capt.spaulding`s Fangbericht Greifensee...Mit neuen Fotos

Hier ist der Platz um Eure Fänge zu präsentieren.
janschneider50

Re: capt.spaulding`s Fangbericht Greifensee...neu mit Foto

Beitrag von janschneider50 » So 11. Jan 2009, 18:56

suuper bericht und gratulations zu deiner ersten Seefo :mrgreen:

Chinoock

Re: capt.spaulding`s Fangbericht Greifensee...neu mit Foto

Beitrag von Chinoock » So 11. Jan 2009, 22:14

Dickes Petri Heil! :D

Benutzeravatar
Salmotti
Beiträge: 632
Registriert: Sa 28. Okt 2006, 23:23
Wohnort: THc-Land
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: capt.spaulding`s Fangbericht Greifensee...neu mit Foto

Beitrag von Salmotti » So 11. Jan 2009, 22:18

Schöner Silbertorpedo, Gratulation und grrrosses Petri zur ersten Grossen.
Äi äi Cäptn, Petriprost!
Mit fischigen Händen

Salmotti
THC-Fischer.ch

Benutzeravatar
Uwe
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 1501
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 19:10
Meine Gewässer: Neuenburgersee /Bielersee - eigentlich überall
Wohnort: Erlach
Hat sich bedankt: 6 Mal
Kontaktdaten:
Germany

Re: capt.spaulding`s Fangbericht Greifensee...neu mit Foto

Beitrag von Uwe » So 11. Jan 2009, 22:26

Dickes Petri und vielen Dank für Deinen Suuuuper Fangbericht :!: :!: :!:
Gruss Uwe
Eine Seeforelle zu fangen ist wie ein wunderschöner Sonnenuntergang. Man kann es nicht beschreiben, man muss es erlebt haben. Bild

Benutzeravatar
gonefishing
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 4287
Registriert: Mi 7. Feb 2007, 09:25
Wohnort: Thunersee
Danksagung erhalten: 4 Mal
New Zealand

Re: capt.spaulding`s Fangbericht Greifensee...neu mit Foto

Beitrag von gonefishing » So 11. Jan 2009, 22:52

Wie hast du die Hegene eigentlich präsentiert? Mit Zapfen, versenkten Zapfen oder einfach DropShot-ähnlich auf Grund gesetzt?
Und konntest du trotz gerissener Gambe noch erkennen auf welche Nymphe sie gebissen hatte?
Hatte letztes Jahr nämlich verdächtig viele (zu kleine) SeFos auf eine grüne Glitzernymphe.
Von daher würde es mich interessieren ob's auch die grüne war...
Gruss, Mattu

Anstatt zu jammern dass wir nicht all das haben was wir wollen sollten wir dankbar sein dass wir nicht all das bekommen was wir verdient hätten. (Dieter Hildebrand)

capt.spaulding

Re: capt.spaulding`s Fangbericht Greifensee...neu mit Foto

Beitrag von capt.spaulding » So 11. Jan 2009, 23:08

@ gonefishing ich hatte sie mit kleinem Zapfen auf Grund also ein etwa 5gr Zapfen und 30gr. Birnenblei so das die Gambe/Hegene etwa 45° im wasser steht. Und jetzt wo du mich fragst wegen der Farbe also die Schwale Biss auf die oberste Anbissstelle beim Zapfen, wo die Seforelle biss kann ich nicht genau sagen muss zuerst die Überreste der Gambe/Hegene anschauen und von dort die Farbe welche abgerissen ist also eine davon aber sicherlich nicht die Schwarze dann hätte ich ja die ganze Gambe/Hegene noch.

gruss

capt.spaulding
:piratecap:

Ps: Ich geh kurz checken welche es gewesen sein könnte.

Benutzeravatar
gonefishing
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 4287
Registriert: Mi 7. Feb 2007, 09:25
Wohnort: Thunersee
Danksagung erhalten: 4 Mal
New Zealand

Re: capt.spaulding`s Fangbericht Greifensee...neu mit Foto

Beitrag von gonefishing » So 11. Jan 2009, 23:23

Wäre cool wenn du das noch rausfinden könntest. Habe den Verdacht dass es da so einen grünen Leckerbissen für Seeforellen gibt...
Gruss, Mattu

Anstatt zu jammern dass wir nicht all das haben was wir wollen sollten wir dankbar sein dass wir nicht all das bekommen was wir verdient hätten. (Dieter Hildebrand)

capt.spaulding

Re: capt.spaulding`s Fangbericht Greifensee...neu mit Foto

Beitrag von capt.spaulding » So 11. Jan 2009, 23:27

@ gonefishing Die Gambe/Hegene beginnt vom zapfen her gesehen Lila, Grün, Rot, Orange und Schwarz.
Ich konnte die obersten Beiden also die Lila und die Grüne retten nun war es entweder die Rote, Orange oder die Scharze. Ich vermute ,da die Gambe/Hegene an dritter stelle gerissen ist, es war die Rote.
Ich hoffe dir damit etwas dienen zu können.

Gruss

capt.spaulding

:piratecap:

Benutzeravatar
gonefishing
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 4287
Registriert: Mi 7. Feb 2007, 09:25
Wohnort: Thunersee
Danksagung erhalten: 4 Mal
New Zealand

Re: capt.spaulding`s Fangbericht Greifensee...neu mit Foto

Beitrag von gonefishing » So 11. Jan 2009, 23:31

Ja, danke! Dann war es sicher nicht die grüne, und es zeigt mal wieder wie fängig Rottöne sind.
Wobei angeblich ab einer bestimmten Tiefe Rot und Grün eh gleich aussehen...
Gruss, Mattu

Anstatt zu jammern dass wir nicht all das haben was wir wollen sollten wir dankbar sein dass wir nicht all das bekommen was wir verdient hätten. (Dieter Hildebrand)

capt.spaulding

Re: capt.spaulding`s Fangbericht Greifensee...neu mit Foto

Beitrag von capt.spaulding » So 11. Jan 2009, 23:44

@ gonefishing Ich Besitze nocheinmal eine Gambe/Hegene gleichen Bautyps alle Farben genau gleich, ich gehe einfach nächstes wochenende wieder fischen und dann werden wir es ja sehen "grins".
Fakt ist jedenfalls das ich es nicht mehr genau nachvollziehen kann welche es war, musste ich doch aufs dünne Eis mich hinauswagen und den Fisch Richtung Land schupfen............. und ich denke es war doch eher Grün. Denn wie hätte ich den 2.35kg fisch aufs Eis heben können? Die Gambe/Hegene riss ja gerade in diesem Moment in dem der Fisch auf die Eisoberfläche gezogen worden ist wäre er an der Roten gehangen wäre der Fisch sicher auf und davon oder mach ich jetzt einen Überlegungsfehler?

Gruss

capt.spaulding
:piratecap:

Benutzeravatar
gonefishing
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 4287
Registriert: Mi 7. Feb 2007, 09:25
Wohnort: Thunersee
Danksagung erhalten: 4 Mal
New Zealand

Re: capt.spaulding`s Fangbericht Greifensee...neu mit Foto

Beitrag von gonefishing » So 11. Jan 2009, 23:47

Nun ja, falls die rote an der Eiskante hängen geblieben ist könnte dem so sein. Aber wahrscheinlicher ist dass die Gambe oberhalb des Gewichtes (Fisch) gerissen ist, aber halt glücklicherweise erst als der Fisch schon über die Kante war...
Gruss, Mattu

Anstatt zu jammern dass wir nicht all das haben was wir wollen sollten wir dankbar sein dass wir nicht all das bekommen was wir verdient hätten. (Dieter Hildebrand)

Benutzeravatar
gonefishing
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 4287
Registriert: Mi 7. Feb 2007, 09:25
Wohnort: Thunersee
Danksagung erhalten: 4 Mal
New Zealand

Re: capt.spaulding`s Fangbericht Greifensee...neu mit Foto

Beitrag von gonefishing » So 11. Jan 2009, 23:52

Habe gerade noch meine (2er)-Gambe raus gesucht. Zufällig die grüne mit einer roten kombiniert, und während die rote noch wie neu aussieht, ist die grüne ziemlich zerbissen...

Bild
Gruss, Mattu

Anstatt zu jammern dass wir nicht all das haben was wir wollen sollten wir dankbar sein dass wir nicht all das bekommen was wir verdient hätten. (Dieter Hildebrand)

capt.spaulding

Re: capt.spaulding`s Fangbericht Greifensee...neu mit Foto

Beitrag von capt.spaulding » So 11. Jan 2009, 23:58

@ gonefishing
Habe eben die Grüne Nymphe studiert und sehe ganz klar das sie aufgebogen ist verglichen zur Lila farbenen, also denk ich noch ein Indiz dass für Grün spricht.

Benutzeravatar
habakuk
Beiträge: 2353
Registriert: Mo 17. Sep 2007, 11:29
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: capt.spaulding`s Fangbericht Greifensee...neu mit Foto

Beitrag von habakuk » Mo 12. Jan 2009, 03:09

herrlich! riesenpetri von der anderen seite des planeten - toller fisch & tolle geschichte!
sei bloss vorsichtig bei deinen eiskunstlaufexperimeneten :mrgreen:

@ mattu - du kannst dich aber schon noch an die ganze geschichte der sagenhaftenen "gruenen fee" vom letzten fruehjahr erinnern? unterdessen hab mich mit hilfe eines biologen genau definiert um was es sich da handelte... wuensche dir viel glueck da unten/oben - versuchs doch etwas aktiver mit gruener nymphe an sbirolino? ganz langsam eingezogen mit nem langsam sinkenden sbiro vielleicht - ich will auch! :wink:
Darf ein Vegetarier Schmetterlinge im Bauch haben?

HABAKUKS TAGEBUCH

Benutzeravatar
Mario
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 886
Registriert: Do 21. Sep 2006, 04:55
Meine Gewässer: Aare 220,Zihlkanal,Bielersee
Wohnort: Selzach
Switzerland

Re: capt.spaulding`s Fangbericht Greifensee...neu mit Foto

Beitrag von Mario » Mo 12. Jan 2009, 05:40

Hey, danke für den spannenden Bericht und fettes Petri zu der SeFo :!:
Saluti

Mario

Antworten

Zurück zu „Fangberichte Gambe/Hegenefischen“