Rute gebrochen

Die Geräteecke für den Bergsee- und Eisfischer
Antworten
Schlammbarbe

Re: Rute gebrochen

Beitrag von Schlammbarbe » So 10. Jan 2016, 12:36

Hallo, ja versuchen würde ich es auch über Fischereigeschäft, Vertretung oder Händler. Die Ruten gibt es ja noch.
Manchmal ist der Aufwand in dieser Preisklasse aber nicht mehr weit vom Neupreis entfernt.

Benutzeravatar
Barsch Horst
Beiträge: 32
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 11:03
Meine Gewässer: Kt. Bern

Re: Rute gebrochen

Beitrag von Barsch Horst » So 10. Jan 2016, 12:41

hallo zerolimits

ich besitze auch zwei prowlas. wenn du sie bei einem offiziellen händler gekauft hast, dann hast du lebenslange garantie, vorausgesetzt du hast den garantieschein noch... frag mal beim Importeur nach.
hoffentlich hast du den Regenbock trotzdem landen können ;-)
petri

BH

Benutzeravatar
zerolimits
Beiträge: 367
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 10:12
Meine Gewässer: Sempachersee; Im Sommer Eisee, Eugenisee usw
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Rute gebrochen

Beitrag von zerolimits » So 10. Jan 2016, 12:43

Barsch Horst hat geschrieben:hallo zerolimits

ich besitze auch zwei prowlas. wenn du sie bei einem offiziellen händler gekauft hast, dann hast du lebenslange garantie, vorausgesetzt du hast den garantieschein noch... frag mal beim Importeur nach.
hoffentlich hast du den Regenbock trotzdem landen können ;-)
petri

BH
Hoi - Danke für die Info.. Muss ich schauen ob ich den Kassenzettel noch habe - wahrscheinlich nicht. Aber ich hab mal ein Mail geschrieben ob man den vorderen Teil bestellen kann. Den "Regenbock" konnte ich dennoch mit Müh und not landen und kommt heute Abend auf den Teller.. :chef:
++ Gruss Zerolimits ++

Benutzeravatar
Mötti
Beiträge: 115
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 21:01
Meine Gewässer: Clearwater Lake (BC), Zürisee und Walensee
Hat sich bedankt: 2 Mal
Switzerland

Re: Rute gebrochen

Beitrag von Mötti » So 10. Jan 2016, 23:41

Barsch Horst hat geschrieben:... wenn du sie bei einem offiziellen händler gekauft hast, dann hast du lebenslange garantie, vorausgesetzt du hast den garantieschein noch... frag mal beim Importeur nach.
Das ist nicht ganz so. Die WEW (Worldwide Extended Warranty) bedingt eine Registrierung des Produkts innert 60 Tage ab Kaufdatum und ist max. 30 Jahre gültig. Beim Schadenfall zahlt man eine Bearbeitungsgebühr von 35 Euro plus 10% des aktuellen Listenpreis des defekten Rutenteils. Sie ist nur für Erstbesitzer gültig. Siehe http://prowla.greysfishing.com/de-de/ku ... rranty.php

Gruss
Mötti

Schlammbarbe

Re: Rute gebrochen

Beitrag von Schlammbarbe » Mo 11. Jan 2016, 18:12

Rainbowwarrier hat geschrieben:Ich denke, .
:v:

Kann ich nur Unterschreiben, Rainbowwarrier.
Und wie Mötti auch sagt. Kassenzettel nicht mal Massgebend. Bei meinen Hardy- Fliegenruten währen es 25 Jahre (Herstellergarantie) ,
wenn man sie kurzum registriert hat.

Antworten

Zurück zu „Ruten, Rollen und Zubehör für die Bergsee- und Eisfischerei“