Rute zum Bergseefischen

Die Geräteecke für den Bergsee- und Eisfischer
Antworten
Benutzeravatar
chruemi
Beiträge: 465
Registriert: Mo 16. Jul 2007, 22:31
Meine Gewässer: Ägerisee
Wohnort: Unterägeri

Rute zum Bergseefischen

Beitrag von chruemi » Mo 12. Jul 2010, 19:17

Hallo zusammen

ich möchte in den nächsten Paar Wochen ein Paar Bergseetouren machen. Dafür suche ich noch eine geeignete Rute zum Spinnfischen, Länge ca. 3m mit einem relativ leichten Wurfgewicht.

Was könnt ihr mir empfehlen und mit was fischt ihr?

Freue mich auf eure Antworten.

Lg Thomas
Fish, Fishing and the Meaning of Life

Snuff

Re: Rute zum Bergseefischen

Beitrag von Snuff » Mo 12. Jul 2010, 19:30

Hoi Thomas
Bist Du sicher, dass du zum Spinnfischen eine 3 Meter Rute wählen willst? Wäre mir jetzt viel zu lang, aber Geschmackssache :wink:

Interessant wäre auch noch, wie viel du dafür ausgeben möchtest.

Zum Beispiel http://www.hebeisen.ch/itemcard.php?aid ... emno=32524

Benutzeravatar
chruemi
Beiträge: 465
Registriert: Mo 16. Jul 2007, 22:31
Meine Gewässer: Ägerisee
Wohnort: Unterägeri

Re: Rute zum Bergseefischen

Beitrag von chruemi » Mo 12. Jul 2010, 19:36

:up: Danke für die Antwort

Ja mir geht es hauptsächlich darum auch leichte Köder weit werfen zu können, deshalb die Länge.

Preis würde ich mal sagen max 350.---- bei guten Argumenten kann es auch mehr sein ;-)

Die Skelli habe ich schon angeschaut auch die 270cm und 300cm Version sind sehr interessant aber ich wollte mal schauen was es sonst noch so gibt ;-)
Fish, Fishing and the Meaning of Life

Snuff

Re: Rute zum Bergseefischen

Beitrag von Snuff » Mo 12. Jul 2010, 20:09

Ja da passt schon was schönes rein bei deinem Budget, würde ich sagen.
Jedoch kommts nicht wirklich auf die Länge der Rute darauf an, wie du leichte Köder werfen kannst. Willst du den auch kleine Wobbler werfen und führen können? Dann würde ich persönlich zum twitchen sowieso nicht über 2.00 gehen, ehrlich gesagt. :wink:

Benutzeravatar
gonefishing
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 4302
Registriert: Mi 7. Feb 2007, 09:25
Wohnort: Thunersee
New Zealand

Re: Rute zum Bergseefischen

Beitrag von gonefishing » Mo 12. Jul 2010, 21:05

Ich finde mit 3m ist man am Bergsee sehr flexibel, und kann auch gut mal auf Sbirolino umstellen oder einen Egli-Gamben-Konvoi.
Leichte Köder wirft man mit einer kurzen Rute vielleicht genauso weit, aber mit etwas schwereren Löffeli ereicht man mit einer längeren Rute schon andere Wurfweiten. Und v.a. kommt der Anschlag besser an.
Die Skeli ist eine tolle Rute, allerdings würde ich mir für den Bergsee überlegen ob etwas 3-teiliges nicht praktischer ist (beim Anstieg am Rucksack).
Fällt auf Anhieb nichts passendes ein; das könnte was sein, kenne ich aber nicht:
http://www.fischen-wenger.ch/html/artik ... ERFECT-300
Wenn es auch etwas kürzer und etwas teurer sein dürfte, wäre die Abu Garcia Fantasista Red 903 bestimmt auch etwas.
Gruss, Mattu

Anstatt zu jammern dass wir nicht all das haben was wir wollen sollten wir dankbar sein dass wir nicht all das bekommen was wir verdient hätten. (Dieter Hildebrand)

Snuff

Re: Rute zum Bergseefischen

Beitrag von Snuff » Mo 12. Jul 2010, 21:40

Stimmt Gonefishing, aber ich finde es schwer, eine Rute für Spirolino und Spinnfischen zu finden, da würde ich dann für Spirolino eher noch ne 3 Meter Tele in den Rucksack packen...

Benutzeravatar
chruemi
Beiträge: 465
Registriert: Mo 16. Jul 2007, 22:31
Meine Gewässer: Ägerisee
Wohnort: Unterägeri

Re: Rute zum Bergseefischen

Beitrag von chruemi » Di 13. Jul 2010, 16:34

gonefishing hat geschrieben: Wenn es auch etwas kürzer und etwas teurer sein dürfte, wäre die Abu Garcia Fantasista Red 903 bestimmt auch etwas.
Weisst du wo ich die ABU in der Schweiz bekommen würde? Habe im Netz nichts gefunden.
Fish, Fishing and the Meaning of Life

Benutzeravatar
Päddi
Beiträge: 77
Registriert: So 20. Sep 2009, 19:44
Meine Gewässer: Vierwaldstättersee, Eisee, Reuss, Lake Raduta

Re: Rute zum Bergseefischen

Beitrag von Päddi » Di 13. Jul 2010, 17:42


Twisterboy94

Re: Rute zum Bergseefischen

Beitrag von Twisterboy94 » Di 13. Jul 2010, 19:15

Fischerhüsli in biel sollte die Teiler eigentlich haben.

Antworten

Zurück zu „Ruten, Rollen und Zubehör für die Bergsee- und Eisfischerei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste