Wurfgewicht?

Die Geräteecke für den Bergsee- und Eisfischer
Antworten
Arts

Re: Wurfgewicht?

Beitrag von Arts » Mo 26. Mär 2012, 00:08

Hallo
Izaak Walton hat geschrieben:solange der köder an der schnur bleiben soll :wink: sind die rute und rolle aber auch weiter nicht unbeteiligt ...
Auch wieder wahr ;) , klar beeinflusst Schnurfüllung, Rollenkante, und Ringe die Wurfweite..

Bei den Castingprofis, geht es natürlich wettkampfmässig um jeden cm... Beim durchschnittlichen Hobbyfischer wird es aber eher an der Wurftechnik liegen ob man par Meter weniger oder mehr wirft, und nicht unbedingt an Rolle und Rute..

Praktisch muss man ja einfach dort hin werfen wo man den Köder will, ob da par Meter weniger oder mehr, mehr oder weniger Fisch bringt sei dahingestellt :mrgreen:

Tom

Armada

Re: Wurfgewicht?

Beitrag von Armada » Di 27. Mär 2012, 13:09

danke für eure Antworten. Kann jemand mir eine Spirolino Montage kurz erklären oder ein Bild senden? Ich habe eben kein gutes in google gefunden.

Gruss Patrick

Izaak Walton
Beiträge: 297
Registriert: Di 7. Jun 2011, 11:25
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Wurfgewicht?

Beitrag von Izaak Walton » Di 27. Mär 2012, 13:17

etwa wie hier:
http://www.sbirolino.com/bilder/Sbirolino-Montage.jpg

aber ohne das bleischrot ..

oder statt sbirolino kann ein laufblei auf gleiche art montiert werden ..
auf die hauptschnur gefädelt, hinter dem wirbel

Armada

Re: Wurfgewicht?

Beitrag von Armada » Di 27. Mär 2012, 16:54

Danke für deine Antwort Irak

Antworten

Zurück zu „Ruten, Rollen und Zubehör für die Bergsee- und Eisfischerei“