Felchenfischen im NE See

Hier ist der Platz um Eure Fänge zu präsentieren.
Antworten
Benutzeravatar
Mario
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 886
Registriert: Do 21. Sep 2006, 04:55
Meine Gewässer: Aare 220,Zihlkanal,Bielersee
Wohnort: Selzach
Switzerland

Beitrag von Mario » Sa 29. Mär 2008, 16:21

Hallo Walterone



Petri zu den grossen Felchen



Vollpackung trotz Ankerverbot,klasse gemeistert :wink:
Saluti

Mario

Benutzeravatar
walterone
Beiträge: 601
Registriert: Di 24. Okt 2006, 21:08
Meine Gewässer: südosten des neuenburgersees
Wohnort: dreiseenland cudrefin
Switzerland

Beitrag von walterone » Mo 31. Mär 2008, 21:00

ein freier montag und kein wind, das ist doch fast ein sechser. gegen elf uhr lässt auch der regen nach also ab aufs boot. an der gewohnten stelle beginne ich die suche . ob da ein deffekt beim echolot ist, da kommt ausser dem grund kein signal. was solls bis die hegene in 32 m ankommt kann das ja noch ändern. als nach knapp 2 stunden der kumpel dazukommt war mit 2 felchen nichts mit prahlen. paar minuten später kommt noch ein bekannter. er habe sehr gut vor neuenburg gefangen am samstag erzählter er. also überquerten die beiden den see und versuchten es vor neuenburg.

da eh eine beissflaute fuhr ich ans ufer und machte eine kleine wanderung mit den terriers. nach anderthalb stunden ging es dann wieder zum hot spot. laut garmin sieht es nun doch vielversprechend aus. da war es auch das zittern der spitze, schlag auf schlag waren sieben gelandet.

damit die schön kühl bleiben nehme ich immer 2kühlelemente mit. geht viel besser zum filetieren wenn die richtig kalt sind. am samstag machte ich eine aufnahme. die kurze zeit reichte und die felchen waren bereits warm. also wurde heute direkt filetiert.

fals ich aber die 60er marke noch knacke gibt wieder ein föteli.
ein petri vom neuenburgersee

Benutzeravatar
gonefishing
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 4287
Registriert: Mi 7. Feb 2007, 09:25
Wohnort: Thunersee
Danksagung erhalten: 4 Mal
New Zealand

Beitrag von gonefishing » Mo 31. Mär 2008, 22:30

Erneutes Petri zu den Felchen, Walt!



Darfst uns auch mit Fotos von kleinen Felchen zwischen 40 und 60cm belästigen... ;-)



Gruss, Mattu

Benutzeravatar
Uwe
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 1501
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 19:10
Meine Gewässer: Neuenburgersee /Bielersee - eigentlich überall
Wohnort: Erlach
Hat sich bedankt: 6 Mal
Kontaktdaten:
Germany

Beitrag von Uwe » Mo 31. Mär 2008, 22:36

Hoi Walterone,



da kann ich mich Mattu nur anschliessen :wink:



Petri zu den Felchen :!:
Gruss Uwe
Eine Seeforelle zu fangen ist wie ein wunderschöner Sonnenuntergang. Man kann es nicht beschreiben, man muss es erlebt haben. Bild

pius

Beitrag von pius » Di 1. Apr 2008, 05:24

hi gratuliere su den silberfischen.



PS: ich würd im neuenburger nicht hegenen,

im see der grossen seeforellen!

Benutzeravatar
walterone
Beiträge: 601
Registriert: Di 24. Okt 2006, 21:08
Meine Gewässer: südosten des neuenburgersees
Wohnort: dreiseenland cudrefin
Switzerland

Beitrag von walterone » Mo 7. Apr 2008, 20:38

nein es gibt nicht schon wieder eine fangmeldung. der westwind fegt wieder mal über den see und brachte sicher eine gute meterwelle.

der wind kühlt das jahr das felchenfieber tüchtig ab. darf nicht dran denken dass am 15. d.m. bereits wieder fertig sein soll.

das hegeneverbot umgehe ich halt dann manchmal indem ich mit nur einer nymphe fische.
ein petri vom neuenburgersee

Antworten

Zurück zu „Fangberichte Gambe/Hegenefischen“