Felchen Fangberichte Zürichsee 2021

Hier ist der Platz um Eure Fänge zu präsentieren.
Antworten
Benutzeravatar
Werni
Beiträge: 219
Registriert: Di 16. Okt 2007, 23:00
Meine Gewässer: Zürichsee
Wohnort: Zürcher Weinland
Been thanked: 17 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von Werni »

Hallo zusammen

Gestern war ich bei schönstem Frühlingswetter auf dem See, wo zur Zeit nach Felchen gefischt wird musste man nicht lange suchen. Zwischen Männedorf und Wädenswil lag ein sehr grosser Teil der Felchenfischer Flotte vor Anker, ich habe mal gegen 50 Boote gezählt. Ab und zu wurde gefeumert, bei mir eher weniger, ein paar grössere habe ich wieder verloren, ein paar sehr kleine (so knapp 15 cm) Felchen und noch kleinere Egli durften wieder abtauchen. Gefangen habe ich wohl auch deshalb nicht so gut weil ich nebenbei noch das Skirennen mitverfolgt habe. Immerhin war dann das Filetieren in Rekordzeit erledigt.
Gruss Werni
Benutzeravatar
Felche68
Beiträge: 12
Registriert: Mi 6. Mai 2020, 20:53
Meine Gewässer: Greifensee
Has thanked: 51 times
Been thanked: 13 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von Felche68 »

Hallo Werni
Danke für Deinen Bericht und mir lief es ähnlich am Greifensee. :D

Schöne Woche und viele Grüsse
Andy
Benutzeravatar
monsieur brochet
Beiträge: 33
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 15:31
Meine Gewässer: Zürichsee, Obersee, Greifensee
Has thanked: 4 times
Been thanked: 7 times
Japan

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von monsieur brochet »

Sali zäme

Am letzten Sonntag war es eine echt verrückte Sache.
Zwischen Stäfa und Wädi bei Kaiserwetter ein Grossaufmarsch der Boote.

Den ganzen Morgen Hegenen ausprobiert und kaum einen Biss zustande gebracht, geschweige denn einen Fang.

Erst ab Mittag hat sich das Blatt gewendet.....! Nach mehrfachem Versetzen dann direkt über der gekrümmten Kante zwischen Männedorf und Wädi auf 26m geankert. Dann hab ich die Passivrute, welche auf dem Boot lag, etwas nach innen verschoben, so das es nur noch kurze Ausschläge der Rute gab. Und schon kamen die ersten scheuen Bisse. Dann die Passivrute zur Aktivrute gemacht und mit kaum wahrnehmbaren Bewegungen geführt. Millimeterweises heben oder auch nur still halten hat dann plötzlich sehr feine Bisse ergeben, im Minutentakt! Ob es an der Hegene lag (URWER Ticino, 14er) , oder an der Technik, oder auch daran, dass es plötzlich massenhaft Signale gab unter dem Boot, egal, es war wie ein Rausch..... :D . Zwischen drei und vier Uhr dann gefüllt, zum ersten Mal in diesem Jahr. Hammer.

Cheers,
Ray
*****
Es liegt nur ein Biss zwischen der Vertreibung und dem Paradies...
(AT)
Benutzeravatar
Nemo22
Beiträge: 22
Registriert: So 11. Okt 2020, 22:04
Meine Gewässer: Zürich-Obersee
Wohnort: Kaltbrunn
Has thanked: 8 times
Been thanked: 16 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von Nemo22 »

Ciao Ray

Herzlichen Glückwunsch zu Deiner ersten Vollpackung :-) Leider musste ich das ganze Wochenende über arbeiten. Habe die vielen Boote bei uns auf dem Obersee auch vom Auto aus gesehen. Hat ganz schön unter den Fingernägeln gejuckt.

Gruss und Petri Heil

Martin
Benutzeravatar
monsieur brochet
Beiträge: 33
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 15:31
Meine Gewässer: Zürichsee, Obersee, Greifensee
Has thanked: 4 times
Been thanked: 7 times
Japan

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von monsieur brochet »

Hi Martin

Ja, manchmal ist es zum verrückt werden, wenn alle anderen auf dem See sind....
Bin gespannt auf Deinen Bericht. Hab noch letzten Frühling vor Schmerikon gut gefangen.

Greets,
Ray
*****
Es liegt nur ein Biss zwischen der Vertreibung und dem Paradies...
(AT)
Benutzeravatar
monsieur brochet
Beiträge: 33
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 15:31
Meine Gewässer: Zürichsee, Obersee, Greifensee
Has thanked: 4 times
Been thanked: 7 times
Japan

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von monsieur brochet »

Kurzes Update von den Stäfner Jagdgründen:

Man kann immer noch füllen zwischen Stäfa und Wädi. Bin gestern eher spät raus und sah den Pulk auf ca. 25m. Bin dann aber weiter raus auf 31m, wo es tolle Signale hatte. Nach 2 min. bereits der erste Biss auf 14er rot, der sich aber als Egli entpuppte.

Danach gings weiter mit diversen Aussteigern, einmal erst an der Oberfläche... :cry:
Gegen Mittag zur Hälfte voll dann in flacheres Wasser, wo nochmals drei Felchen mit ins Boot kamen. Hätte wahrscheinlich füllen können, wenn nicht plötzlich ein Anruf gekommen wäre...
War toll, aber auch anspruchsvoll, unterschiedliche Techniken angewendet, um feinste Bisse zu bekommen. Bisse auf rot, braun, violett und schwarz.

Schönes WE allen,
Ray
*****
Es liegt nur ein Biss zwischen der Vertreibung und dem Paradies...
(AT)
Benutzeravatar
pebecke
Beiträge: 32
Registriert: So 15. Feb 2015, 18:10
Meine Gewässer: Zürichsee
Has thanked: 9 times
Been thanked: 5 times
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von pebecke »

Das kann ich nur bestätigen, auf 30m hatte ich bis um 11 Uhr heute meine 10 Felchen zusammen, alle gefangen auf Bodyglass Rot und Schwarz.
Dabei noch 3 kleine die wieder schwimmen durften und einige Aussteiger.
Vor zwei Tagen an etwa der gleichen Stelle, auch wieder an der Kante von der Tiefe ins Flachere, auf rund 30 Meter 4 Felchen in 1,5 Std.

So tief habe ich noch nie auf Felchen gefischt im Zürichsee, jedoch es ist zur Zeit fängig. Das grössere Problem ist meine Ankerseillänge von rund 35 Meter, da ist nicht mehr viel mit Seil zugeben.
Viele Grüsse vom Zürichsee - Peter

www.felchenforum.ch
Benutzeravatar
Nemo22
Beiträge: 22
Registriert: So 11. Okt 2020, 22:04
Meine Gewässer: Zürich-Obersee
Wohnort: Kaltbrunn
Has thanked: 8 times
Been thanked: 16 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von Nemo22 »

Gestern Sonntag habe ich es auch endlich mal wieder auf den See geschafft. Die ersten ca. 90 min. war ich jedoch nur damit beschäftigt den Anker zu heben und wieder zu senken............ :evil: Der Wind und die Wellen schafften es immer wieder mein Boot abdriften zu lassen und ein vernünftige Felchenfischerei unmöglich zu machen. Als ich es dann endlich schaffte und der Wind etwas nachliess, kam auch schon der erste Biss. Leider etwas klein, sodass der Silberling wieder schwimmen durfte. Am Abend hatte ich doch noch drei schöne Felchen für das Abendessen gefangen und noch einige kleinere durften wieder schwimmen. Ebenfalls hatte ich etliche Aussteiger. So wie ich das sah, haben sie gestern alle sehr fein gebissen. Die Nymphen hingen alle im vordersten Maulwinkel. Gefangen habe ich in der Bollingerbucht, auf ca. 25-27m, mit den Farben, rot, schwarz und bordeaux, 14er.
Bei der Wissenschaftlichen Untersuchung :D zu Hause musste auch ich feststellen, dass die Mägen keine Inhalt hatten.
Nun wünsche ich Euch allen einen guten Wochenstart und bleibt gesund.

Petri Heil Nemo22
Benutzeravatar
pebecke
Beiträge: 32
Registriert: So 15. Feb 2015, 18:10
Meine Gewässer: Zürichsee
Has thanked: 9 times
Been thanked: 5 times
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von pebecke »

Auch heute wieder zwischen Stäfa und Wädenswil gute Felchen und in 3 Std. Vollpackung sowie ein paar Untermassige und einige Aussteiger.
Ich hatte etliche Boote um mich, einige sind wieder gegangen als sie nichts fingen, andere sind gekommen als sie sahen, dass ich immer wieder feumerte. Als ich gerade die neunte massige feumerte, meinte der Bootsnachbar was ich für Nymphen hätte, na wie immer Bodyglass Pesche Hegenen ;-) das ganze Jahr mit nur einer Hegene und fange. Doch ich sagte Ihm auch, das es sicherlich nicht an der Hegene liegt, sondern die Felchen nicht am Grund stehen, sondern 2-5 meter über dem Boden, so zeigte mein Echolot es an und die Fänge unterzeichneten dies.
Also drehte er einige male an der Rolle und rumms war eine Felche an der Rute.
Tiefe an der Halde auf ca 30 - 32 Meter und alle Felchen ausser 2 in der Schwebe wie gesagt bis 5 m über Boden.

PS. Ich habe ein ganz günstiges Echolot, doch auch mit diesem sieht man wo die Fische stehen und muss eben etwas abschätzen wie weit es vom Boden ist. Mit der Laufrolle, hatt man natürlich den Vorteil, das ich genau weis, 3 Umdrehungen sind 1 Meter, Stehen die Felchen also 5 Meter über dem Boden ist es ein einfaches die höhe zu finden.
Versucht es mal aus.
Viele Grüsse vom Zürichsee - Peter

www.felchenforum.ch
Benutzeravatar
MK81
Beiträge: 18
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 15:51
Meine Gewässer: Bäche SZ und Bergseen, Zürichsee
Has thanked: 9 times
Been thanked: 1 time
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von MK81 »

Sali Nemo

Mir ging es am Samstag Morgen so. Zuerst noch gut gefangen (leider nur untermassige) danach 1h lang nur noch am Anker heben und senken und doch immer wieder abgedriftet.
Benutzeravatar
Nemo22
Beiträge: 22
Registriert: So 11. Okt 2020, 22:04
Meine Gewässer: Zürich-Obersee
Wohnort: Kaltbrunn
Has thanked: 8 times
Been thanked: 16 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von Nemo22 »

Ciao MK81

Das kann ich mir sehr gut vorstellen, zumal am Samstag die Biese noch heftiger wehte als dann am Sonntag. Wo hast du gefischt?

Petri Heil und Gruss
Nemo22
Benutzeravatar
Elion05
Beiträge: 11
Registriert: Di 17. Nov 2020, 10:07
Meine Gewässer: Zürisee
Has thanked: 12 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von Elion05 »

Guten Tag alle zusammen,
Ich wollte euch fragen, wo am Zürichsee es momentan auf Felchen läuft. Am besten Nähe Horgen. Ich bin demnächst zum ersten mal auf den See auf Felchen und möchte nicht gerade beim ersten mal schneidern :D :( beim Greifensee hatte es ja schon nicht geklappt. Deshalb probiere ich es mal auf dem Zürisee. Boot ist vorhanden. Ich freue mich auf eure Antworten :wink:
Petri Heil!
Benutzeravatar
MK81
Beiträge: 18
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 15:51
Meine Gewässer: Bäche SZ und Bergseen, Zürichsee
Has thanked: 9 times
Been thanked: 1 time
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von MK81 »

Sali Nemo
Waren bei der Hensa-Werft Altendorf etwas weiter Richtung Pfäffikon
Benutzeravatar
monsieur brochet
Beiträge: 33
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 15:31
Meine Gewässer: Zürichsee, Obersee, Greifensee
Has thanked: 4 times
Been thanked: 7 times
Japan

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von monsieur brochet »

Hey Elion

Hab gehört beim Schlössli Horgen ist nicht so gut, aber bei einer Haab etwas weiter dann schon.

Petri!
Ray
*****
Es liegt nur ein Biss zwischen der Vertreibung und dem Paradies...
(AT)
Benutzeravatar
Elion05
Beiträge: 11
Registriert: Di 17. Nov 2020, 10:07
Meine Gewässer: Zürisee
Has thanked: 12 times
Switzerland

Re: Felchen Fangberichte Zürichsee 2021

Beitrag von Elion05 »

Sali Ray,
Danke für deine Antwort. Werde morgen Nachmittag mal probieren. Werde dann auch gleich schauen, ob es dort andere Boote hat. Habe jetzt vermehrt Wädenswil-Stäfa gehört. Geht da was?
Petri
Elion
Antworten

Zurück zu „Fangberichte Gambe/Hegenefischen“