder meinst du die dunkelblauen? Die sind glaub von Jenzi.
Gruß und Petri

Manu

Benutzeravatar
perch300
Beiträge: 64
Registriert: Di 17. Nov 2015, 20:48
Meine Gewässer: Zürichsee,Sihl und -see
Switzerland

Re: Fragen zum Eisfischen....

Beitrag von perch300 » Mo 5. Dez 2016, 17:53

Hallo primus

Ja, ich denke es waren die dunkelblauen. Habe mir schon gedacht das sie von Jenzi sein könnten, die haben ja doch ein paar blaue Eisruten im Angebot. Weiss jemand den namen ?
Gruss perch300

-born to fish-

Antworten

Zurück zu „Ruten, Rollen und Zubehör für die Bergsee- und Eisfischerei“