Felchen im Murtensee?

Hier kommen die Fragen und Antworten zum Gambe/Hegenefischen rein.
Antworten
Benutzeravatar
Willi
Beiträge: 272
Registriert: So 25. Nov 2007, 22:31
Meine Gewässer: Murtensee, Aare, Emme
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Felchen im Murtensee?

Beitrag von Willi » Mo 21. Jan 2008, 21:40

Hi alle.

Habe von meinem Fischereiartikelhändler, http://www.kaiser-fischerei.ch/ erfahren, dass im Murtensee Felchen gefangen weden. Kann mir jemand weiter helfen mit Tipps , wäre aber schon mit einer Bestätigung und ein paar Details sehr zufrieden.



Gruss und Petri

Willi

Benutzeravatar
tom66
Beiträge: 792
Registriert: Di 23. Jan 2007, 15:39
Wohnort: 3123 Belp
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von tom66 » Mo 21. Jan 2008, 21:49

Hallo Willi



Ja es gibt Felchen und zwar sehr Grosse. Kenne einen Berufsfischer und war ein paar mal mit ihm draussen und habe mit eigenen Augen gesehen was es für Brocken gibt. Kenne aber niemand der gezielt auf sie fischt. Wird wohl nicht so einfach sein wie im Bieler- oder Thunersee. Aber versuchen sollte man es schon mal. Wir hatten damals in ca. 15 - 25 Meter Tiefe die Netze eingezogen. Da der Murtensee generell nicht so tief ist macht es meiner Meinung nach nur Sinn sie dort zu beangeln wo der See auch eine gewisse Tiefe hat.



Gruss



Tom66

Benutzeravatar
Käpten Adi
Beiträge: 396
Registriert: Mo 20. Aug 2007, 22:26
Meine Gewässer: gürbe, aare, thunersee, bielersee, ... ist doch schön, das thc-land
Wohnort: Gürbetal
Kontaktdaten:

Beitrag von Käpten Adi » Mo 21. Jan 2008, 21:51

hallo willi,



ich fische zwar nicht am murtensee, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sich dort die felchen gross anders verhalten als zum beispiel am bielersee. also felchenrute, hegene einpacken, mit dem echolot verdächtige stellen suchen, oder sich an anderen fischerbooten orientieren, oder beides und probieren. soviel ich weiss, hat der murtensee einige regeltechnische spezialitäten siehe auch seeforellenthemata. es sind glaube ich nicht das ganze jahr über hegenen erlaubt :shock:
Gruss Adi


THC-Fischer

Benutzeravatar
gonefishing
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 4287
Registriert: Mi 7. Feb 2007, 09:25
Wohnort: Thunersee
Danksagung erhalten: 4 Mal
New Zealand

Beitrag von gonefishing » Di 22. Jan 2008, 07:45

Hallo Willi,



ich habe auch schon gehört dass es welche gibt, aber dass nur ein paar Spezialisten welche fangen.

Ein paar Versuche mit dem versenkten Zapfen vom Ufer haben bei mir keine Ergebnisse gebracht.

In der Fangstatistik 2005 'Angelfischerei' sind für den Murtensee keine Felchen gemeldet (Bielersee: 30'000kg, Thunersee: 7'000kg). In der Statistik 'Berufsfischerei' tauchen auch nur 770kg auf (Bielersee: 58'000kg, Thunersee: 41'000kg).

Das macht nicht sonderlich viel Mut, aber wenn du mit Boot und Echolot unterwegs bist, kannst du ja mal Ausschau halten und dein Glück versuchen.

Wie Adi ja schon angedeutet hat ist die Gambe nicht das ganze Jahr erlaubt, vom 15.4.-30.6. und vom 1.11.-31.12. ist sie verboten.



Gruss, Mattu

Benutzeravatar
Loup
Beiträge: 1581
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 21:40
Wohnort: Seeland
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Beitrag von Loup » Di 22. Jan 2008, 15:48

Hallo Willi



genau die Zahlen, welche du von Mattu erhalten hast, wollte ich dir auch zukommen lassen.

Es wurde in den letzten Jahren Felchenbrut eingesetzt im Murtensee. Soweit ich informiert bin, war der höchste Einsatz einmal 5 Millionen.

Im Bielersee werden aber zig Millionen eingesetzt, jedes Jahr.



Ich habe mir aber für dieses Jahr vorgenommen, mindestens eine Murtenseefelche zu fangen, also werde ich einige Zeit dafür aufwenden. Bis jetzt habe ich aber noch nie auf Felchen gefischt in unserem See. Ich werde im FF berichten.

Habe seit letztem Jahr immer ein bisschen die Augen offen gehalten. Der Berufsfischer hat letztes Jahr Felchen gefangen zwischen Murten und Greng und im Moment hat es immer wieder Boote vor Murten welche mit der Gambe fischen.



Gruss



Loup

Benutzeravatar
Willi
Beiträge: 272
Registriert: So 25. Nov 2007, 22:31
Meine Gewässer: Murtensee, Aare, Emme
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Beitrag von Willi » Di 22. Jan 2008, 23:03

Danke für die Antworten. Auch ich habe bis jetzt noch keinen Fänger einer Murtenseefelche gesehen...aber es gibt sie bestimmt. Werde es so machen wie Loup , beobachten und dann rein mit den Nymphen...habe alles parat.

Auch besten Dank für die aufschlussreichen Zahlen von Mattu und dem interessanten Begleitbericht beim Berufsfischer, von Tom66 und die Tipps von gonefishing und Käpten Adi

Ich hoffe ich kann bald mal einen Erfolgsbericht einstellen.



Gruss und petri von Willi

Benutzeravatar
walterone
Beiträge: 601
Registriert: Di 24. Okt 2006, 21:08
Meine Gewässer: südosten des neuenburgersees
Wohnort: dreiseenland cudrefin
Switzerland

Beitrag von walterone » Do 21. Feb 2008, 20:48

gibt sogar einen fangbericht von @rotfisch. mit etwas glück wirst du sicher fündig. zwei ganz angefressene bootsangler kamen im januar bis april immer in den neuenburger seeforellen schleppen und felchen fischen. muss schon einen grund haben, dass die nun auf dem murtensee bleiben.
ein petri vom neuenburgersee

Benutzeravatar
Loup
Beiträge: 1581
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 21:40
Wohnort: Seeland
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Beitrag von Loup » Fr 22. Feb 2008, 22:17

Hallo Willi

Habe Heute nach erfolglosem SEFOschleppen noch eine Stunde den Felchen nachgestellt. Zwiemal hats gezupft, 35 und 37 cm.

Wie geht es deiner Hand? Reicht die Genesung schon für die leichte Felchenrute? Ausprobieren lohnt sich, vor allem bei diesem schönen Wetter. Sonnencreme nicht vergessen, habe eine rote Nase.



Gruss Loup

Benutzeravatar
Willi
Beiträge: 272
Registriert: So 25. Nov 2007, 22:31
Meine Gewässer: Murtensee, Aare, Emme
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Beitrag von Willi » Fr 22. Feb 2008, 22:56

Hallo Loup. Danke für die Nachfrage...meine Hand ist leider immer noch nicht gut, bin erst seit gerstern ohne Gips. Habe die ganze Sache total unterschäzt. Dass du Felchen fängst freut mich sehr. Mein Boot ist immer noch auf meinem Hausplatz und ich hoffe in den nächsten 14 Tagen einzuwassern. Du wirst es bestimmt vernehmen wenn es im Murtensee ist.

Noch was, war am Donnerstag auch in Bern, leider habe ich vorher nicht ins FF geschaut, sonst hätte ich gewusst dass du und Haba auch dort seid und wir hätten uns bestimmt getroffen. Schade. :x
Gruss und petri
Willi

weniger kann mehr sein

Benutzeravatar
Loup
Beiträge: 1581
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 21:40
Wohnort: Seeland
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Beitrag von Loup » Sa 23. Feb 2008, 09:45

Willi hat geschrieben:Hallo Loup. Danke für die Nachfrage...meine Hand ist leider immer noch nicht gut, bin erst seit gerstern ohne Gips. Habe die ganze Sache total unterschäzt. Dass du Felchen fängst freut mich sehr. Mein Boot ist immer noch auf meinem Hausplatz und ich hoffe in den nächsten 14 Tagen einzuwassern. Du wirst es bestimmt vernehmen wenn es im Murtensee ist.

Noch was, war am Donnerstag auch in Bern, leider habe ich vorher nicht ins FF geschaut, sonst hätte ich gewusst dass du und Haba auch dort seid und wir hätten uns bestimmt getroffen. Schade. :x


Hallo Willi, wir sehen uns dann sicher mal auf dem See. Melde dich, wenn es soweit ist.



Gruss Loup

Benutzeravatar
walterone
Beiträge: 601
Registriert: Di 24. Okt 2006, 21:08
Meine Gewässer: südosten des neuenburgersees
Wohnort: dreiseenland cudrefin
Switzerland

Beitrag von walterone » Sa 23. Feb 2008, 10:07

wünsche dir auch eine kurze genesung damit bald raus kannst.

@Loup gratulation zu deinen felchen.
ein petri vom neuenburgersee

Antworten

Zurück zu „Gambe/Hegenefischen - Die Technik“