Eisfischen Melchsee Frutt

Hier ist der Platz, um Eure Fänge zu präsentieren.
Antworten
Benutzeravatar
bachforelle235
Beiträge: 49
Registriert: Do 17. Mär 2011, 22:08
Meine Gewässer: Birs, Kirel, Fildrich, Aare, Thunersee
Wohnort: an der Birs
Kontaktdaten:

Eisfischen Melchsee Frutt

Beitrag von bachforelle235 » So 24. Mär 2013, 20:39

Am Samstag Morgen ging es zum Tannensee. Es ging nicht nicht lange, da wurden schon die ersten Fische gefangen. Bei mir und meinem Vater lief es anfangs aber nicht gut. Erst am Nachmittag kam die Wende. Als wir weiter vom Ufer entfernt Löcher bohrten, fingen wir innerhalb von nicht ganz 2 Stunden 5 schöne Bachsaiblinge bis 48cm. Zufrieden gingen wir wir schliesslich zurück ins Hotel und genossen das köstliche Essen vom Buffet.
Am Sonntag war es leider recht windig und die Fische bissen äusserst mässig. Nach einer Weile hatte ich aber an einem Loch, welches ich schon eine halbe Stunde befischt hatte, den ersten Biss. Der Drill dauerte nicht sehr lange, doch als wir den Kopf des Fisches sahen, wurden wir etwas nervös. Mein Vater reagierte aber schnell und hievte den Fisch gekonnt aus dem Loch. Die Freude war riesig! Im wahrsten Sinne des Wortes, denn mit 66cm mein bisher grösster Namaycush.
Es war ein super Wochenende mit tollen Fischen, feinem Essen und kompetenten Guides.

Bild
Gruss Fabian

Bachfischer

forellenfreak

Re: Eisfischen Melchsee Frutt

Beitrag von forellenfreak » So 24. Mär 2013, 22:28

Mercy für den schönen Bericht;-) Gratuliere dir zu dem schönen Namaycush:-)

aspidelaps

Re: Eisfischen Melchsee Frutt

Beitrag von aspidelaps » Mo 25. Mär 2013, 19:01

schöner namay, dieses jahr scheint ja echt rund zu laufen da oben. :)
petri zu deiner neuen pb.

Antworten

Zurück zu „Fangberichte Bergsee- und Eisfischen“