Erfahrungen mit Wohlensee-Felchen

Hier kommen die Fragen und Antworten zum Gambe/Hegenefischen rein.
Antworten
Benutzeravatar
Hangover
Beiträge: 213
Registriert: Do 30. Dez 2010, 17:06
Meine Gewässer: Sense, Aare, Bieler- & Wohlensee, Bergseen
Swaziland

Re: Erfahrungen mit Wohlensee-Felchen

Beitrag von Hangover » Mi 12. Jan 2011, 17:09

Merci Arts für das Zusammentragen dieser Infos!

Grosse Fänge wurden da ja wahrlich nicht gemacht... nun ja, das heisst wohl probieren geht über studieren :wink: Ich hoffe, dass ich Euch hier in ein paar Wochen einmal einen Fangbericht präsentieren kann, und sei es auch nur eine Felche 8)

Arts

Re: Erfahrungen mit Wohlensee-Felchen

Beitrag von Arts » Mi 12. Jan 2011, 17:19

Ja,

Man muss aber auch bedenken, im Moment verkehren nur ca 150-180 Boote auf dem Wohlensee, davon sind wohl viele nichteinmal Fischer.... Viele der Boote sehen so aus als ob sie Jahre nicht mehr verwendet wurden ;) .Die regelmässigen Fischer auf dem See schätze ich auf maximum 50-100

Und für die meisten ist der Zielfisch der Hecht....

Als Uferfischer kommt man kaum zum See 5-6 Spots, extrem weitläufig auseinander....

Tom

Wasabi

Re: Erfahrungen mit Wohlensee-Felchen

Beitrag von Wasabi » Mi 12. Jan 2011, 17:40

Ja da sollte es ja jede Menge Felchen haben... :?: ...oder wurden die alle von den berüchtigten Wohli-Zander weggeputzt? 8)

Arts

Re: Erfahrungen mit Wohlensee-Felchen

Beitrag von Arts » Mi 12. Jan 2011, 17:46

hehe...

Ja.... Zander habe ich nicht einen in den Statistiken gesehen, aber auch Welse nicht, obwohl ich selbst schon einen Gesichtet habe ...
Was im 2008 sehr viel gefangen wurde ist Rotaugen/feder... ganze 1002 Stück! Auf die Felchen sind die Hechte und die Mysteriösen Wohli-Zander wohl kaum angewiesen ;)

@Wasabi, habe auch geschaut,,, Karpfen wurden in den letzten 8 Jahren pro Jahr maximum bis zu 5 Stück gefangen.... aber wir beide Wissen es gibt sie, es will sie nur niemand fangen :lol:

Tom

Benutzeravatar
Pikehunter
Beiträge: 32
Registriert: Do 14. Jan 2010, 15:52
Meine Gewässer: Kt. Bern
Switzerland

Re: Erfahrungen mit Wohlensee-Felchen

Beitrag von Pikehunter » Do 13. Jan 2011, 07:55

@ Hangover:

Um deiner Frage gerecht zu werden: Nein, ich habe noch keinen Versuch gestartet, da ich momentan (und damit entgegen meinen ursprünglichen Erwartungen) keine Zeit zum Fischen finde...

Gruss und Petri

Pikehunter

Benutzeravatar
Basler-Felchen-Pimper
Beiträge: 768
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 19:27
Meine Gewässer: Überall am Wasser
Wohnort: Liestal
Switzerland

Re: Erfahrungen mit Wohlensee-Felchen

Beitrag von Basler-Felchen-Pimper » Do 13. Jan 2011, 08:54

Noch eine Frage von der Basler-Fraktion:

Darf man am Wohlensee auch gebührenfrei einwassern?
Wenn ja, wo könnte ich mein Schlauchböötli am einfachsten zu Wasser lassen?

Danke für Eure Infos
Gruss Marco

Arts

Re: Erfahrungen mit Wohlensee-Felchen

Beitrag von Arts » Do 13. Jan 2011, 11:55

Hallo,

Ja, das darf man. Einwassern ist gebührenfrei....
Am besten gehst zu zur Wohleibrücke.... dort gibts kostenlose Parkplätze, und eine Rampe

Tom

MS Tripper
Beiträge: 843
Registriert: Di 13. Nov 2007, 21:11
Switzerland

Re: Erfahrungen mit Wohlensee-Felchen

Beitrag von MS Tripper » Do 13. Jan 2011, 12:07

@ Marco
oder vor meiner Hütte :lol: Dort gibts zusätzlich gebührenfreies Bier und Gastpatent :mrgreen:
Wenn immer nur die Klügeren nachgeben, wird die Welt irgendwann von den Dummen regiert ;-)

Benutzeravatar
habakuk
Beiträge: 2353
Registriert: Mo 17. Sep 2007, 11:29
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Wohlensee-Felchen

Beitrag von habakuk » Do 13. Jan 2011, 12:34

WASABI hat geschrieben:Ja da sollte es ja jede Menge Felchen haben... :?: ...oder wurden die alle von den berüchtigten Wohli-Zander weggeputzt? 8)
du suhlst dich richtig in der geheimnistuerei, gell wasabi - wohl bekomms! :lol:
Darf ein Vegetarier Schmetterlinge im Bauch haben?

HABAKUKS TAGEBUCH

Wasabi

Re: Erfahrungen mit Wohlensee-Felchen

Beitrag von Wasabi » Do 13. Jan 2011, 12:39

habakuk hat geschrieben: du suhlst dich richtig in der geheimnistuerei, gell wasabi - wohl bekomms! :lol:
Jep, so isch es 8) das hart erkämpfte Wissen vom W'see bleibt mein. War ein grosser Vorteil im 2010 eine 6 monatige Schaffungspause einzulegen und nur Fische, Fische und nochmals Fische...

Benutzeravatar
Basler-Felchen-Pimper
Beiträge: 768
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 19:27
Meine Gewässer: Überall am Wasser
Wohnort: Liestal
Switzerland

Re: Erfahrungen mit Wohlensee-Felchen

Beitrag von Basler-Felchen-Pimper » Do 13. Jan 2011, 13:19

MS Tripper hat geschrieben:gebührenfreies Bier
das tönt immer gut... :mrgreen: :lol:

sollte ich mal wirklich kommen, werde ich mich melden!
Gruss Marco

Wasabi

Re: Erfahrungen mit Wohlensee-Felchen

Beitrag von Wasabi » Do 13. Jan 2011, 16:22

Basler-Felchen-Pimper hat geschrieben:das tönt immer gut... :mrgreen: :lol:
sollte ich mal wirklich kommen, werde ich mich melden!

Hi Marco. Viel spass beim runterkurven zum MS-Tripper, das ist schlimmer als im Hochgebirge die Anfahrt zum See :lol: :lol:
aber es ist ein wunderschönes Plätzchen wo er wohnt!!

Antworten

Zurück zu „Gambe/Hegenefischen - Die Technik“