Felchen Fangberichte Zürichsee 2021

Hier ist der Platz um Eure Fänge zu präsentieren.
Antworten
Benutzeravatar
zellcom
Fischerforum Rookie
Beiträge: 2
Registriert: Di 29. Dez 2020, 21:36
Meine Gewässer: Zürichsee
Has thanked: 4 times
Been thanked: 9 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von zellcom »

Noch ein Nachtrag zur Tic-Toc"-Thematik: Es handelt sich hierbei um einen einzelligen Erreger namens "Henneguya zschokkei". Diese Art verursacht rundliche in der Muskulatur liegende Zysten, welche eine milchige Flüssigkeit enthalten. Eine Verwechslungsmöglichkeit besteht zu weissen Knötchen die durch den Hechtbandwurm Triaenophorus crassus verursacht werden. Im Gegensatz zu den durch Henneguya verursachten Knötchen (gefüllt mit milchiger Flüssigkeit), befinden sich in den Knötchen durch Hechtbandwurm eine Wurmlarve. Die Zysten können eine Grösse von 2 mm bis 2 cm erreichen. Sie finden sich ausnahmslos in der Muskulatur der Fische. Für die befallenen Felchen sollten sie keine nachhaltige Störung verursachen.

Alle Details, Bilder, etc. zum Parasit findet ihr in der Abhandlung des Amtes für Landwirtschaft und Natur des Kantons Bern unter: https://www.vol.be.ch/vol/de/index/natu ... kkei_D.pdf
Vorstandsmitglied Fischerverein Meilen FVM - www.fischervereinmeilen.ch
Benutzeravatar
Doninho
Beiträge: 4
Registriert: Di 30. Jun 2020, 09:22
Meine Gewässer: Zürichsee, Greifensee, Lago Maggiore (I)
Wohnort: Winterthur
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von Doninho »

Hat jemand am Zürichsee schon vom Ufer gefangen? Ich habe heute vor dem Zürihorn ein paar Würfe gewagt (ausserhalb des 100m Schongebietes natürlich). Hatte einige Boote draussen, schien aber auch eher ruhig zu sein. Vom Ufer ist man wohl noch zu weit weg. Die Durststrecke für Einsteiger wird also noch etwas länger ;-)
Benutzeravatar
ingwmeier
Fischerforum Rookie
Beiträge: 2
Registriert: Mo 4. Jan 2021, 09:39
Meine Gewässer: Zürichsee
Been thanked: 8 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von ingwmeier »

War gestern und heute bei der Rorehaab (Obermeilen oberhalb Schiffsteg beim Restaurant Hirschen) jeweils von 12-15h auf Felchenpirsch. Hat jetzt zwar ein Netz, aber trotzdem teils massig Fische auf 19-22m. Nymphe Schwarz mit glänzenden Bereichen, mit roten Perlen wurde genommen, sonst habe ich nichts zustande gebracht. Gestern gab es 6, heute 5 Fische und ein paar Aussteiger.

Petri euch Allen
Benutzeravatar
FinesseFischerCH
Beiträge: 22
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 15:02
Meine Gewässer: Sihlsee, Wägitalersee, Zürichsee (Obersee)
Has thanked: 29 times
Been thanked: 8 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von FinesseFischerCH »

zellcom hat geschrieben:
Mi 30. Dez 2020, 11:08
Für alle diejenigen, welche am Donnerstag erstmals im neuen Jahr auf die Silbertorpedos ansitzen werden, habe ich bereits vor geraumer Zeit einen Beitrag zur Felchenröffnung verfasst, welcher den Zürichsee-Neulingen punkto Hegenen- und Standortwahl vielleicht weiterhelfen könnte:
https://www.fischervereinmeilen.ch/2017 ... tart-2018/
Vielen Dank für deinen Beitrag Zellcom. Ich habe meine erste Hegene nach deinen Tipps gebunden und konnte damit bei der ersten Ausfahrt direkt eine schöne 39er Felche fangen. Das gibt gleich vertrauen in die eigenen Nymphen :)
Benutzeravatar
monsieur brochet
Beiträge: 27
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 15:31
Meine Gewässer: Zürichsee, Obersee, Greifensee
Been thanked: 2 times
Japan

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von monsieur brochet »

Liebe Alle

Kurzes Update aus dem oberen Züsi:
Gestern drei kleinere (30er) Fische erlegt vor Stäfa, dann Pause.
Später vor Rappi noch eine 40er gekriegt, geht doch..

Mindestens soviele Aussteiger, und das bei arktischen Verhältnissen. Schnur auf Rolle eingefroren, Rutenringe eingefroren, von den Fingern gar nicht erst zu sprechen.
Die Fänge wollen erlitten werden... :lol:

Petri an Alle!

Cheers,
Ray
*****
Es liegt nur ein Biss zwischen der Vertreibung und dem Paradies...
(AT)
Antworten

Zurück zu „Fangberichte Gambe/Hegenefischen“