Felchen Fangberichte Zürichsee 2022

Hier ist der Platz um Eure Fänge zu präsentieren.
Antworten
Bad Ass Fisherman
Fischerforum Moderator
Beiträge: 2402
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 15:19
Meine Gewässer: Greifen\Pfäffiker\Zürich\Sihlsee/Glatt
Wohnort: Schwerzenbach
Has thanked: 709 times
Been thanked: 579 times
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2022

Beitrag von Bad Ass Fisherman »

Mein Bruder hatte im Obersee jetzt immer wieder Erfolg.

Meist in der Nähe von Lachen um 14-10m
Aber mit viel suchen und Geduld.

Mfg BAF
:lol: Laut einer Studie sind Menschen mit weniger Freunden glücklicher und zufriedener...

War es schlecht, dann erst Recht!!
Benutzeravatar
pebecke
Fischerforum Ehrenmitglied
Beiträge: 106
Registriert: So 15. Feb 2015, 18:10
Meine Gewässer: Zürichsee
Has thanked: 37 times
Been thanked: 178 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2022

Beitrag von pebecke »

In Rappi geht es gut,
gestern relativ erfolglos bis nach Rappi mit zwei Ruten geschlepptum danach doch auch wieder einmal auf Felchen zu gehen.
Einige Boote waren da und die Felchen bissen doch recht gut. Alles ü45 cm, keine kleinen und auch eine ü50er dabei. Nach 5 Felchen und einigen Aussteigern ging es wieder nach Hause. 2 Aussteiger beim Springen abgehängt. Geankert auf 13,8m, gefangen am Boden und in der Schwebe auf ca. 10 Meter. Wenn ihr also den Felchenzapfen nehmt, stellt ihn ruhig 2-3 Meter über den Boden, sollte so recht erfolgreich sein.
"" das geht auch mit dem Felchenzapfen der sich selber stellt, Ihr müsst nur einen Stopper oben montieren" bei nicht Bedarf einfach 10 m an der Schnur nach hinten schieben.
Viele Grüsse vom Zürichsee - Peter

PS. Da ich Legastheniker bin, stehe ich zu eventuellen Rechtschreibfehlern. :D
Benutzeravatar
rhofste
Beiträge: 16
Registriert: Mo 14. Mär 2022, 16:58
Meine Gewässer: Zürichsee Aare
Has thanked: 14 times
Been thanked: 17 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2022

Beitrag von rhofste »

In Rappi läuft es immer noch gut.

Startete gestern zuerst direkt vor Bächau- viele Signale, kein Biss. Viele Signale in der Schwebe um die 6m. Habe dann mit Löffel und Spinner versucht, einen Biss zu provozieren. Nichts, wohl alles Friedfische.
Bin nach 1.5h um den Mittag richtung Rappi hoch gefahren. Auf 11m geankert und zwar weniger Signale, aber den ersten Biss in 10 Minuten. Leider auch gleich der erste Aussteiger von 5. Um 16.30 9 Felchen, zwei davon 27, der Rest knappe 40.
Eine Hegene am Ankerseil in Einzelteile zerrupft. Da zog mir wieder eine grössere ziemlich vom Grund weg um die andere Schnur und zweimal um das Ankerseil. Meinem Gefühl nach, war die Aktion nach dem Beissen stärker und die Drills heftiger.
Peterli
Benutzeravatar
Oli82
Beiträge: 24
Registriert: Di 7. Dez 2021, 12:31
Meine Gewässer: Zürichsee
Has thanked: 55 times
Been thanked: 17 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2022

Beitrag von Oli82 »

Hallo zusammen
Evtl. gehe ich am Do. wieder einmal die Felchen suchen im Zürichsee. War jemand die letzten Tage auf dem See und versuchte es auf Felchen. Wie sieht es in der Region Wädenswil/Richterswil/Stäfa etc. aus? Rapperswil ist für mich mit 8PS ab Wädenswil etwas lange… :-P

Petri
Oli
Benutzeravatar
Baracuda_01
Fischerforum Rookie
Beiträge: 1
Registriert: Fr 26. Feb 2021, 22:18
Meine Gewässer: Zürichsee, Greifensee
Has thanked: 1 time
Been thanked: 1 time
France

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2022

Beitrag von Baracuda_01 »

Sie sind sehr launisch in richti momentan… während 6h auf dem wasser hatte der Kollege keinen einzigen Biss während ich 6 felchen um die 40cm fangen konnte (aber auch 5 warscheinlich noch grössere verloren habe). Nichtsdestotrotz ein guter tag. Lg
Benutzeravatar
Oli82
Beiträge: 24
Registriert: Di 7. Dez 2021, 12:31
Meine Gewässer: Zürichsee
Has thanked: 55 times
Been thanked: 17 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2022

Beitrag von Oli82 »

Hallo zusammen
Heute habe ich es wieder einmal auf den See geschafft. Der Tag startete jedoch etwas ungemütlich in Wädenswil mit starkem Wellengang und Regen. Wir fanden vor Wädenswil vereinzelt Signale, jedoch ohne Erfolg. Nachdem sich die Wellen etwas legten und das Wetter besser wurde, fuhren wir gegen 10:00 zum Schönenwerd-Inseli. Dort fanden wir gleich am Anfang eine super Stelle mit vielen Signalen. Nur beissen wollten Sie irgendwie nicht so recht. Wie Baracuda_01 schreibt…sehr launisch. Nach diversen Hegenenwechsel dann der erste Biss auf 12er schwarz, leider kurz darauf ausgestiegen. Es ging wieder lange nichts mehr. Später folgte die erste Felche auf meine Lieblingsnymphe 16er Violett. Danach ging wieder nichts. Erst auf einen erneuten Hegenenwechsel auf 14er schwarz mit rotem Glitzerfaden und Perlenköpfen, konnte ich drei weitere Felchen feumern. Es gab noch zwei weitere Aussteiger und wenige Fehlbisse. Allgemein gab es wenig Bisse auf diese super Signale. Um 16:30 ging es mit vier Felchen (34-39 cm) zurück in den Hafen. Die Felchen sind also wieder in meiner Region angekommen :D. Nur am Beissverhalten müssen wir noch arbeiten. :lol:

Auffällig war, das alle vier Felchen keine Larven oder Puppen im Magen hatten. Nur eine einheitliche grüne „Pampe“ mit vereinzelt kleinen Wasserflöhen.

Wie sieht es bei euch momentan aus? Auf was für Nymphen fängt ihr? (Hakengrösse, Form, Farbe etc.?)

Schönen Abend euch und Petri für die nächsten Tage.

Gruss Oli
8684A35C-64D9-48F0-AED7-7B4E7E201BB6.jpeg
464463D6-5029-45A2-A15F-1387DDF5D609.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Alucard
Beiträge: 21
Registriert: Mi 10. Jul 2019, 13:16
Meine Gewässer: Aare, Neuenburgersee
Has thanked: 3 times
Been thanked: 6 times
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2022

Beitrag von Alucard »

Oli82 hat geschrieben: Do 16. Jun 2022, 20:03
Wie sieht es bei euch momentan aus? Auf was für Nymphen fängt ihr? (Hakengrösse, Form, Farbe etc.?)
Bei mir laufen rot, grau und schwarz mit Goldfaden ganz gut an 14er Haken. Rot mit schwarzem Kopf an 18er und 20er Haken gehen auch immer. Aber das ganze am Neuenburgersee auf 20-25 Meter.
Benutzeravatar
fisherofmen
Beiträge: 647
Registriert: So 13. Jan 2008, 22:29
Meine Gewässer: Zürichsee (Obersee), Sempachersee und Schweden
Wohnort: Kt. Aargau
Has thanked: 48 times
Been thanked: 78 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2022

Beitrag von fisherofmen »

Oli82 hat geschrieben: Do 16. Jun 2022, 20:03 Wie sieht es bei euch momentan aus? Auf was für Nymphen fängt ihr? (Hakengrösse, Form, Farbe etc.?)
Die absolute Top-Nymphe bei mir ist in der Grösse 14 und 12, schwarze Grundwicklung und die Rippung mit zwei feinen Drähten nebeneinander in roter- und goldener Färbung.

Gestern habe ich nebst anderen Felchen, eine 48er Felche und einen Meterhecht darauf gefangen.
Bild
fisherofmen
Benutzeravatar
mcchrystals
Beiträge: 104
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 13:46
Has thanked: 16 times
Been thanked: 6 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2022

Beitrag von mcchrystals »

Dickes Petri zu den Felchen und zum Hecht.
Kamen gerade vom Schleppen auf Hecht zurück, als Du eingewassert hast.

Anscheinend wäre es besser gewesen, mit der Hegene den Hechten nachzustellen :D

Gingen nähmlich als Schneider nach Hause

Grüsse Philipp
Benutzeravatar
monsieur brochet
Beiträge: 51
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 15:31
Meine Gewässer: Zürichsee, Obersee, Greifensee
Has thanked: 28 times
Been thanked: 33 times
Japan

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2022

Beitrag von monsieur brochet »

Unteres Seebecken rockt...

Gestern Sonntag ab 15 Uhr im unteren Seebecken gesucht und gefunden!
Tsüri hat wieder wieder Felchen. Nach kurzem Suchen in 17m Tiefe in der Seemitte Höhe Hafen Riesbach gute Signale gefunden und meine neuen Hegenen getestet.

Nach nicht allzu langer Zeit schon erste zaghafte Bisse.
Aber den ersten Drill gab es erst ab 16 Uhr. Kurioserweise alle Bisse auf Hellgrün.
Und dann ging es zügig voran. Trotz Wellen der Kursschiffe konnte ich Bisse erkennen und teilweise verwerten. Die Fische kämpften kräftig....

Nun ist wieder so wie in vergangen Sommern, wo man am Nachmittag und in den Abend hinein noch gut fängt. Bis sieben Uhr gabs acht schöne Fische, einer war aber von einem Raubfisch arg verletzt. Alle massig und voller "grüner Pampe" im Bauch. Teils schon mit Laich oder Milch.
Einen schöneren Abend kann man sich kaum vorstellen!

Petri an Alle,
Ray
*****
Es liegt nur ein Biss zwischen der Vertreibung und dem Paradies...
(AT)
Alex57
Beiträge: 15
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 16:58
Meine Gewässer: Zürichsee
Been thanked: 7 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2022

Beitrag von Alex57 »

lieber Monsieur Brochet
als fischer weiss man dass am Nachmittag auf dem Zürichsee viel Schiffsverkehr herscht. (speziell an den Wochenenden)
Ich rate dir in Zukunft am Morgen auf den see zu gehen.
Am Morgen ist der See viel ruhiger. (weniger Schiffsverkehr)
Die Morgenfischerei hat noch ein weiterer Vorteil (es ist noch nicht so heiss an der Sonne)
Ich war gestern auch auf dem See von 06.00 Uhr 11.30 Uhr. (Mit einer Kaffeepause)

Und ich habe auch deren 6schöne Felchen gefangen und etliche verloren.

PS auch meine Felchen wurden mir meiner selbst gemachten Grünen Nympfe gefangen.

Petri-Heil Alex57
Benutzeravatar
rhofste
Beiträge: 16
Registriert: Mo 14. Mär 2022, 16:58
Meine Gewässer: Zürichsee Aare
Has thanked: 14 times
Been thanked: 17 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2022

Beitrag von rhofste »

Gestern auf 18-20m vor der Untiefe bei Bäch 4 zwischen 28 und 47 gefeumert. Auf schwarz und braun, alle ohne Glanz. Fang Zeit zwischen 14.30 und 15.45. davor und danach nichts, trotz guten Echos. Wobei ich mehrmals die Hegene wechselte. Angefangen mit Violett und Grün, ohne Erfolg.
Petri und gute Woche
Roger
Antworten

Zurück zu „Fangberichte Gambe/Hegenefischen“