Felchen Fangberichte Greifensee 2021

Hier ist der Platz um Eure Fänge zu präsentieren.
Antworten
Benutzeravatar
Felche68
Beiträge: 26
Registriert: Mi 6. Mai 2020, 20:53
Meine Gewässer: Greifensee
Has thanked: 69 times
Been thanked: 29 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Greifensee 2021

Beitrag von Felche68 »

Hallo Tschüge
Gratuliere Dir zu den schönen Felchen und Danke für den tollen Bericht. :D

Als ich gestern Nachmittag den Greifensee sah, bin ich erschrocken von den Wellen und Farbe.
Auch der Zürichsee sah aus, wie ein Meer, mit riesen Wellen. :cry:

Freitagmorgen werde ich es auch wieder einmal probieren in der Rohrbucht und bin gespannt....
Schöne Woche und Petrigrüsse
Andy
Benutzeravatar
Tschüge
Beiträge: 25
Registriert: Do 19. Mär 2020, 16:02
Meine Gewässer: Greifensee
Has thanked: 39 times
Been thanked: 46 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Greifensee 2021

Beitrag von Tschüge »

Felche68 hat geschrieben:
Di 6. Apr 2021, 09:17
Hallo Tschüge
Gratuliere Dir zu den schönen Felchen und Danke für den tollen Bericht. :D

Als ich gestern Nachmittag den Greifensee sah, bin ich erschrocken von den Wellen und Farbe.
Auch der Zürichsee sah aus, wie ein Meer, mit riesen Wellen. :cry:

Freitagmorgen werde ich es auch wieder einmal probieren in der Rohrbucht und bin gespannt....
Schöne Woche und Petrigrüsse
Andy
Hallo Andy

Danke dir für deine geschriebenen Worte.

Ich wünsche dir auch weiterhin Petri während den erholsamen Stunden in unserer schönen Rohrbucht.

Gruss Tschüge
Benutzeravatar
Zicco
Beiträge: 6
Registriert: Mo 9. Nov 2020, 21:32
Meine Gewässer: Greifensee, Pfäffikersee
Has thanked: 3 times
Been thanked: 16 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Greifensee 2021

Beitrag von Zicco »

Hoi Tschüge,
Gratuliere dir zu den schönen Felchen! Ich war heute, trotz leichtem Schneegestöber, auch noch kurz in der Rohrbucht. Trotz zum Teil heftigem Wind, war der See teilweise spiegelglatt. Hunderte von Schwalben flogen dicht über dem Wasser umher. Zuerst dachte ich die stürzen sich auf die Schneeflocken, die sich sanft auf das Wasser legten. Nach genauerem hinschauen sah ich , dass das alles kleine weisse Fliegen waren, die aufstiegen. Keine Ahnung wie die heissen aber es war ein riesiger Schlupf der da stattgefunden hat. Wusste gar nicht das Schwalben bereits anfangs April bei uns anzutreffen sind 😊.
Lange Rede, kurzer Sinn. Zwischen 10 und 12m gab es sehr viele Signale, nur wollten sie einfach nicht richtig beissen. Ok, ich war erst gegen 10:00Uhr in der Rohrbucht und aufgrund deines Beitrags und dem Wetter habe ich mir nicht allzu grosse Hoffnungen gemacht. Nach ein paar kleinen Felchen und Eglis ! entschied ich mich die letzten 30 Minuten es nochmals vor dem Hafen zu versuchen.
Zwischen 12:00 und 12:30 konnte ich doch noch 4 schöne Felchen feumern. Alle 4 habe ich auf derselben Nymphe gefangen, welche die zweit oberste an meiner Hegene war. Die Mägen waren prope voll von Nymphen in allen Grössen.
Petri und Gruss
Zicco
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Felche68
Beiträge: 26
Registriert: Mi 6. Mai 2020, 20:53
Meine Gewässer: Greifensee
Has thanked: 69 times
Been thanked: 29 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Greifensee 2021

Beitrag von Felche68 »

Hallo Zicco
Gratuliere Dir zu den schönen Felchen und Danke für den tollen Bericht! :D

Weiterhin Petri und viele Grüsse
Andy

Ps. Ich werde es Morgen auch mal wieder probieren in der Rohrbucht und freue mich!
Benutzeravatar
Tschüge
Beiträge: 25
Registriert: Do 19. Mär 2020, 16:02
Meine Gewässer: Greifensee
Has thanked: 39 times
Been thanked: 46 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Greifensee 2021

Beitrag von Tschüge »

Zicco hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 21:27
Die Mägen waren prope voll von Nymphen in allen Grössen.
Petri und Gruss
Zicco
Hallo Zicco

Gratulation zu deinen schönen Felchen!!
Beim Angeln darf man nie zu früh aufgeben. Oft wird man danach belohnt, so wie du, grossartig!! :D

Meine Felchen am Ostermontag hatten die Mägen teilweise auch randvoll.

Gruss und weiterhin Petri
Tschüge
Antworten

Zurück zu „Fangberichte Gambe/Hegenefischen“