Erfahrungen mit Wohlensee-Felchen

Hier kommen die Fragen und Antworten zum Gambe/Hegenefischen rein.
Antworten
Benutzeravatar
Pikehunter
Beiträge: 32
Registriert: Do 14. Jan 2010, 15:52
Meine Gewässer: Kt. Bern
Switzerland

Erfahrungen mit Wohlensee-Felchen

Beitrag von Pikehunter » Mi 20. Okt 2010, 13:46

Hallo zusammen

Ich möchte im Januar mit der Felchenfischerei beginnen, im Speziellen auf dem Wohlensee.

Dazu habe ich ein paar Fragen:

- Hat jemand von euch bereits (gute) Erfahrungen gemacht?

- Gibt es Hotspots?

- Welche Nymphenfarben sind ein Muss?

- Wie muss ich mit der Strömung umgehen (Ankern oder nicht?)?

Merci im Voraus und schöne Nami

ph

Benutzeravatar
Exos
Beiträge: 648
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 18:51
Meine Gewässer: Bärner Aarä, Bielersee, Broyekanal, Emme, Moossee
Switzerland

Re: Erfahrungen mit Wohlensee-Felchen

Beitrag von Exos » Mi 20. Okt 2010, 14:17

Eine Nymphen-Farbe die du sicher mit dabei haben musst ist rot!
Zu den anderen Fragen kann ich dir leider keine Auskunft geben.

Benutzeravatar
hecht54
Beiträge: 112
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 17:21
Meine Gewässer: Neuenburgersee
Wohnort: 1731 Ependes
Finland

Re: Erfahrungen mit Wohlensee-Felchen

Beitrag von hecht54 » Mi 20. Okt 2010, 21:28

hallo zusammen
Ich habe noch nie gehört, dass es im Wohlensee Felchen gibt. Wer weiss etwas mehr und kann mich belehren. Ich hatte vor 10 Jahren ein Schiff auf dem Wohlensee, habe aber niemanden beim Felchenfischen gesehen.
Gruss René

Benutzeravatar
astacus
Fischerforum Moderator
Beiträge: 2019
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 22:17
Meine Gewässer: Aare und Emme im Kt. SO, div. Pachtgewässer
Wohnort: Region Solothurn
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Erfahrungen mit Wohlensee-Felchen

Beitrag von astacus » Mi 20. Okt 2010, 21:44

darüber wurde hier vor einigen monaten schon mal diskutiert - mit dem resultat, dass die besten fänge offenbar vor der staumauer möglich sind. mit hilfe der suche dürftest du den thread finden.
FISCHEN hat von Natur aus etwas mit ESSEN zu tun Bild

Wasabi

Re: Erfahrungen mit Wohlensee-Felchen

Beitrag von Wasabi » Mi 20. Okt 2010, 21:58

Hi Zäme.

Jep es gibt Felchen im W'see. Nicht nur bei der Staumauer... 8)

Schweizer Angler

Re: Erfahrungen mit Wohlensee-Felchen

Beitrag von Schweizer Angler » Do 21. Okt 2010, 04:41

seit rund 5 jahren werden auch regelmässig felchen besetzt.

gruss

sa

Benutzeravatar
Hangover
Beiträge: 213
Registriert: Do 30. Dez 2010, 17:06
Meine Gewässer: Sense, Aare, Bieler- & Wohlensee, Bergseen
Swaziland

Re: Erfahrungen mit Wohlensee-Felchen

Beitrag von Hangover » Mi 12. Jan 2011, 10:22

Pikehunter, hast Du's nun schon mal auf Felchen versucht im Wohlensee?

Bin seit dem Herbst Mitbesitzer eines kleinen Bootes, und wir werden nächstens auch den einen oder anderen Versuch starten... allerdings findet sich nicht sehr viel im Internet zu diesem Thema, vor allem auch nicht, ob es wirklich Fänge gab/gibt oder ob da gar nichts geht...

MS Tripper
Beiträge: 843
Registriert: Di 13. Nov 2007, 21:11
Switzerland

Re: Erfahrungen mit Wohlensee-Felchen

Beitrag von MS Tripper » Mi 12. Jan 2011, 12:26

WASABI hat geschrieben:Hi Zäme.

Jep es gibt Felchen im W'see. Nicht nur bei der Staumauer... 8)
Hey Ändu, wenn sich ein Optimist tatsächlich auf die Suche nach den Wohlenseefelchen machen will, warum spielst du dann den allwissenden Geheimniskrämer und sagst ihm nicht einfach, wo du die Felchen vermutest oder gefunden hast :roll: ?
Ich weiss dass beim Katzenloch hie und da auf Felchen gefischt wird. Da Wasabi den See ja so gut kennt, wird er dir sicher gerne sagen wo das ist :mrgreen: Mir können die Viecher allerdings gestohlen bleiben, dienen eh nur als Hechtfutter :lol:
Wenn immer nur die Klügeren nachgeben, wird die Welt irgendwann von den Dummen regiert ;-)

Wasabi

Re: Erfahrungen mit Wohlensee-Felchen

Beitrag von Wasabi » Mi 12. Jan 2011, 12:44

Hi Tom.

Soo gut kenne ich den See noch nicht, werde aber immer besser 8)
Fischen tu ich auch nicht auf die Felchen, ist mir zu langweilig :lol:

Es ist nicht schwer herauszufinden wo die Felchen stehen:
Guckst du auf See wo 1-2 Boot stehen und Rute draussen haben, dann dort schon Felche gefangen.

Gibt ja auch nicht so viele stellen wo die alten Fischer auf die Felchen Fischen.
Oder frag einfach, die fressen einem nicht (Die Fischer)

Oder wenn du ein echolot fischfinder hast, so findet ihr schnell die richtigen stellen. Ob die dann auch beissen, ist ne andere angelegenheit :wink:

MS Tripper
Beiträge: 843
Registriert: Di 13. Nov 2007, 21:11
Switzerland

Re: Erfahrungen mit Wohlensee-Felchen

Beitrag von MS Tripper » Mi 12. Jan 2011, 13:06

Die Boote von der Geriatrie-Truppe anpeilen bringt genau gar nichts, da diese allesamt auf Winger und nicht auf Felchen fischen, bzw die sind zT derart dement, dass sie die beiden Gattungen gar nicht mehr unterscheiden können... Auch ein Echolot bringt nicht viel, da die überall verbreiteten Wingerschwärme wohl nur relativ schwer von Felchenschwärmen zu unterscheiden sind.
Wenn immer nur die Klügeren nachgeben, wird die Welt irgendwann von den Dummen regiert ;-)

Wasabi

Re: Erfahrungen mit Wohlensee-Felchen

Beitrag von Wasabi » Mi 12. Jan 2011, 13:08

MS Tripper hat geschrieben:...bzw die sind zT derart dement, dass sie die beiden Gattungen gar nicht mehr unterscheiden können... .
:lol: :lol: wo du recht hast, hast'e recht :lol: :lol:

Nein ich verrate es trotzdem nicht ... 8)

River-Fischer

Re: Erfahrungen mit Wohlensee-Felchen

Beitrag von River-Fischer » Mi 12. Jan 2011, 13:13

WASABI hat geschrieben:Hi Tom.
Es ist nicht schwer herauszufinden wo die Felchen stehen:
Guckst du auf See wo 1-2 Boot stehen und Rute draussen haben, dann dort schon Felche gefangen.


@ pikehunter

meiner meinug nach kannst du dich nicht immer darauf verlassen wo sich die fischer aufhalten, hat es felchen oder das sie fangen.

kaufe dir einen fishfinder und suche die felchenschwärme. braucht etwas zeit aber so findest du sicher deine felchen und lernst den see kennen.

Benutzeravatar
Hangover
Beiträge: 213
Registriert: Do 30. Dez 2010, 17:06
Meine Gewässer: Sense, Aare, Bieler- & Wohlensee, Bergseen
Swaziland

Re: Erfahrungen mit Wohlensee-Felchen

Beitrag von Hangover » Mi 12. Jan 2011, 13:21

Mir geht's nicht darum, dass hier die besten Stellen ausgeschrieben werden, und ein Echolot werden wir uns in Kürze auch zulegen.

Interessiert mich nur, ob jemand tatsächlich Erfahrungen gemacht, Felchen gefangen hat etc.. denn wie ich oben geschrieben habe, finde ich dazu im Internet (ausser der Info, dass dort regelmässig mit Felchen besetzt wurde), nicht wirklich Infos, Fangberichte usw. dazu.

Benutzeravatar
habakuk
Beiträge: 2353
Registriert: Mo 17. Sep 2007, 11:29
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Wohlensee-Felchen

Beitrag von habakuk » Mi 12. Jan 2011, 15:31

wir waren am 1.1. mit boot und echolot bei der staumauer und haben erfahrungen gemacht - und zwar wie und wo man im wohlensee keine felchen fängt :mrgreen:
Darf ein Vegetarier Schmetterlinge im Bauch haben?

HABAKUKS TAGEBUCH

Arts

Re: Erfahrungen mit Wohlensee-Felchen

Beitrag von Arts » Mi 12. Jan 2011, 16:11

Hallo,

Wenn ich mir die Statistiken anschaue, gefangen wurden dort 2008; 218 Felchen, und im Vergleich 223 Egli, 419 Hechte...

Besetzt wurden Felchen im 2009, durch das Fischereiinspektorat; 23'000 Sömmerlinge
Zusätzlich noch Hechtbrut 50'000 und 2509 Sömmerlinge

Das esrte mal nenneswerte Felchen Fänge sind ab 2007 in der Statistik zu finden davor nur vereinzelte 0-2 Stk

Besatz mit Felchen ist in den verfügbaren Statistiken seit 2002 aufgeführt

Habe noch gesehen Felchenbesatz 2002; 94'000 Vorsömmerlinge. 2003; 105'000 Vorsömmerlinge. 2004; 100'000 Vorsömmerlinge, 2005; 100'000 Vorsömmerlinge, 2006; 10'000 Sömmerlinge
2007; 1650 Jährlinge, mehrjährige Fische und 10'000 Sömmerlinge, 2008; 2700 Jährling, mehrjährige und 24'000 Sömmerlinge

Gruss
Thomas

Antworten

Zurück zu „Gambe/Hegenefischen - Die Technik“