Felchen vom Ufer? Aber ja!!

Hier kommen die Fragen und Antworten zum Gambe/Hegenefischen rein.
Antworten
Benutzeravatar
Rainbowwarrier
Beiträge: 406
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:23
Meine Gewässer: Bodensee, Alpenrhein, Lünersee
Wohnort: Rheintal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Austria

Felchen vom Ufer? Aber ja!!

Beitrag von Rainbowwarrier » Di 1. Mai 2012, 15:24

Felchen vom Ufer? Aber ja!!


Letztes Jahr las ich einen Artikel im Petri Heil über das fischen auf Felchen vom Ufer aus!
Seit dem Tag war ich infiziert. Ich hab mir ein paar Hegenen besorgt und mir für das nächste Jahr vorgenommen, das mal auszuprobieren.
Durch ein paar Beiträge in diesem Forum wurde das "Feuer" wieder angefacht und heute 1. Mai war Experience-Day!
Als ich Morgens meinen auserwählten Platz aufsuchte, die erste Enttäuschung: Mehrere Angler hatten auf der kleinen Landzunge an einer Flussmündung bereits ihr Lager aufgeschlagen und etwa 30 Meter vom Ufer entfernt ein kleiner Pulk von etwa 8 Boten!
Nein, hier wollte ich nicht das 5te Rad am Wagen sein und machte mich auf den Weg zu einer anderen kleinen Landzunge aus groben Felsquadern.
Wenigstens war ich hier allein.
Nachdem ich meine Ruten ca. 50 Meter ausgeworfen hatte, genehmigte ich mir erst mal einen z´nüni mit Butter-Gipfeli.
Der Himmel war bewölkt und der See war Spiegelglatt. Na ja, etwas skeptisch war ich schon, ob das heute etwas werden würde.
Als 1 Stunde später die ersten Sonnenstrahlen den Weg durch die Wolken fanden, frischte auch ein bischen wind auf.
Durch den leichten Wellengang fingen die Spitzen leicht an zu wippen.
Auf einmal schnellte das Ringli nach oben und die Rutenspitze zuckte aufgeregt......
Ich nahm die Rute auf und fing an gefühlvoll zu drillen. Nach mehreren Fluchten an der Wasseroberfläche konnte ich zu meiner Überraschung ein Felchen feumern. Dieses hatte stattliche 47 cm. Nach einer weiteren Stunde wollte ich mal das aktive fischen, wie Mattu es beschrieben hat, probieren.
Dabei hatte ich leider einen Hänger und verlor meine "fängige" Nymphe, sh :censored: t!!
Das ist also nichts für mich, weil der Grund doch etwas Hängerträchtig zu sein scheint. Ausserdem ist mir aufgefallen, dass mit dieser Methode dauernd Grünzeug von den Wasserpflanzen an den Nymphen hing und das ist nun wirklich nicht fängig :lol:
Ich stellte wieder auf die passive Methode um und liess die Hegene an Ort und Stelle. Sollen doch die Felchen meinen Köder finden, statt umgekehrt!
So konnte ich noch ein 30er Felchen fangen und 2 weitere verabschiedeten sich nach heftiger Gegenwehr mit einigen Luftsprüngen von den Nymphen.
Etwas Lehrgeld muss wohl jeder bezahlen.
Das Resümee des Tages ist trotzdem mehr als erfreulich!!
Ich werde die Methode noch etwas verfeinern, dann sollte einer erfolgreichen Felchen-Saison nichts mehr im Weg stehen.......
Für die die es interessiert: Ich benutzte die Sänger Bionic Match in 4.20M. und die Daiwa Tornado in 3.90M, bestückt mit Spro RedArc und Abu Garcia Cardinal 706, beide mit gutem 0.25 Monofil.

Ist das Leben nicht schön :?: :!: ( I´m really happy)

L.G. Chris :D
Bild
"Jeder Tag ist Angeltag, aber nicht jeder Angeltag ist Fangtag" in Memoriam Auwa Thiemann

Benutzeravatar
dipandri
Beiträge: 147
Registriert: Di 21. Feb 2012, 21:29
Meine Gewässer: Bern und überall wo die Fischerei spass macht
Wohnort: Lyss
Switzerland

Re: Felchen vom Ufer? Aber ja!!

Beitrag von dipandri » Di 1. Mai 2012, 18:48

Petri zu den Felchen. Danke für deinen Bericht. Möchte es drum auch mal mit der aktiven Methode probieren.

Benutzeravatar
Rolf
Fischerforum Administrator
Beiträge: 4217
Registriert: Mi 30. Aug 2006, 12:34
Meine Gewässer: See und Fluss
Wohnort: Mittelland
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Switzerland

Re: Felchen vom Ufer? Aber ja!!

Beitrag von Rolf » Di 1. Mai 2012, 19:03

Hallo Chris,

Perti zu den Uferfelchen und danke für den Bericht 8)

hast du evt. noch ein grösseres Pic für uns?
Gruss Rolf

Rettet die Würmer, fischt mit der Nymphe!

Benutzeravatar
Rainbowwarrier
Beiträge: 406
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:23
Meine Gewässer: Bodensee, Alpenrhein, Lünersee
Wohnort: Rheintal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Austria

Re: Felchen vom Ufer? Aber ja!!

Beitrag von Rainbowwarrier » Di 1. Mai 2012, 19:22

Felchenfischer hat geschrieben:hast du evt. noch ein grösseres Pic für uns?
Ich versuchs mal!

Bild
"Jeder Tag ist Angeltag, aber nicht jeder Angeltag ist Fangtag" in Memoriam Auwa Thiemann

Benutzeravatar
Rolf
Fischerforum Administrator
Beiträge: 4217
Registriert: Mi 30. Aug 2006, 12:34
Meine Gewässer: See und Fluss
Wohnort: Mittelland
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Switzerland

Re: Felchen vom Ufer? Aber ja!!

Beitrag von Rolf » Di 1. Mai 2012, 19:36

Super Chris, hat ja geklappt - Danke!
Gruss Rolf

Rettet die Würmer, fischt mit der Nymphe!

Izaak Walton
Beiträge: 298
Registriert: Di 7. Jun 2011, 11:25
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Felchen vom Ufer? Aber ja!!

Beitrag von Izaak Walton » Di 1. Mai 2012, 21:24

petri auch von mir zu den schönen vom ufer aus :up:
freue mich schon auf deine nächsten erkenntnisse

Benutzeravatar
SbiroBass
Beiträge: 436
Registriert: Sa 10. Dez 2011, 11:55
Meine Gewässer: Bielersee, Aare, Schüss, Emme, Dünnern, Birs
Wohnort: Grenchen
Russia

Re: Felchen vom Ufer? Aber ja!!

Beitrag von SbiroBass » Di 1. Mai 2012, 23:50

Felchen vom Ufer, da zählt jeder Fisch doppelt 8) !

Hatte auch schon einige als Beifang beim Pickern mit Wurm auf Egli.
Letzte Woche sah ich einen älteren Mann in Ligerz der mit Pose und Maden sicher an die 10 Stück hatte :shock: !
Location, Location, Presentation!

Benutzeravatar
alain
Beiträge: 662
Registriert: Mo 12. Nov 2007, 18:16
Meine Gewässer: Bielersee, Schüss, Birs, Aare
Wohnort: Biel
Kontaktdaten:
Spain

Re: Felchen vom Ufer? Aber ja!!

Beitrag von alain » Mi 2. Mai 2012, 20:39

ja ist zeit fur die ufer balchen auch in Bielersee 5 m tief geil drill
GRUSS ALAIN


(LOVE BIELERSEE)

Benutzeravatar
dipandri
Beiträge: 147
Registriert: Di 21. Feb 2012, 21:29
Meine Gewässer: Bern und überall wo die Fischerei spass macht
Wohnort: Lyss
Switzerland

Re: Felchen vom Ufer? Aber ja!!

Beitrag von dipandri » Mi 2. Mai 2012, 21:02

Petri zu dem Fisch.

martinazzo

Re: Felchen vom Ufer? Aber ja!!

Beitrag von martinazzo » Mi 2. Mai 2012, 23:33

Petri zu den schönen Felchen. :D

trueschenfischen.ch

Re: Felchen vom Ufer? Aber ja!!

Beitrag von trueschenfischen.ch » Do 3. Mai 2012, 09:40

Petri zur tollen Uferfelche! Weiter so!

Gruss, Marco

Benutzeravatar
JJwizard
Beiträge: 1714
Registriert: Mo 16. Feb 2009, 14:53
Meine Gewässer: weltweit verteilt
Wohnort: Kt. Zürich
Danksagung erhalten: 1 Mal
Switzerland

Re: Felchen vom Ufer? Aber ja!!

Beitrag von JJwizard » Do 3. Mai 2012, 13:05

Diesen stimmungsvollen, sehr natürlich geschriebenen Bericht finde ich SUPER und den Fang sowieso! :up: :up:

Weiter so!
Tight-lines
JJ
Born to fish - forced to work!

Benutzeravatar
T-Noo
Beiträge: 240
Registriert: So 6. Sep 2009, 13:57
Meine Gewässer: Schiffenensee und ab und zu'n Freiburger Flüsschen

Re: Felchen vom Ufer? Aber ja!!

Beitrag von T-Noo » Sa 5. Mai 2012, 10:30

Danke für'n Bericht und congrats zu den schönen Tieren (ganz schöner Brummer der 47er).! :!:
Wüsste ich, in welchen freiburger Seen es Felchen hat, würd ich's glatt auch mal versuchen (Murtensee fällt leider nicht unter's Kantonspatent).
Gruss Tinu

"Niemand beging einen grösseren Fehler als jener, der nichts tat, weil er nur wenig tun konnte." (Edmund Burke)

Benutzeravatar
Rainbowwarrier
Beiträge: 406
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:23
Meine Gewässer: Bodensee, Alpenrhein, Lünersee
Wohnort: Rheintal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Austria

Re: Felchen vom Ufer? Aber ja!!

Beitrag von Rainbowwarrier » So 6. Mai 2012, 09:56

Danke für eure herzliche "Anteilnahme" Freunde!

@Spirobass: Ja das stimmt!!

War gestern wieder am See, bis es anfing zu schütten........hatte um 7.00 Uhr einen kleinen 18 cm. Egli an der Hegene, der wieder schwimmen durfte. Ansonsten ein Wetter-bedingter Reinfall.

Leider haben unser Angelläden eine magere Auswahl an Nymphen und Hegenen, weshalb ich beschlossen habe, meine Nymphen in Zukunft selber zu binden!
Werde mich bei Websta mit den benötigten Materialien dafür eindecken.
Ach ja, eine erste Erkenntnis = dass ich in Zukunft nur noch 3er Hegenen binde, weil sie viel handlicher sind und bisher alle bisse auf die untersten drei Nymphen erfolgten.
Ich lass euch auf dem Laufenden, vielleicht kann ich bald wieder ein paar schöne Fotos rein stellen.......so long.

L.G. Chris. (Felchen-infiziert!) :D
"Jeder Tag ist Angeltag, aber nicht jeder Angeltag ist Fangtag" in Memoriam Auwa Thiemann

Benutzeravatar
Crunchy
Beiträge: 146
Registriert: Fr 22. Jun 2007, 17:58
Meine Gewässer: Sense, Aare
Wohnort: Kriechenwil

Re: Felchen vom Ufer? Aber ja!!

Beitrag von Crunchy » Di 8. Mai 2012, 11:26

Nachträglich auch von mir noch ein dickes Petri zu den Uferfelchen.
Inspiriert durch die letzten Berichte, machte ich mich gestern ebenfalls einmal auf den Weg die Bondelle vom Ufer aus zu suchen. Und siehe da, es klappte erstaunlich schnell. Schon nach 10min eine 39er und eine Stunde später noch eine 33er. Genug für ein Znacht und ich machte mich zufrieden auf den Heimweg :D

Bild
Gruss

Stefan

Antworten

Zurück zu „Gambe/Hegenefischen - Die Technik“