Felchen Fangberichte Zürichsee 2022

Hier ist der Platz um Eure Fänge zu präsentieren.
Antworten
Benutzeravatar
Raubleugel
Beiträge: 67
Registriert: Do 10. Nov 2011, 21:13
Meine Gewässer: Zürichsee, Sihlsee
Has thanked: 2 times
Been thanked: 74 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2022

Beitrag von Raubleugel »

Tatsächlich hat es vor Rapperswil stark abgegeben. Ich konnte heute in 90 Min fischen keinen einzigen Biss verzeichnen. Nun dann sofort ein neues Ort ausprobieren und vor der Kibag in Bäch den Anker heruntergelassen. Nach kurzer Zeit kam eine Felche auf 19m. Sie war für mich leider zu klein. Dann lief bis zum Mittag wieder gar nichts mehr so dass ich schon um 12.15 Uhr wieder zurückging.
Weiss jemand ob in Stäfa oder Richterswil etwas gefangen wird?

Petri und gute Woche Raubleugel :lol:
Benutzeravatar
raweater
Beiträge: 8
Registriert: So 6. Okt 2019, 08:43
Has thanked: 5 times
Been thanked: 9 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2022

Beitrag von raweater »

Leider nein, würde mich aber auch interessieren. Was ich sagen kann ist dass auch am Obersee keine Geschenke gemacht wurden heute. In 5 Stunden ca 6 Felcheli unter 30 cm wieder schwimmen lassen.... Aber ein Prachtstag wars auf dem Wasser! Und halt einfach Raclette statt Chnuschperli zu Nacht gegessen....
Guten Wochenstart allerseits!
Benutzeravatar
Stäfner
Beiträge: 84
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 23:33
Meine Gewässer: Zürichsee
Has thanked: 85 times
Been thanked: 30 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2022

Beitrag von Stäfner »

Ich war am Sonntag vor der Halbinsel Au und vor Stäfa. Bei Au gab‘s ab und zu mal wieder Signale, gebissen hat aber nichts auf aktive und passive Hegenen. Vor Stäfa gab‘s Signale zuhauf, aber gebissen haben mittlere und kleine Eglis und Leugel (und die kleinste Felche, die mir je untergekommen ist). Das ganze mit Hakengrössen 12 und 20.

Scheint also eher zäh zu sein im Moment.
Zeit ist Fisch!
Benutzeravatar
Youngster
Beiträge: 3
Registriert: Di 4. Jan 2022, 06:56
Meine Gewässer: Zürichsee
Has thanked: 2 times
Been thanked: 3 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2022

Beitrag von Youngster »

Heute begann ich meine Angeltour vor Bäch. Von 09:00 -11:00 Uhr leider nur 1 Biss. Danach gings weiter nach Stäfa vor die badi wo ich noch bis 16:30 2 untermassige und 1 mit ca 30cm feumern konnte. Ein eher schwieriger Tag naja spass hatte ich trotzdem. Alle gefangen mit Tessiner hegene.
Benutzeravatar
Stäfner
Beiträge: 84
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 23:33
Meine Gewässer: Zürichsee
Has thanked: 85 times
Been thanked: 30 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2022

Beitrag von Stäfner »

Youngster hat geschrieben: Do 3. Feb 2022, 21:03 Alle gefangen mit Tessiner hegene.
Wenn ich fragen darf - was ist eine Tessiner Hegene? Google zeigt einem dazu ganz verschiedenes...
Zeit ist Fisch!
Benutzeravatar
Youngster
Beiträge: 3
Registriert: Di 4. Jan 2022, 06:56
Meine Gewässer: Zürichsee
Has thanked: 2 times
Been thanked: 3 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2022

Beitrag von Youngster »

Hi Stäfner würde gerne ein Bild oder link von den Tessiner Hegenen posten weiss aber nicht wie das geht. Bin nicht so der PC forum experte sry dafür schonmal. Ich meinte die Urwer Tessiner Hegenen von shop.sportfisch.ch
Benutzeravatar
pebecke
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 106
Registriert: So 15. Feb 2015, 18:10
Meine Gewässer: Zürichsee
Has thanked: 37 times
Been thanked: 178 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2022

Beitrag von pebecke »

Die Tessinerhegenen sind die Bodyglass mit gebundenem Kopf.

Heute war auch ich wieder einmal draussen. Zuerst noch ein paar zusätzliche Belüftungslöcher in die Staukästen montiert und danach etwas zum Fischen. Wie meist um diese Jahreszeit wurde ich vor der Bady Stäfa fündig, jedoch recht flach.
Bis halb Eins konnte ich 4 schöne Felchen einpacken und verzeichnete auch noch ein Paar Aussteiger so wie ein Hegenen Abriss :-(
Nicht schlecht, nachdem mir die Zweite die 16er zerfetzte, ging es auch gut mit der 14er.
Schaut mal wo die Netze liegen, auch recht weit innen.

20220204_102044.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüsse vom Zürichsee - Peter

PS. Da ich Legastheniker bin, stehe ich zu eventuellen Rechtschreibfehlern. :D
Benutzeravatar
pebecke
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 106
Registriert: So 15. Feb 2015, 18:10
Meine Gewässer: Zürichsee
Has thanked: 37 times
Been thanked: 178 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2022

Beitrag von pebecke »

Am Morgen noch schnell eine neue 16er Bodyglass gebunden, Tanken und ab auf den See.
Wiedert vor den Bady Stäfa fündig geworden.
Heute habe ich aber noch eine zweite Rute im Einsatz, bestückt mit einer Silberrücken mit Silberwicklung,
die als Test und Liegerute herhalten musste. Schreck... der erste Biss auf die Silberrücken :?: Hmm ok weiter und prompt die
erste und grösste Felche an diesem Morgen ging als Hebebiss auf die liegende Rute auf 19 Meter an der Kante.
Danach nichts mehr. Ein Versetzen an die 12er Kante brachte dann 4 Felchen hintereinander und 2 Aussteiger, jedoch auf der 16er Bodyglass,
auf der "Silberrücken" nichts mehr. Danach noch ein Egli und der Schwarm war wieder weg.
Noch ein bisschen rumgesucht und gegen 13 Uhr wieder in Richtung Heimat.
20220205_131232.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüsse vom Zürichsee - Peter

PS. Da ich Legastheniker bin, stehe ich zu eventuellen Rechtschreibfehlern. :D
Benutzeravatar
fisherofmen
Beiträge: 647
Registriert: So 13. Jan 2008, 22:29
Meine Gewässer: Zürichsee (Obersee), Sempachersee und Schweden
Wohnort: Kt. Aargau
Has thanked: 48 times
Been thanked: 78 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2022

Beitrag von fisherofmen »

Gestern war ich mit dem Kajak auf dem See. Es war richtig zäh. Am Vormittag hatte ich ein paar Bisse auf rote Nymphen mit Silberwicklung und schwarze Glasperlenköpfchen und umgekehrt in der Grösse 14. Dann ging lagen nichts mehr. Dann wechselte ich auf Haken der Grösse 20 mit Wasserflöhen und siehe da, die Bisse waren wieder da. Das war die Premiere für mich. Bisher hatte ich noch nie Bisse auf diese Hegene.

Bild

fisherofmen
Zuletzt geändert von fisherofmen am Mo 7. Feb 2022, 06:45, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Kangooroo
Fischerforum Moderator
Beiträge: 312
Registriert: Di 6. Nov 2018, 21:41
Meine Gewässer: Greifensee, Zürichsee
Wohnort: Furttal
Has thanked: 337 times
Been thanked: 150 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2022

Beitrag von Kangooroo »

Petri zu euren schönen Fängen.
«Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, 'Wo kämen wir hin?' Und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.»
Kurt Marti, Schweizer Schriftsteller und Pfarrer, 1921 - 2017
Benutzeravatar
Mystiqueblues
Beiträge: 96
Registriert: So 5. Mai 2019, 15:01
Meine Gewässer: Zürisee
Has thanked: 108 times
Been thanked: 43 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2022

Beitrag von Mystiqueblues »

Petri dir am Samstag… mein Boot kommt erst im März ins Wasser…
Benutzeravatar
gulfcoast
Beiträge: 90
Registriert: So 28. Dez 2014, 10:52
Meine Gewässer: zürcher seen, florida gulf coast
Has thanked: 14 times
Been thanked: 44 times
Italy

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2022

Beitrag von gulfcoast »

Ich war gestern um 9.30 Uhr vor der Fischerstube.

Viele gut Echos sowie Biese und Wellengang ohne Ende. In meiner 50kg Porta-Bote Nussschale ist das nicht besonders angenehm.
Zuerst dachte ich, hoffentlich hält mein Anker bei diesem Wind. Und tatsächlich scheint der Anker zu halten.
Also Silberrücken runter gelassen, und ich behaute das Blei war noch nicht mal am Boden, schon hat’s gerappelt.
Die erste 33er durfte schon mal an Bord kommen. Fängt ja schon gut an dachte ich mir. Heute könnt es wieder mal 4-6 für zwei Abendessen geben.
Je nach Grösse nehme ich genug für zwei Abendessen zu zweit mit. Ich friere keine Fische ein.

Wie sich leider herausstellte, war das aber die einzige in 4 Stunden heben und senken. Ich hatte noch zwei spürbare drillst, den Rest der Bisse habe ich bei dem Wellengang wohl gar nicht bemerkt.

Tja, also 5 Minuten Angeln hätten dann wohl auch gereicht. Aber es war trotzdem schön und entspannend auf dem leeren See und ich konnte mich etwas mit meinem neuen Echolot auseinandersetzen. Ich habe mich zu Weihnachten selbst beschenkt, mit einem Garmin GPSMAP 923xsv als portable Version. Ich bin mir noch nicht sicher ob es den Preis wert war. Aber ich habe mir vorgenommen es sicher mal ein Jahr durchzufischen bevor ich ein Fazit ziehe.

Vielleicht wird’s am Sonntag besser. Allen ein dickes Petri.
Benutzeravatar
fisherofmen
Beiträge: 647
Registriert: So 13. Jan 2008, 22:29
Meine Gewässer: Zürichsee (Obersee), Sempachersee und Schweden
Wohnort: Kt. Aargau
Has thanked: 48 times
Been thanked: 78 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2022

Beitrag von fisherofmen »

Gestern waren wir mit dem Boot vor Stäfa. Bei einer Tiefe von ca. 21 Metern haben wir geankert. Die ersten zweimal die Hegene runterlassen, brachten zwei Bisse. Einmal untermassig und einmal gegen 40 cm. Danach ging längere Zeit nichts mehr und dann gab es die dritte Felche. Unser Bootsnachbarn feumerten Felche um Felche. Die hatten die Zaubernymphen dran :lol: Ein Kollege hier schrieb irgendwo, er sei der, welcher vom Segelboot aus Felchelet. Ich sah gestern jemand vom Segelboot aus Felchelen. Warst Du dies?
fisherofmen
Benutzeravatar
gulfcoast
Beiträge: 90
Registriert: So 28. Dez 2014, 10:52
Meine Gewässer: zürcher seen, florida gulf coast
Has thanked: 14 times
Been thanked: 44 times
Italy

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2022

Beitrag von gulfcoast »

Ich war am Sonntag an einem meiner Lieblings Felchen Spots, bei der Chemischen in Uetikon. Dies hauptsächlich wegen der kleinen Rampe und der Gratisparkplätze am WE.

Der halbe PP war reserviert für die Baustelle. Weit und breit aber keine Baustelle zu sehen. Nanu?
Also Boot zusammenbauen und ab aufs Wasser. Kaum im Wasser, hinter der Chemischen, eine Baustelle teils schwimend auf dem Wasser.
Weit und breit auch kein anderes Boot an dieser sonst sehr beliebten Stelle. OK, als suchte ich mal die bekannten löcher nach fischen ab, aber es waren nur spärlich Sicheln zu sehen.

Da der See sehr ruhig war, macht ich mich kurzerhand auf den Weg zum anderen Ufer. Das schafft auch meine Nusschale in ca. 10 Minuten bei voller Fahrt. Unterwegs habe ich viele solcher Fischwolken angetroffen, in Tiefen zwischen 30 und 50 Meter.

20220213_112613.jpg

Ich habe dann auch mal angehalten und aus neugier 5 Minuten die Hegene baumeln lassen. Leider hat nicht angebissen.
Hat jemand eine Ahnung was das für Fische sein könnten? Ich vermute mal Friedfische?
Dann halt weiter bis zum anderen Ufer. Kaum angekommen, hatte ich sehr gute Signale zwischen 26 und 30 Meter Tiefe. Ein echtes kommen und gehen :lol: Beste Unterhaltung im Fisch-TV

20220213_120542.jpg

Die Bisse liesse auch nicht lange auf sich warten.
Fazit des Tages:
- 5 unter 30, die wieder schwimmen durften
- 5 im Drill verloren
- 0 für die Bratpfanne

Aber das schöne Wetter hat dafür entschädigt :roll:
20220213_104849.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Gremlin
Beiträge: 75
Registriert: Di 2. Jan 2007, 16:01
Wohnort: Rapperswil-Jona
Has thanked: 3 times
Been thanked: 13 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2022

Beitrag von Gremlin »

Hallo zusammen,

ich hatte am gestrigen Sonntag, drei Felchen zwischen 30-40cm zum mitnehmen, einen Aussteiger und eine ganz kleine. Gefangen alle am Morgen zwischen 09.00 bis ca. 11.30 auf schwarz- rot, im Obersee vor Hurden in ca. 23m Tiefe, dananch ging zumindest bei mir nichts mehr.

Gruss Gremlin
Wenn du dich entscheiden müsstest zwischen fischen und arbeiten, würdest du auf Egli, Hecht oder Zander fischen?
Antworten

Zurück zu „Fangberichte Gambe/Hegenefischen“