Schlepprollen selber bauen

Alles was man noch so selber machen kann!

Schlepprollen selber bauen

Beitragvon Trüsche » Sa 15. Aug 2009, 15:16

Schlepprollen selber bauen


Da mir die Schlepprollen definitiv zu teuer sind, baute ich mir selber 2 Stück.
Ich kaufte mir 2 Aluminium Kabelrollen, danach bog und schweisste ich eine Flacheisenstange zurecht und schweisste eine neue Achse an.
Als Schnur verwende ich eine 0,40er Geflochtene.
Die Kosten belaufen sich auf ca. 50.- pro Rolle und man hat einen Arbeitaufwand von 30-60 Minuten.
Falls man keine Möglichkeit zum Schweissen hat, kann man das Kabelrollengestell bestimmt auch auf eine Halterung schrauben, man sollte nur darauf achten, dass die Achse stabil ist!!!

Schon beim ersten Einsatz fingen wir 10 Seesaiblinge, einzig die Bissanzeige funktioniert noch nicht gut. Wir versuchten es mit diversen Glocken, an Spannfedern und Schnüren, jedoch hören wir nur ganz selten, wenn ein Fisch anbeisst. Hat mir da noch jemand einen guten Tipp?

Bild

Bild

Bild

LG Jon
Trüsche
 

Re: Schlepprollen selber bauen

Beitragvon thymallus » Sa 15. Aug 2009, 22:05

gratuliere zu deiner innovation! wenn ich deine bissanzeige genauer betrachte, erstaunt es mich nicht, dass du die saiblingsbisse nicht so gut siehst. du solltest bei den stucki-rollen die bügel-variante abgucken (hier: http://www.glardon-stucki.com/produkte/ ... profi.html), wo die tiefsee-schnur über ein röllchen läuft. an diesem bügel kannst du zusätzlich ein glöckchen montieren. dann siehst du einerseits bei einem biss, wie der bügel "nickt" und andererseits kannst du den biss auch noch hören.

gruss, thymallus

ps: wusste gar nicht, dass es im ägerisee so viele saiblinge gibt! :up:
God made one third of the earth land and two thirds water which clearly shows that he intended man to spend one third of his time plowing an two thirds fishing!
Benutzeravatar
thymallus
 
Beiträge: 486
Registriert: Fr 7. Nov 2008, 18:38
Meine Gewässer: überall wo's Fische gibt...

Re: Schlepprollen selber bauen

Beitragvon Frodo » So 16. Aug 2009, 20:34

So einfach und doch fängig!!! gratuliere!!!
PETRI HEIL!!!
Benutzeravatar
Frodo
 
Beiträge: 38
Registriert: Mi 3. Dez 2008, 20:49
Wohnort: Egolzwil
Meine Gewässer: Sempachersee, Egolzwilersee

Re: Schlepprollen selber bauen

Beitragvon Trüsche » Fr 21. Aug 2009, 13:53

thymallus hat geschrieben:gratuliere zu deiner innovation! wenn ich deine bissanzeige genauer betrachte, erstaunt es mich nicht, dass du die saiblingsbisse nicht so gut siehst. du solltest bei den stucki-rollen die bügel-variante abgucken (hier: http://www.glardon-stucki.com/produkte/ ... profi.html), wo die tiefsee-schnur über ein röllchen läuft. an diesem bügel kannst du zusätzlich ein glöckchen montieren. dann siehst du einerseits bei einem biss, wie der bügel "nickt" und andererseits kannst du den biss auch noch hören.

gruss, thymallus

ps: wusste gar nicht, dass es im ägerisee so viele saiblinge gibt! :up:


besten dank für die info. weisst du zufällig, aus welchem material diese bügel bestehen (chromstahl,oder zu hart?)?
ja, im ägerisee gibt es dieses jahr einige saiblinge :D
lg jon
Trüsche
 

Re: Schlepprollen selber bauen

Beitragvon smash » Fr 21. Aug 2009, 15:17

der bogen besteht aus federstahldraht rostfrei ( sorte 1.4310). chromstahl ist weicher und verbiegt es dir sofort bei etwas schwerer belastung.
federstahl ist ziemlich teuer, schwierig in der ch zu bekommen (kleinmengen) und den bogen wirst du so nicht hinkriegen. die, die du in bastelläden, modellflugzeugl. etc. kaufen kannst, sind nicht rostfrei. am besten wendest du dich an einen feinmechaniker, der dir weiterhelfen kann und auch die richtigen apparaturen hat, um solche bögen herzustellen.
noch einfacher: geh in ein fischereiladengeschäft und kauf dir so ein bogen!
smash
 

Re: Schlepprollen selber bauen

Beitragvon Frodo » Sa 22. Aug 2009, 17:57

sorry hab noch eine Frage zur Schlepprolle: haben Schlepprollen nicht eie Bremse? wie kann man denn das garn stoppen, wenn die rolle sich nach beiden seiten drehen lässt?

lg Adi
PETRI HEIL!!!
Benutzeravatar
Frodo
 
Beiträge: 38
Registriert: Mi 3. Dez 2008, 20:49
Wohnort: Egolzwil
Meine Gewässer: Sempachersee, Egolzwilersee

Re: Schlepprollen selber bauen

Beitragvon Himmeli » So 23. Aug 2009, 09:02

Hallo Jon
Dein Glöcklein ist zu wenig gespannt. Da würde wirklich ein Federstahlbügel helfen, der federt dann auch grosse Bisse etwas ab. Ueberleg dir wir du die Bremse ohne blockierende Schnur feststellen kannst, das ist auch noch ein Knackpunkt.
Gruss Himmeli
Es kann immer alles passieren!
Benutzeravatar
Himmeli
 
Beiträge: 284
Registriert: Fr 19. Okt 2007, 18:59
Wohnort: Egnach, Bodensee
Meine Gewässer: Bodensee

Re: Schlepprollen selber bauen

Beitragvon Trüsche » Mo 24. Aug 2009, 09:32

besten dank für die antworten.
ich brauche keine bremse,ich spanne den orangen draht an die rolle (siehe bild) und das funktioniert super.man könnte jedoch auch die mutter jedesmal anziehen.
habe ich mir auch schon gedacht,dass das glöckchen zu wenig gespannt ist,werde es einmal testen.
ich werde mir noch einige gedanken bezüglich bügel machen und euch dann meine lösung zeigen.
lg jon
Trüsche
 

Re: Schlepprollen selber bauen

Beitragvon Trüsche » Mo 7. Sep 2009, 09:05

So, habe noch ein bisschen rumgebastelt und mir einen Federbügel besorgt. Bei der Schlepprolle habe ich noch ein Stück Flacheisen angeschweisst und in den Federbügel ein Gewinde gemacht. So kann ich meinen Bissanzeiger mit einer Flügelschraube schnell montieren.
Und es funktioniert tatsächlich, gestern läutete die Glocke :D. Jedoch bin ich noch nicht ganz zufrieden. Da unser Boot sehr leicht ist, bewegt sich der Bügel bei jeder kleinen Bewegung. Kann es sein, dass der Abstand der beiden Achsen (ca. 40cm) zu gross ist, oder liegt es nur am leichten Boot?
Besten Dank!
Bild
Bild
LG Jon
Trüsche
 

Re: Schlepprollen selber bauen

Beitragvon GsusFreaK » Mo 7. Sep 2009, 12:32

gratuliere, das sieht super aus! :)
Gruss Flo
Benutzeravatar
GsusFreaK
 
Beiträge: 1833
Registriert: Sa 10. Mär 2007, 23:19
Wohnort: Thun
Meine Gewässer: Thunersee

Re: Schlepprollen selber bauen

Beitragvon Himmeli » Mo 7. Sep 2009, 13:12

Hallo Trüsche
jetzt passt aber fast. Wenn du nun die Glocke wie am Anfang montierst ist es perfekt und es läutet nur noch beim Biss! So hab ich es auch.
Dann hast du nämlich die benötigte Spannung und es geht dir garantiert kein Biss ungeachtet vorbei.
Gruss
Gruss Himmeli
Es kann immer alles passieren!
Benutzeravatar
Himmeli
 
Beiträge: 284
Registriert: Fr 19. Okt 2007, 18:59
Wohnort: Egnach, Bodensee
Meine Gewässer: Bodensee

Re: Schlepprollen selber bauen

Beitragvon Trüsche » Mo 7. Sep 2009, 13:42

muss die Schnur mit der Glocke stark gespannt sein, oder leicht durchhängend?
Danke!
Trüsche
 

Re: Schlepprollen selber bauen

Beitragvon Scotty » Mo 7. Sep 2009, 16:57

wow solide Arbeit, sieht sehr gut aus... ich bin immer froh wenn man teure Produkte in simpler aber doch genialer Arbeit selber herstellt, die Stucki Rollen sind def. zu teuer, ich bezahle ungern 400.- für eine komplett Rolle!
Der Köderfisch ist mit uns im Bunde, und bei den Esoxen macht er die Runde, nach erfolgreichem Drill, endet er auf dem Grill.
Scotty
 
Beiträge: 188
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 17:03
Meine Gewässer: Bodensee, Untersee, Goldach

Re: Schlepprollen selber bauen

Beitragvon Himmeli » Mo 7. Sep 2009, 19:20

die ist ziemmlich gespannt, vom Bügel hängt sie mit dem Blei an der Schleppschnur je nach Geschwindigkeit und Tiefe einiges nach hinten, da hinein hängst du dann die Glocke, welche dann die Schnur wieder etwas zur Rolle zieht.
Petri
Gruss Himmeli
Es kann immer alles passieren!
Benutzeravatar
Himmeli
 
Beiträge: 284
Registriert: Fr 19. Okt 2007, 18:59
Wohnort: Egnach, Bodensee
Meine Gewässer: Bodensee

Re: Schlepprollen selber bauen

Beitragvon Hollywood » Fr 6. Mai 2011, 11:24

Hallo, ich bin schon länger dran, eine zu kaufen oder selber zu machen..........deine Angaben haben mich überzeugt........saubere Sache. Woher hast du die Rollen? Gruss
Benutzeravatar
Hollywood
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 6. Mai 2011, 11:10
Wohnort: Kreuzlingen
Meine Gewässer: Bodensee

Nächste

Zurück zu Bastelecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast